WM-Aus droht
Agüero fehlt gegen die Schweiz
publiziert: Donnerstag, 26. Jun 2014 / 17:24 Uhr / aktualisiert: Freitag, 27. Jun 2014 / 00:07 Uhr
Sergio Agüero droht das WM-Aus.
Sergio Agüero droht das WM-Aus.

Argentinien muss nächsten Dienstag im WM-Achtelfinal gegen die Schweiz sicher auf den Offensivspieler Sergio Agüero (26) verzichten.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Ausfall zeichnete sich ab: Agüero, der Zimmerkollege von Lionel Messi, war im letzten Gruppenspiel der Argentinier gegen Nigeria (3:2) angeschlagen ausgewechselt worden. Die argentinischen Medien schrieben Agüero am Donnerstag schon für den Rest der WM ab. Der Verband hofft jedoch noch.

Klar ist nach weiteren medizinischen Abklärungen aber, dass Agüero wegen einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel für die Partie gegen die Schweiz in São Paulo sicher passen muss. Ob er im Falle eines Sieges gegen die Schweiz später allenfalls nochmals eingesetzt werden kann, ist abhängig vom Heilungsverlauf.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 Argentinien war an dieser WM bisher ... mehr lesen
Messi führte mit seinen vier Treffern Argentinien praktisch im Alleingang in die Achtelfinals.
Die Gauchos waren Nigeria überlegen.
WM 2014 Argentinien kommt im dritten ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten