Dank Messi und Fabregas
Barça gewinnt europäischen Supercup
publiziert: Freitag, 26. Aug 2011 / 23:05 Uhr / aktualisiert: Samstag, 27. Aug 2011 / 13:33 Uhr
Die beiden Torschützen jubeln: Lionel Messi (l.) und Cesc Fabregas. (Archivbild)
Die beiden Torschützen jubeln: Lionel Messi (l.) und Cesc Fabregas. (Archivbild)

Der FC Barcelona gewann zum vierten Mal den europäischen Supercup. Die Katalanen bezwangen den FC Porto in Monaco in einer unterhaltsamen Partie 2:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Neun Tage nach dem Prestigesieg gegen Real Madrid im heimischen Supercup setzte sich der Champions-League-Sieger im Stade Louis II vor 18'000 Zuschauern gegen den Europa-League-Gewinner dank Toren von Lionel Messi und Cesc Fabregas durch. Letzterer sorgte im ersten internationalen Spiel nach seiner Rückkehr von Arsenal nach einem herrlichen Zuspiel Messis für die Entscheidung (87.). Die Portugiesen spielten zu diesem Zeitpunkt nach einer Gelb-Roten Karte gegen Rolando (86.) bereits in Unterzahl. Nach einem groben Foul gegen Javier Mascherano sah Portos Freddy Guarin in der Schlussminute zudem Rot und sorgte so für einen unrühmlichen Schlusspunkt in einem über weite Strecken unterhaltsamen Spiel.

Für den Führungstreffer Barças war Messi sechs Minuten vor der Pause besorgt. Europas Fussballer des Jahres profitierte dabei von einem kapitalen Fehler Guarins, tänzelte in der Folge Portos Goalie Helton auf kleinstem Raum auf unwiderstehliche Art und Weise aus und schob den Ball aus spitzem Winkel ins leere Gehäuse. Die Führung für den Champions-League-Sieger war zu diesem Zeitpunkt glücklich. Zwar hatte Barça wie gewohnt viel Ballbesitz, vermochte in der ersten Halbzeit jedoch wenige zwingende Aktionen vor dem gegnerischen Tor zu kreieren.

Porto liess wenig zu

Porto startete gut in die Partie und verzeichnete in der ersten halben Stunde sogar ein leichtes Chancenplus. Die beste Chance zur Führung für den Europa-League-Sieger hatte João Moutinho in der 7. Minute, als er Victor Valdes mit einem strammen Schuss vom linken Strafraumeck zu einer Glanztat zwang. Porto liess den Favoriten aus Katalonien über weite Strecken der Partie wenig zur Entfaltung kommen und zwang Barcelona phasenweise zu ungewohnt vielen Fehlern.

Barcelona gewann den europäischen Supercup nach 1992, 1997 und 2009 bereits zum vierten Mal, derweil Porto zum dritten Mal in Folge im Spiel um die erste internationale Trophäe der Saison unterlag.

FC Barcelona - FC Porto 2:0 (1:0)
Stade Louis II, Monaco. - 18'000 Zuschauer. - SR Kuipers (Ho). - Tore: 39. Messi 1:0. 87. Fabregas 2:0.

FC Barcelona: Valdes; Dani Alves, Mascherano, Abidal, Adriano Correia (63. Busquets); Xavi, S. Keita, Iniesta; Pedro (80. Fabregas), Messi, Villa (61. Alexis Sanchez).

FC Porto: Helton; Sapunaru, Rolando, Otamendi, Fucile; Guarin, Souza (77. Fernando), João Moutinho; Hulk, Kleber (77. Belluschi), Cristian Rodriguez (69. Varela).

Bemerkungen: FC Barcelona ohne Piqué, Puyol und Afellay (alle verletzt). - Platzverweise: 86. Gelb-Rote Karte gegen Rolando. 90. Rote Karte gegen Guarin (grobes Foulspiel). - Verwarnungen: 30. Rodriguez (Foul). 51. Iniesta (Ballwegschlagen). 82. Guarin (Foul).

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Gewinn des europäischen ... mehr lesen
FC Barcelona. (Symbolbild)
Dani Alves vom FC Barcelona. (Archivbild)
Der FC Barcelona ist und bleibt das ... mehr lesen
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Rückkehr nach Österreich  Fredy Bickel bewältigt gerade seine letzten Tage als Sportchef von Rapid Wien. Als quasi letzte Amtshandlung soll er YB-Flügelspieler Thorsten Schick nach Österreich zurückholen. mehr lesen 
FCB-Partnerklub  Der indische Verein Chennai City FC steht unter Manipulationsverdacht. Möglicherweise wurde der Meistertitel gekauft. mehr lesen  
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf Leihbasis dem VfB Stuttgart an. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten