Änderung des Schiedsrichter-Systems angekündigt
publiziert: Freitag, 9. Jul 2010 / 11:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 9. Jul 2010 / 17:30 Uhr
FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke kündigt Reformen an.
FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke kündigt Reformen an.

Der Fussball-Weltverband FIFA wird gravierende Änderungen im Schiedsrichter-System schon ab der Weltmeisterschaft 2014 einführen.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Ich würde sagen, dass diese Weltmeisterschaft die letzte mit dem bisherigen Schiedsrichter-System war», sagte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke der BBC.

FIFA-Präsident Sepp Blatter hatte nochmals darauf hingewiesen, dass die Regelhüter des Weltfussballs, das International Football Association Board (IFAB), auf ihren nächsten Sitzungen im Juli und Oktober über technische Hilfsmittel wie die Torkamera und den Chip im Ball diskutieren werden.

Ausserdem ist die von der UEFA favorisierte und forcierte Variante mit zwei zusätzlichen Torrichtern eine weitere Möglichkeit. Bei der WM in Südafrika hatten etliche Fehlentscheidungen der Schiedsrichter-Gespanne für Unmut gesorgt. Am gravierendsten war der nicht gegebene Treffer des Engländers Frank Lampard im Achtelfinal in Bloemfontein gegen Deutschland, als der Ball klar hinter der Torlinie gelandet war, aber der uruguayische Schiedsrichter Jorge Larrionda trotzdem nicht auf Tor entschieden hatte.

 

(fkl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2010 Die Diskussion über eine Einführung von technischen Hilfsmitteln für die ... mehr lesen
FIFA-Präsident Joseph Blatter. (Archivbild)
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten