Diskriminierende Äusserungen gegen Homosexuelle
15'000 Euro Busse für Cassano
publiziert: Freitag, 20. Jul 2012 / 16:32 Uhr
Antonio Cassano muss für seine diskriminierenden Äusserungen büssen.
Antonio Cassano muss für seine diskriminierenden Äusserungen büssen.

Wegen der diskriminierenden Äusserungen gegen Homosexuelle an der EM in Polen und der Ukraine wurde Italiens Stürmer Antonio Cassano von der UEFA mit 15'000 Euro gebüsst.

2 Meldungen im Zusammenhang
Cassano hatte auf eine entsprechende Frage geantwortet, er hoffe, dass keine Schwulen in seiner Mannschaft seien. Nach den logischen Protesten entschuldigte sich die Skandalnudel.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2012 Die UEFA wählte ihn am Montag beim 2:0 gegen Irland zum «Man of the Match». Antonio Cassano hatte Italien mit seinem Kopfballtor ... mehr lesen
Antonio Cassanos Karriere kommt langsam wieder in Fahrt.
Antonio Cassano hat sich inzwischen entschuldigt.
EURO 2012 Wegen seiner schwulenfeindlichen Äusserungen fordern Vertreter italienischer Homosexuellen-Organisationen den Ausschluss von ... mehr lesen 1
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -3°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten