Von der Sport-Toto-Gesellschaft
4,5-Millionen-Check für den Schweizer Fussball
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 21:39 Uhr
Verbandspräsident Peter Gilliéron darf sich über den Geldsegen freuen. (Archivbild)
Verbandspräsident Peter Gilliéron darf sich über den Geldsegen freuen. (Archivbild)

Der Schweizer Fussball bekommt von der Sport-Toto-Gesellschaft (STG) rund 4,5 Millionen Franken. Ein Check in dieser Höhe wurde Verbandspräsident Peter Gilliéron und Liga-Präsident Heinrich Schifferle vor dem WM-Qualifikationsspiel Schweiz - Norwegen im Stade de Suisse in Bern übergeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss Vereinbarung muss der Betrag in die Förderung des Spitzennachwuchses sowie in die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern fliessen. Die Sport-Toto-Gesellschaft, Swisslos und Loterie Romande unterstützen den Schweizer Sport jährlich mit über 130 Millionen Franken.

Der Schweizer Fussball hat in seiner über 80-jährigen Partnerschaft mit der STG über 220 Millionen Franken an Fördergeldern erhalten.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
An der ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) wird Peter Gilliéron für zwei weitere ... mehr lesen
Peter Gilliéron bleibt Präsident des Schweizer Fussballverbandes.
Das Schweizer Nationalteam büsst im dritten Spiel der WM-Qualifikation erstmals Punkte ein. Im intensiven Spitzenkampf in Bern ... mehr lesen
Mario Gavranovic eröffnete das Skore.
Die Junioren des FC Basel haben in der UEFA Youth League nach einer 0:3-Niederlage in Liverpool die Achtelfinals knapp verpasst. mehr lesen  
U21  Das Schweizer U21-Nationalteam schliesst das Jahr mit einem 1:1-Remis ab. Die Mannschaft von Pierluigi Tami verpasst in Thun gegen Schottland nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit den Sieg.  
Remis gegen Deutschland  Das Team von Trainer Pierluigi Tami landete gegen Deutschlands U20-Team einen Achtungserfolg.  
Schweizer U21 besiegt Lettland 7:1  Die Schweizer U21-Nationalmannschaft beendet die erfolglose EM-Qualifikation mit einem ...
U21-Trainer Pierluigi Tami.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Frauenfussball Schweizerinnen starten mit Niederlage ins WM-Jahr Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft ...
Fussball Videos
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Act gegen Welthunger  Zlatan Ibrahimović hat eine bewegende Botschaft ...  
Mit Traumtor zum besten Spieler des Turniers gekürt  Christian Atsu war trotz der dramatischen Finalniederlage (8:9 ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 1°C 7°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 2°C 10°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 1°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten