Schüsse auf fahrenden Bus
Anschlag auf Team-Bus von Fenerbahce Istanbul
publiziert: Sonntag, 5. Apr 2015 / 11:56 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Apr 2015 / 17:07 Uhr

Im türkischen Fussball kam es am Samstagabend zu einem Gewaltakt der schlimmeren Sorte. Im Anschluss an den 5:1-Auswärtssieg gegen Caykur Rizespor wurde der fahrende Bus von Fenerbahce Istanbul von einem oder mehreren Unbekannten mit scharfer Munition beschossen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Angriff wurde laut ersten Ermittlungen bei vollem Tempo auf einer Autobahn in der Nähe der Stadt Trabzon mit einem Schrotgewehr verübt. Die Windschutzscheibe des Busses zeigte mehrere Einschusslöcher. Der Buschauffeur musste mit Gesichtsverletzungen in ein Spital gebracht werden. Lebensgefahr bestehe laut ersten Angaben aber nicht.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, ein bekennender Fan von Fenerbahce, erkundigte sich beim Gouverneur der Provinz Trabzon über den Stand der Ermittlungen. Sportminister Cagatay Kilic verurteilte den "feigen und barbarischen Akt". Die Spieler und anderen Teammitglieder wurden am späten Abend bei ihrer Rückkehr nach Istanbul von hunderten Fans empfangen.

Der nationale Verband teilte am Montag nach einem Treffen mit dem Sportminister mit, dass am Wochenende nicht gespielt werde. Die Teamführung von Fenerbahce erklärte, man wolle erst wieder spielen, wenn der Fall geklärt sei. "Keine Meisterschaft kann grössere Bedeutung haben als das menschliche Leben. Wir werden niemals vergessen, was passiert ist", betonte Fenerbahce-Funktionär Deniz Tolga Aytöre.


 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zehn Tage nach dem Beschuss des ... mehr lesen
'Der Beschuss ist ein Anschlag gegen die gesamte Fenerbahce-Gemeinde gewesen.'
Nach Schüssen auf Fenerbahce's Mannschaftsbus, weigern sich die Spieler zu spielen.
Ankara - Nach den Schüssen auf ... mehr lesen
Im türkischen Fussball kam es am Samstagabend zu einem Gewaltakt ... mehr lesen
Die Mannschaft von Fenerbahce hat verständlicherweise Angst. (Bild: Nach dem Angriff im Ersatzbus)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und hat schon fünf Ligatore erzielt. Im Winter könnte indes der Verlust des Spielmachers drohen. mehr lesen 
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen  
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Wegen Verletzung  Kaum war Kasim Adams Nuhu im Sommer von den Young Boys zur TSG Hoffenheim in die Bundesliga gewechselt, wurde er von einer Verletzung eingebremst. Ein Umstand, mit dem der Ghanaer arg zu kämpfen hatte. mehr lesen  
Wegen Foul an Mbappé  Der isländische Mittelfeldprofi Runar Mar Sigurjonsson hat mit einem brutalen Foul an Kylian Mbappé beim 2:2 gegen Frankreich viel Groll auf sich gezogen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 9°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 8°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen 5°C 8°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 9°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Luzern 9°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf 10°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Lugano 9°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten