Acht Teams buhlen um drei Plätze für die Zwischenrunde
publiziert: Dienstag, 12. Nov 2002 / 17:52 Uhr

(Si) Am letzten Abend der ersten Gruppenphase in der Champions League buhlen heute Mittwoch acht Teams noch um drei freie Tickets für die Zwischenrunde.

Einziger ambitionsloser Verein ist der bereits ausgeschiedene deutsche Rekordmeister Bayern München. Hier beim Feiern des Championsleague Titels 2000.
Einziger ambitionsloser Verein ist der bereits ausgeschiedene deutsche Rekordmeister Bayern München. Hier beim Feiern des Championsleague Titels 2000.
Vorzeitig für die Zwischenrunde qualifiziert haben sich in den Gruppen E bis H bisher die früheren Gewinner Juventus Turin (1996), Manchester United (1999) und Milan (1994) sowie Barcelona und Bayer Leverkusen.

Die Trainer dieser Teams und der ausgeschiedenen Bayern haben bereits angekündigt, im letzten Gruppenspiel ihre Reservisten zum Einsatz kommen zu lassen.

Eine nicht unbedingt sportliche, angesichts der gedrängten Terminkalender aber verständliche Haltung.

Sie sollte den Ausgang der ersten Phase allerdings nicht entscheidend beeinflussen, weil alle anderen Mannschaften gleichermassen davon profitieren können.

Während in der Gruppe F (Manchester und Leverkusen sind bereits qualifiziert) nur noch Platz drei leicht umstritten ist, herrscht in den Gruppen E und H Hochspannung: In der Gruppe E hoffen hinter Juventus Turin noch alle drei Verfolger auf Platz zwei.

Dynamo Kiew (7 Punkte) besitzt die besten Aussichten, weil es zu Hause die Turiner empfangen kann, welche gleich neun Stammspieler nicht mit in die Ukraine mitgenommen haben.

Besiegt Kiew das italienische B-Team, haben Newcastle United (6) und Feyenoord Rotterdam (5) das Nachsehen.

Ein Dreikampf um den zweiten Platz hinter Gruppensieger Barcelona (15) steht auch auch in der Gruppe H an.

Brügge (5) mit den meisten Punkten muss in Russland gegen Lokomotive Moskau (4) antreten.

Galatasaray Istanbul (4) rechnet in Spanien mit einem wenig motivierten Barcelona und hofft auf ein Remis in Moskau.

Beide Spiele werden wegen der Chancengleichheit bereits um 18.45 Uhr (MEZ) angepfiffen.

Nur noch als Spielverderber auftreten darf Bayern München.

Für den -- allerdings stark ersatzgeschwächten -- Gewinner des Jahres 2001 muss es eine Frage des Stolzes sein, im letzten Spiel gegen Lens endlich den ersten Sieg zu landen.

Damit wären die Franzosen aus dem Rennen um Platz zwei.

Nur ein Sieg in München und ein gleichzeitiger Punktverlust von Deportivo La Coruña beim wenig motivierten Gruppenleader Milan liesse Lens noch auf die Zwischenrunde hoffen.

Ebenfalls mit einem B-Team hat Bayer Leverkusen die Reise nach Manchester angetreten.

Klaus Toppmöllers Sorgen konzentrierten sich momentan einzig auf das nächste Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

So dürfen "Nobodys" wie Anel Dzaka, Nasir El Kasmi, Hüzeyfe Dogan, Mile Bosic und Thomas Kleine auf einen Einsatz im ehrwürdigen "Old Trafford" hoffen.

(bsk/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 17°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten