De Biasi: WM-Tickets unrealistisch
Albanien mit schwierigem Auftaktspiel
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 15:37 Uhr
Der italienische Trainer, der seit Dezember 2011 bei Albanien wirkt, aber nur selten im Land weilt, hat keine leichte Aufgabe.
Der italienische Trainer, der seit Dezember 2011 bei Albanien wirkt, aber nur selten im Land weilt, hat keine leichte Aufgabe.

Vor dem Gastspiel in Luzern gegen die Schweiz am Dienstag steht Albanien morgen in Tirana im Einsatz. Das Team von Gianni De Biasi empfängt die unberechenbaren Zyprioten.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AlbanienAlbanien
Der italienische Trainer, der seit Dezember 2011 bei Albanien wirkt, aber nur selten im Land weilt, hat keine leichte Aufgabe. Das Potenzial des Teams ist nicht sehr gross, in der EM-Qualifikation resultierte zuletzt Platz 5. De Biasi ist sich vor dem Start gegen Zypern bewusst, dass für sein Team der Kampf um die WM-Tickets unrealistisch ist. «Es gibt wohl zwischen Island, Zypern und uns einen Dreikampf um die drei letzten Plätze.» Mit Jahmir Hyka (Luzern), dem letztjährigen Challenge-League-Topskorer Armando Sadiku (Lugano) und Burim Kukeli (Zürich) kann der ehemalige Brescia- und Torino-Coach auf ein Trio zählen, das in den hiesigen Ligen bestens bekannt ist.

Im dritten Spiel der Gruppe E trifft Island im «Nordländer-Gipfel» in Reykjavik auf die in der Gruppe «topgesetzten» Norweger. Bei den Isländern ruhen die (kleinen) Hoffnungen auf eine erstmalige Qualifikation für eine grosse Endrunde auf Trainer Lars Lagerbäck. Der 64-jährige Schwede war an den drei letzten WM-Endrunden dabei und macht auch diesmal auf Optimismus, obwohl Island in den letzten beiden Kampagnen nur je einen Sieg einfuhr. Zuletzt gab es aber immerhin ein 2:0 im Testspiel gegen die Färöer. «Die Spieler sind sehr positiv eingestellt und haben hart gearbeitet. Norwegen wird sehr gut spielen müssen, wenn sie uns schlagen wollen.»

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der albanische Nationalcoach Gianni de Biasi bietet für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Zypern (7. Sept.) und in der ... mehr lesen
Erstmals im Aufgebot: FCZs Burim Kukeli.

Albanien

Produkte passend zum Thema
Shirts - Trikots - 70er Jahre
ALBANIEN RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Das Trikot der albanischen Nationalmannschaft ziert der doppelköpfige ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Albanien" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. ...
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von Argentinien gegen Bolivien in der südamerikanischen WM-Qualifikation sein 50. Länderspiel-Tor. Brasilien rutscht durch ein 2:2 in Paraguay auf Platz 6 ab. 
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die ...
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ...  
Rückschlag für die USA  Brasilien und Uruguay trennen sich in der Qualifikation für die WM 2018 2:2 unentschieden. Luis Suaraz (29) zeigt sich nach seiner Sperre für das Nationalteam bereits wieder treffsicher.  
Titel Forum Teaser
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... gestern 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... gestern 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten