BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Andermatt bei YB entlassen
publiziert: Mittwoch, 30. Jul 2008 / 15:58 Uhr

Nach nur drei Runden hat die Axpo Super League bereits ihre erste Trainerentlassung. Die Young Boys trennten sich nach drei sieglosen Partien per sofort von Martin Andermatt.

Martin Andermatt hatte die Young Boys in der letzten Saison auf Rang 2 geführt.
Martin Andermatt hatte die Young Boys in der letzten Saison auf Rang 2 geführt.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ein Nachfolger steht noch nicht fest, bis auf weiteres leitet der bisherige Assistent Erminio Piserchia das Training.

Überzeugend hatten Andermatts Argumente nach dem biederen 0:0 am letzten Sonntag gegen Aufsteiger Vaduz schon nicht mehr getönt.

Dass der ehemalige Bundesliga-Coach und Nationaltrainer Liechtensteins sein Amt schon nach drei Spieltagen abgeben muss, wurde aber nicht erwartet.

Erfolgreiche Saison

Erst Ende Januar dieses Jahres war der Vertrag mit dem 47-jährigen Zuger vorzeitig bis Ende Saison 2008/09 verlängert worden.

Andermatt hatte bei YB im Oktober 2006 die Nachfolge des zurückgetretenen Franzosen Gernot Rohr angetreten und die Berner in der letzten Saison auf Rang 2 geführt.

Nun soll jener Mann - nach dem Abgang von Captain Hakan Yakin und dem jüngsten Ausraster des nicht zu bändigenden Carlos Varela - nicht mehr gut genug für den Job sein.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
3
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys warten weiterhin auf ... mehr lesen
YBs Thomas Häberli nach dem Spiel gegen Vaduz.
Die Neuen bei YB: Marc Schneider, Sven Luescher, Felix Bastians, Roman Buerki, Lucien Denervaud, Eudis und Seydou Doumbia.
Die Axpo Super League beginnt ... mehr lesen
Vorstand
Versteht dieser Vorstand überhaupt etwas vom Fussball ??
Es sieht so aus , als müsste man dort einmal Ausmisten, solche Entscheide sind Unakzeptabel, die Leitung dem Assistenten zu Uebergeben, der nicht einmal die Trainerlizenz besitzt, einfach LACHHAFT !!!!!

Mag es dem Vorstand gönnen, wenn YB Absteigt, schade für die Spieler
YB Trainer
Schade, wenn ich als Angestellter Fehler mache, muss ich gehen nicht der Chef!!
Wieso also immer die Trainer ???
Hart aber verständlich
Nun,der Martin Andermatt hatte seine Möglichkeiten,nutzte sie aber nicht.Unverständliche Entscheidungen( Kapitänsbinde),zweifelhafte Ein-oder Auswechslungen(Stürmer) und seine zu liebe Art im Umgang mit den Spielern,dies geht im Profi Fussball nicht.Und zu aller letzt auch die Fans im Rücken,die es nicht tolerieren,wenn nicht alles für den vollen Einsatz getan wird.
Wer Erfolg haben will muss sich durchsetzten und dies auf manchmal unkonventionelle Art und Weise..schade Tinu,aber trotzdem wünsche ich Dir weiterhin alles Gute.
Spielmacher Leonardo Bertone verlässt YB und wechselt zum FC Cincinnati in die MLS.
Spielmacher Leonardo Bertone verlässt YB und wechselt zum FC Cincinnati in die MLS.
Abgang nach 14 Jahren  Mittelfeldspieler Leonardo Bertone verlässt seinen Stammklub Young Boys und setzt seine Karriere in der MLS fort. mehr lesen 
Youngster bleibt  Die Young Boys haben den Vertrag mit Defensivspieler Léo Seydoux bis Juni 2021 (mit Option auf eine weitere Spielzeit) verlängert. mehr lesen  
Wegen Verletzung  Kaum war Kasim Adams Nuhu im Sommer von den Young Boys zur TSG Hoffenheim in die Bundesliga gewechselt, wurde er von einer Verletzung eingebremst. Ein Umstand, mit dem der Ghanaer arg zu kämpfen hatte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Basel -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, Flocken
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, Flocken
Luzern -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Schnee
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten