Fussball in Deutschland
1. Bundesliga: Debakel von Bayern auf Schalke
publiziert: Sonntag, 27. Jan 2002 / 21:28 Uhr

Berlin - Totaler Meisterschafts-Fehlstart für Bayern München nach der Winterpause: Der Rekordmeister unterlag im Spitzenspiel der 19. Bundesliga-Runde auf Schalke mit 1:5 und bezog die höchste Klatsche seit dem 1:5 im August 1994 in Freiburg.

Nach dem Debakel gegen den Vizemeister beträgt der Rückstand des Titelverteidigers auf Leader Bayer Leverkusen (2:0 gegen Hansa Rostock) und das zweitplatzierte Dortmund (3:1 gegen Hertha Berlin) acht Punkte.

Für Dortmund ebneten zwei Tore des Tschechen Jan Koller bis zur 54. Minute den Weg zum achten Sieg in den letzten zehn Pflichtspielen. Nur fünf Minuten nachdem Neuendorf (71.) für die Berliner den Anschlusstreffer erzielt hatte, war Verteidiger Wörns für das 3:1-Schlussresultat besorgt (76.).

Wintermeister Leverkusen gewann gegen Hansa Rostock mit zwei Toren in der Schlussviertelstunde durch Brdaric und dem Ende Saison zu Bayern wechselnden Ballack per Foulpenalty verdient mit 2:0. Damit verdarb die Werkself dem neuen Hansa-Trainer Armin Veh (ex- Spieler von St. Gallen) ein erfolgreiches Bundesliga-Trainerdebüt.

Auch die Schweizer starteten wenig verheissungsvoll ins neue Jahr. Sämtliche im Einsatz stehenden Aktiven verloren: Raphaël Wicky mit dem Hamburger SV beim VfB Stuttgart (0:3) und Torhüter Jörg Stiel mit Borussia Mönchengladbach gegen Kaiserslautern (0:2) sowie Marc Zellweger mit Köln bei 1860 München (0:3) und Ludovic Magnin bei seinem Bundesliga-Debüt mit Werder Bremen in Cottbus (1:2).

Vizemeister Schalke wies die ohne Ciriaco Sforza angetretenen Bayern klar in die Schranken. Die Vorentscheidung fiel innerhalb von 77 Sekunden in der 34. und 35. Minute durch einen Doppelschlag des Belgiers Mpenza und des Dänen Ebbe Sand. Zweimal wurde die schwache Bayern-Hintermannschaft mit den völlig überforderten Linke und Robert Kovac richtiggehend ausgehebelt. Zwar verkürzte Scholl kurz nach der Pause mit einem für Goalie Reck nicht unhaltbaren Freistoss auf 2:1, doch Böhme, van Hoogdalen und Oude Kamphuis legten noch drei Treffer zum 5:1-Kantersieg zu. Nun warten die Bayern schon seit sieben Partien auf einen Erfolg -- die längste Negativserie der Münchner seit 33 Jahren.

Bayern kämpfte ab der 41. Minute nur mit zehn Mann. Tarnat sah nach einem groben Foul an Möller rot. Aber auch komplett wirkten die Bayern hilflos, ohne Führung und bekundeten im Abwehrzentrum eklatante Schwächen, was die Einsatzchance für Sforza wieder steigen lässt. Die langen Verletzungspausen waren vor allem bei Jeremies und Effenberg deutlich zu erkennen.

Neu auf Platz drei vorgerückt ist Kaiserslautern. Der Schweizer Nationalgoalie Jörg Stiel war im Gladbach-Tor machtlos gegen die beiden Gegentreffer in der Schlussviertelstunde. Zunächst bezwang ihn sein Verteidiger Pletsch mit einem Eigentor, dann zirkelte Petersson einen Steilpass via Pfosten zum 0:2 ins Tor. Marc Zellweger rutschte mit Köln unter den Strich und noch tiefer in den Abstiegsstrudel. Köln blieb im fünften Spiel in Folge ohne Sieg. 1860 München feierte dagegen den fünften Sieg im sechsten Spiel und darf vom UEFA-Cup träumen. Max, Tietze und der Kroate Suker mit seinem ersten Meisterschaftstor für die Löwen trafen für die Sechziger.

Obwohl der Walliser Raphaël Wicky im Mittelfeld eine ordentliche Leistung im Team von Trainer Kurt Jara lieferte, setzte der HSV seine Niederlagenserie mit dem vierten Auswärtsausrutscher in Folge fort. Für Stuttgart trafen Ganea und Bordon. Dazwischen hatte Hamburgs Verteidiger Hertsch seinen eigenen Torhüter Pieckenhagen nach einer unglücklichen Abwehraktion bezwungen. Stuttgarts 10- Millionen-Einkauf Meira glückte ein besserer Einstand als dem vom HSV für 9 Millionen Franken engagierten Stürmer Romeo. Nur in der Startphase musste der Schwabe Meissner einmal gegen den Argentinier auf der Linie retten.

Ausgerechnet beim Bundesliga-Debüt von Ludovic Magnin ging die positive Serie von Werder Bremen zu Ende. Das Cottbuser Siegestor durch den eingewechselten Bosnier Topic elf Minuten vor dem Ende bedeutete die erste Niederlage Bremens seit acht Spielen. Cottbus dagegen kam nach 14 Partien wieder zum Erfolg. Der Brasilianer Ailton brachte Werder in Führung, doch der Ungar Matyus glich noch vor der Pause aus. Magnin wurde im linken Mittelfeld eingesetzt und nach 81 Minuten ausgewechselt.

Im ersten Spiel ohne Sebastian Kehl (zu Dortmund) kam der SC Freiburg ohne den rekonvaleszenten Oumar Kondé zu einem verdienten 2:0-Sieg gegen den Abstiegskandidaten Nürnberg. Fünf starke Minuten vor und nach der Pause reichten dazu. Bruns und der Georgier Iaschwili skorten für das Team von Volker Finke. Wolfsburg gelangte mit gütiger Mithilfe zum ersten Bundesliga-Tor im neuen Jahr. Kientz brachte den Tabellenletzten mit einem Eigentor in der 10. Minute in Rückstand. Doch dann rappelten sich die Hamburger auf und kamen durch drei Tore nach der Pause zum zweiten Saisonsieg. St. Pauli ist aber weiterhin Letzter.

(kil/sda)

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen 
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und ... mehr lesen  
Wegen Verletzung  Kaum war Kasim Adams Nuhu im Sommer von den Young Boys zur TSG Hoffenheim in die ... mehr lesen  
Ex-YB-Verteidiger Kasim Adams fühlte sich bei Hoffenheim anfangs schlecht.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten