Retter aus Bulgarien
Balakov übernimmt in Kaiserslautern
publiziert: Mittwoch, 21. Mrz 2012 / 20:58 Uhr / aktualisiert: Samstag, 24. Mrz 2012 / 14:40 Uhr
Krassimir Balakov soll die «Roten Teufel» retten.
Krassimir Balakov soll die «Roten Teufel» retten.

Wie erwartet einigten sich der 1. FC Kaiserslautern und Trainer Krassimir Balakov auf eine Zusammenarbeit.

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
4 Meldungen im Zusammenhang
Der Tabellenletzte der 1. Bundesliga unterschrieb mit dem Bulgaren einen bis Juni 2013 gültigen Vertrag. Der Kontrakt bleibt auch bei einem Abstieg bestehen. Balakov betreute zuletzt den kroatischen Meisterschaftszweiten Hajduk Split.

In der Schweiz hatte er den FC St. Gallen und die Grasshoppers trainiert. Bei Kaiserslautern folgt er auf den entlassenen Marco Kurz. Die «Roten Teufel» haben fünf Punkte Rückstand auf den Barrage-Platz. Diesen belegt der SC Freiburg, bei dem man am Samstag antreten muss.

Trennung von Kurz

Kaiserslautern hatte sich am Dienstag von Trainer Marco Kurz getrennt, nachdem die Mannschaft 16 Spiele in Serie nicht gewonnen hatte. In der Tabelle liegt Kaiserslautern fünf Punkte hinter dem Barrage-Platz 16 zurück.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach nur 57 Tagen endet die Amtszeit von Trainer Krassimir Balakov beim 1. FC Kaiserslautern. mehr lesen
Krassimir Balakov konnte den Abstieg der «Roten Teufel» nicht verhindern.
Bayern München sitzt Borussia Dortmund weiterhin im Nacken. Durch den 2:1-Heimsieg gegen Hannover 96 verkürzt der ... mehr lesen
Toni Kroos (r.) brachte die Bayern auf die Siegesstrasse.
Erfolglos: Trainer Marco Kurz.
Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich von Trainer Marco Kurz. Unter ihm stiegen die ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Roger Schmidt wird in Leverkusen geschätzt.
Roger Schmidt wird in Leverkusen geschätzt.
Vertrag bis 2019  Bayer Leverkusen verlängert den Vertrag mit Trainer Roger Schmidt vorzeitig bis 2019. Der bisherige Kontrakt des 48-Jährigen wäre 2016 ausgelaufen. 
Wegen Rückenproblemen  Wolfsburg tritt beim letzten Bundesliga-Saisonspiel in Köln heute Samstag neben Diego Benaglio auch ohne Ricardo Rodriguez an.  
Ricardo Rodriguez plagen Rückenprobleme.
Diego Benaglio wird geschont.
Wolfsburg schont Benaglio Der VfL Wolfsburg verzichtet im letzten Bundesligaspiel am Samstag auswärts gegen Köln auf Diego Benaglio.
Leichte Probleme mit Hüftbeuger  Der VfL Wolfsburg verzichtet im letzten Bundesligaspiel am Samstag auswärts gegen Köln auf Diego Benaglio.  
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4242
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 347
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals vor.
Frauenfussball Voss-Tecklenburg nominiert definitives WM-Kader Die Schweizer Nationaltrainerin Martina ...
Fussball Videos
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Kleiner Autogramm-Star  Wayne Rooney ist ein gefragter Mann bei den Fans. Diesmal ...  
Meisterfeier auf dem Barfi  Gestern machte der FC Basel seinen sechsten Meistertitel in Serie ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 12°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 5°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 15°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Genf 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten