Joker trifft
Auftakt nach Mass für Adrian Nikci
publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 19:55 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 20:29 Uhr
Ausgleich in der 77. Minute: Adrian Nikci erzielt das 2:2.
Ausgleich in der 77. Minute: Adrian Nikci erzielt das 2:2.

Adrian Nikci erzielte gleich beim Bundesliga-Debüt für Hannover ein entscheidendes Tor. Der Zürcher rettete den Niedersachsen zum Saisonauftakt gegen Schalke mit dem Treffer zum 2:2 einen Punkt. Tranquillo Barnetta kam bei Schalke nur zu einem Teileinsatz.

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
1 Meldung im Zusammenhang
78 Minuten waren in der AFG-Arena von Hannover gespielt, als das Sonntagsspiel der Bundesliga-Startrunde aus Schweizer Sicht interessant wurde: Schalke führte 2:1, nachdem Klaas-Jan Huntelaar und Nick Holtby für die Gäste innerhalb von zwölf Minuten den Pausenrückstand in einen Vorsprung umgewandelt hatten. Und es kam die Zeit der (Schweizer) Wechsel: Bei Hannover trat Adrian Nikci ein, und wenige Sekunden später bei Schalke Tranquillo Barnetta.

Doch es war nicht der prominente Stammspieler der Nationalmannschaft, der in seine achte Bundesliga-Saison steigt, dem Nachhaltiges gelang, sondern der 22-jährige Bundesliga-Neuling aus Uster. Keine zwei Minuten stand der ex FCZ-Mittelfeldspieler Nikci auf dem Platz, als er nach feiner Vorarbeit von Jan Schlaudraff aus wenigen Metern zum 2:2 traf.

"Das war ein super Start und ich bin glücklich, dass ich der Mannschaft helfen konnte", waren Nikcis erste Worte als Protagonist auf der Bundesliga-Bühne. Grund zur Freude hatte auch sein Teamkollege Mario Eggimann, der etwas überraschend den Vorzug vor dem Tunesier Karim Haggui bekam und in der Innenverteidigung während 90 Minuten durchspielte.

Noch nicht in die Startformation von Schalke reichte es Barnetta. Der Ostschweizer hatte nach sieben Jahren bei Bayer Leverkusen zum Champions-League-Teilnehmer gewechselt und musste sich wie eine Woche zuvor im Cup mit einem Kurzeinsatz zufriedengeben. Trainer Huub Stevens veränderte das Team im Vergleich zur Vorwoche zwar auf drei Positionen - Barnetta aber beförderte er (noch) nicht.

Hannover - Schalke 2:2 (1:0)
49'000 Zuschauer. - Tore: 43. Felipe 1:0. 52. Huntelaar 1:1. 64. Holtby 1:2. 80. Nikci 2:2. - Bemerkung: Hannover mit Eggimann und Nikci (ab 77.), Schalke mit Barnetta (80.).

Rangliste:
1. Bayern München 1/3 (3:0). 2. Fortuna Düsseldorf 1/3 (2:0). 3. Borussia Dortmund 1/3 (2:1). 3. Borussia Mönchengladbach 1/3 (2:1). 3. Eintracht Frankfurt 1/3 (2:1). 6. Nürnberg 1/3 (1:0). 6. Wolfsburg 1/3 (1:0). 8. Schalke 04 1/1 (2:2). 9. Hannover 96 1/1 (2:2). 10. Mainz 1/1 (1:1). 11. SC Freiburg 1/1 (1:1). 12. Bayer Leverkusen 1/0 (1:2). 12. Hoffenheim 1/0 (1:2). 12. Werder Bremen 1/0 (1:2). 15. Hamburger SV 1/0 (0:1). 15. VfB Stuttgart 1/0 (0:1). 17. Augsburg 1/0 (0:2). 18. Greuther Fürth 1/0 (0:3).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bayern ist der Auftakt in die 50. Bundesliga-Saison gelungen. Die Münchner siegen mit Xherdan Shaqiri in der ... mehr lesen
Xherdan Shaqiri-
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Fabien Frei spielt kommende Saison für Mainz 05 in der Bundesliga.
Fabien Frei spielt kommende Saison für Mainz 05 in der Bundesliga.
Vom Ex-Coach geadelt  Fabian Frei ist in das Abenteuer Bundesliga gestartet und hat am Dienstag die Vorbereitung mit dem FSV Mainz 05 begonnen. Seine ersten Eindrücke von seinen neuen Kollegen sind durchweg positiv. 
Fabian Frei zieht es in die Bundesliga Der Schweizer Internationale Fabian Frei (26) wechselt vom FC Basel in die deutsche Bundesliga zu Mainz. Der ...
Fabian Frei startet ein neues Abenteuer.
Volksparkstadion  Das Fussballstadion des Hamburger SV heisst aber heute wieder Volksparkstadion. Die ...  
HSV-Arena heisst wieder Volksparkstadion.
Douglas Costa hat einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.
Bis zum 30. Juni 2020  Der Wechsel des brasilianischen Nationalspielers Douglas Costa von Schachtjor Donezk zu Bayern München ist perfekt. Costa ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
FIFA-Präsident Joseph Blatter.
Frauenfussball Blatter reist nicht an den Frauen-WM-Final FIFA-Präsident Sepp Blatter wird nicht an den ...
Fussball Videos
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Ben Affleck und Matt Damon produzieren ihn  Hollywood - Ben Affleck und Matt Damon nehmen sich den ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 17°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 23°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten