Von der Sport-Toto-Gesellschaft
4,5-Millionen-Check für den Schweizer Fussball
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 21:39 Uhr
Verbandspräsident Peter Gilliéron darf sich über den Geldsegen freuen. (Archivbild)
Verbandspräsident Peter Gilliéron darf sich über den Geldsegen freuen. (Archivbild)

Der Schweizer Fussball bekommt von der Sport-Toto-Gesellschaft (STG) rund 4,5 Millionen Franken. Ein Check in dieser Höhe wurde Verbandspräsident Peter Gilliéron und Liga-Präsident Heinrich Schifferle vor dem WM-Qualifikationsspiel Schweiz - Norwegen im Stade de Suisse in Bern übergeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss Vereinbarung muss der Betrag in die Förderung des Spitzennachwuchses sowie in die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern fliessen. Die Sport-Toto-Gesellschaft, Swisslos und Loterie Romande unterstützen den Schweizer Sport jährlich mit über 130 Millionen Franken.

Der Schweizer Fussball hat in seiner über 80-jährigen Partnerschaft mit der STG über 220 Millionen Franken an Fördergeldern erhalten.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
An der ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) wird Peter Gilliéron für zwei weitere ... mehr lesen
Peter Gilliéron bleibt Präsident des Schweizer Fussballverbandes.
Das Schweizer Nationalteam büsst im dritten Spiel der WM-Qualifikation erstmals Punkte ein. Im intensiven Spitzenkampf in Bern ... mehr lesen
Mario Gavranovic eröffnete das Skore.
Neue Aufgabe für Massimo Colomba.
Neue Aufgabe für Massimo Colomba.
Zuberbühler-Nachfolger  Die Goalies des Schweizer U20-Nationalteams werden künftig von Massimo Colomba trainiert. 
Ausbildung zum Trainer  Alex Frei kehrt gut zwei Jahre nach seinem Rücktritt als Spieler zum FC Basel zurück.
Wie weit bring es Alex Frei am Spielfeldrand?
«Ich sammle beim Zweitligisten Timau im Coaching-Stab Erfahrungen.» (Symbolbild)
Alex Frei: «Bewusster Rückzug aus der Öffentlichkeit» Alex Frei äussert sich im Interview mit der Sportinformation zu seiner Zeit als Sportchef in Luzern und seinen ...
Kuriosität bei England - Norwegen  Die Schweizer U19-Juniorinnen haben die Qualifikation für die EM-Endrunde im Juli in Israel verpasst. Das Team von Markus Frei verlor in der zweiten Phase der Qualifikation in Belfast das letzte Gruppenspiel gegen England 1:3 und beendete die Gruppe 4 auf dem dritten Tabellenplatz.  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4246
    Gäbe es keine oder fast keine Fussball- oder Eishokey-Matches mehr, ... ... so gäbe es nur noch für die kriminellsten der Geldkrämer viel zu ... gestern 16:33
  • LinusLuchs aus Basel 85
    Boykott! Sepp Blatter habe überhaupt nichts mit den Korruptionsvorwürfen zu tun, ... gestern 16:00
  • LinusLuchs aus Basel 85
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1345
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 85
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1345
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1345
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1345
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
Melanie Leupolz (r.) behauptet gegen Noelle Maritz (l.) die Kugel.
Frauenfussball Schweiz missglückt WM-Hauptprobe Das Schweizer Frauen-Nationalteam verliert das letzte ...
Fussball Videos
Europäer ziehen Verschiebung in Betracht  Die UEFA will die Wahl des FIFA-Präsidenten vom Freitag ...  
Verdacht auf Bestechung  Kurz vor der FIFA-Präsidentschaftswahl werden ...   2
Pause oder zurück zu Milan?  Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer von Real Madrid. ...  
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 6°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 5°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 7°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten