Leihe von Arsenal an Zenit
Arschawin kehrt nach Russland zurück
publiziert: Samstag, 25. Feb 2012 / 00:34 Uhr
Wieder in seiner Heimat: Andrej Arschawin.
Wieder in seiner Heimat: Andrej Arschawin.

Für Andrej Arschawin ist sein Ausflug in die Premier League vorerst beendet. Der Captain der russischen Nationalmannschaft kehrt von Arsenal auf Leihbasis zurück zu Zenit St. Petersburg.

3 Meldungen im Zusammenhang
Zenit erklärte auf seiner Homepage, dass die Vereinbarung mit Arsenal bis Juni 2012 gelte. Der 21-Jährige war im Januar 2009 für knapp 16 Millionen Euro von der Newa nach London gewechselt. Nach einem guten Start war Arschawin wegen schwacher Leistungen zunehmend in die Kritik geraten. Zuletzt war er nur noch in Arsenals Reserveteam eingesetzt worden.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zenit St. Petersburg hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. mehr lesen
Andrey Arshavin bleibt in St. Petersburg.
Abgang aus London wahrscheinlich: Andrej Arschawin.
Russlands Nationalspieler Andrej Arschawin steht offenbar kurz vor der Rückkehr ... mehr lesen
Die zähen Verhandlungen zwischen Arsenal und Zenit St. Petersburg sind endlich beendet: Die beiden Klubs haben sich auf einen ... mehr lesen
Andrej Arschawin unterschrieb bei Arsenal bis Juni 2012.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Neuer Vertrag bis Juni 2018  Der FC Bayern und Arjen Robben haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis Juni 2018 geeinigt. mehr lesen 
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen ... mehr lesen
Jeff Saibene verlängert seinen auslaufenden Vertrag als Thun-Trainer nicht. Marc Schneider übernimmt im Sommer.
Der FC Basel verleiht Youngster Arxhend Cani für 18 Monate nach Winterthur.
Arxhend Cani  Challenge Ligist FC Winterthur leiht den 19-jährigen Mittelfeldspieler Arxhend Cani vom FC Basel aus. mehr lesen  
Wechsel bei den Zürchern  Der FC Zürich stattet Mittelfeldspieler Fabian Rohner mit einem Profivertrag aus. Goalie Anthony Favre ... mehr lesen  
Der 18-jährige Mittelfeldspieler Fabian Rohner hat beim FC Zürich einen Profivertrag unterschrieben.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -7°C -3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -6°C -1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen -9°C -4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Bern -6°C -3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Luzern -5°C -2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -4°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten