BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Ende Saison ist Schluss
Alex Frei beendet seine Karriere
publiziert: Donnerstag, 15. Nov 2012 / 10:26 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 15. Nov 2012 / 14:00 Uhr
Alex Frei verkündet seinen Rücktritt vom Profi-Fussball.
Alex Frei verkündet seinen Rücktritt vom Profi-Fussball.

Alex Frei wird seine Karriere im Sommer 2013 beenden. Der 33-jährige Stürmer gibt veränderte Prioritäten und eine Verletzung als Gründe für seinen Entscheid an.

7 Meldungen im Zusammenhang
Bei der Pressekonferenz in Basel gab Frei unumwunden zu, dass sich für ihn seit der Geburt seiner Tochter im Sommer die Prioritäten geändert hätten. «Ich habe gemerkt, dass es Wichtigeres gibt als Siege oder Niederlagen», so Frei. Zudem bereitet ihm eine Verletzung Mühe, die er sich im Sommer zugezogen hat. Laut Frei handelt es sich dabei um einen Bruch an einer Stelle im Rücken.

Frei gab am Sonntag Präsident Bernhard Heusler seinen Entscheid bekannt. Sein Vertrag beim FC Basel wäre im kommenden Juni ohnehin ausgelaufen. Der Basler spielte seit 2009 beim FCB. Er wolle aber weiterhin für den FC Basel tätig bleiben in einer Funktion im Junioren-Bereich.

Grossartige Karriere

Frei kann auf eine Bilderbuch-Karriere zurückblicken. Der Stürmer gab 1995 sein NLA-Debüt beim FCB, spielte in der Schweiz für Thun, Luzern und Servette. 2003 folgte der Gang ins Ausland. Bei Stade Rennes erzielte er in drei Jahren 47 Treffer in 100 Ligue-1-Spielen und wurde in der Saison 2004/05 mit 20 Toren Torschützenkönig Frankreichs. 2006 folgte der Wechsel zu Borussia Dortmund, seiner letzten Station vor der Rückkehr zum FCB.

Im Nationalteam trat Frei bereits im April 2011 zurück. In 84 Länderspiele für die Schweiz erzielte er 42 Treffer.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Alex Frei wird Sportchef beim FC ... mehr lesen
Auf Alex Frei wartet eine neue Aufgabe.
Alex Frei stellt sein Buch vor.
Wenige Monate vor der Derniere von ... mehr lesen
Alex Frei wird in Zukunft vielen fehlen.
Die Schweizer Medien sind sich ... mehr lesen
Der FC Basel wird im Sommer in der ... mehr lesen
Bernhard Heusler (Bild) weiss, dass Alex Frei nicht 1:1 zu ersetzen ist.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Einer der erfolgreichsten Schweizer Fussballer aller Zeiten schliesst Ende Saison seine Aktiv-Karriere ab. Alex Freis auslaufender Spielervertrag mit dem FC Basel wird nicht verlängert. Er soll im Sommer einen Coaching-Posten im FCB-Nachwuchs übernehmen. mehr lesen 
Eren Derdiyok: Anflug auf Basel?
Alex Freis Rücktritt per Sommer 2013 schlägt hohe Wellen. In Basel hält sich das Gerücht hartnäckig, dass sich Eren Derdiyok bald wieder das Trikot des Schweizer Meisters überstreifen könnte. ... mehr lesen
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
2 Klubs interessiert  Für Basels Torjäger Albian Ajeti gibt es einen weiteren hochkarätigen Interessenten. mehr lesen  
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen ... mehr lesen
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten