BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Abegglens 1:1 gegen YB dank Wölflis Fehlgriff
publiziert: Sonntag, 15. Jul 2012 / 18:03 Uhr
YBs Alexander Farnerud gegen Pa Modou Jagne vom FC St. Gallen.
YBs Alexander Farnerud gegen Pa Modou Jagne vom FC St. Gallen.

Nur eine gute Hälfte genügt YB in St. Gallen nicht zum gewünschten Start: Das 1:1 gegen den Aufsteiger hat sich der Favorit selber zuzuschreiben. Keeper Wölfli verschuldet den Punktverlust mit.

2 Meldungen im Zusammenhang
St. Gallen hatte lange wenig bis nichts auszurichten, ehe den Ostschweizern ein schwerer Fehlgriff von YB-Torhüter Marco Wölfli zum verspäteten Einstieg ins Spiel verhalf. Der bald 30-jährige Captain der Berner schätzte eine Flanke Stocklasas falsch ein und verfehlte den Ball gleich mit beiden Fäusten. Nico Abegglen profitierte von der dilettantischen Szene Wölflis.

Die unvorteilhafte Aktion des Nationalspielers löste im Team der auf jeder Position prominenter besetzten Berner eine spürbare Verunsicherung aus. Martin Rueda musste beim Einstand als YB-Coach im Verlaufe der zweiten Hälfte einige taktische Retouchen anbringen, um die Stabilität einigermassen aufrechtzuerhalten. Der Aufsteiger - im Vergleich zum nach wie vor luxuriösen YB-Ensemble bescheiden aufgestellt - operierte nun mit deutlich erhöhter Schlagzahl.

Für einen der raren Berner Höhepunkte sorgte Emmanuel Mayuka in der 21. Minute. Nach zwei, drei Finten zirkelte er den Ball wunderbar via Pfosten zum 1:0 über die Linie. Der 21-Jährige aus Sambia hat seinen Marktwert damit schon am ersten Super-League-Spieltag erneut gesteigert. In Bern kursieren Spekulationen, wonach YB bei einem passenden Angebot an einem Verkauf der afrikanischen Stürmer-Attraktion interessiert sein könnte.

St. Gallen - Young Boys 1:1 (0:1)
AFG-Arena. - 12'893 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 21. Mayuka 0:1. 56. Abegglen (Scarione) 1:1.

St. Gallen: Lopar; Ivic, Montandon, Stocklasa, Pa Modou; Janjatovic, Nater; Nushi (77. Mathys), Scarione (86. Schönenberger), Regazzoni (72. Sutter); Abegglen.

Young Boys: Wölfli; Sutter, Nef, Veskovac (72. Ojala), Spycher; Schneuwly (60. Vitkieviez), Silberbauer, Farnerud, Raimondi; Costanzo (60. Frey), Mayuka.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Besle (gesperrt), Cavusevic, Etoundi, Atila, Martic, Lehmann (alle verletzt), YB ohne Doubai, Bobadilla (beide gesperrt), Martinez (nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 45. Veskovac (Foul), 78. Sutter (Unsportlichkeit), 80. Silberbauer (Foul).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit dem Hinspiel der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation starten heute Donnerstag auch die Young Boys ihre ... mehr lesen
Mit den Young Boys gehört Trainer Martin Rueda zu den Favoriten.
GC musste gegen Sion bereits einstecken.
Sion startet in der Super League mit einem Auswärtserfolg in die Saison. Die Walliser schlagen GC mit 2:0, Luzern und ... mehr lesen
YB-Trainer Uli Forte will mit seinem Team die  Europa-League-Ambitionen wahren.
YB-Trainer Uli Forte will mit seinem Team die ...
Young Boys und St. Gallen als Favoriten  Die Young Boys können heute gegen Sion einen grossen Schritt Richtung Europa League machen. Im zweiten Spiel trifft St. Gallen auf Schlusslicht Lausanne. Beide Spiele beginnen um 19.45 Uhr. 
Eine Runde für den FC Basel Basel hat sechs Runden vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf GC. Der Titelverteidiger gewinnt das erste von zwei Duellen mit ...
Thuner Jubel nach dem 0:2 durch Adrian Nikci.
Aarau-Luzern 1:2  Luzern ringt auswärts den seit drei Runden sieglosen FC Aarau primär dank Dimitar Rangelov 2:1 nieder. Der bulgarische Stürmer ist an beiden Treffern massgeblich beteiligt.
Jubel von Luzerns Dimitar Rangelov nach seinem Treffer zum 1:2.
Eine Runde für den FC Basel Basel hat sechs Runden vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf GC. Der Titelverteidiger gewinnt das erste von zwei ...
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 86
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Stammtisch-Niveau Wann endlich (!) lernt BigBrother, dass in laufenden Verfahren die ... Mo, 04.11.13 21:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    Grümpelturnier-Niveau Wann endlich lernen Fussballer, dass Entscheide des Schiedsrichters zu ... Mo, 04.11.13 18:32
Lara Dickenmann erzielte den Ausgleichstreffer vom Punkt. (Archivbild)
Frauenfussball Erster Punktverlust für die Schweizerinnen Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -1°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.