Spektakulärer Spitzenkampf
Barça gewinnt gegen Atletico
publiziert: Samstag, 30. Jan 2016 / 18:25 Uhr / aktualisiert: Samstag, 30. Jan 2016 / 23:58 Uhr
Der Tabellenleader kann den Abstand zum Verfolger ausbauen.
Der Tabellenleader kann den Abstand zum Verfolger ausbauen.

Der FC Barcelona zieht in der Primera Division davon. Der Titelverteidiger gewinnt das spektakuläre Spitzenspiel der 22. Runde gegen Atletico Madrid 2:1.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BarcelonaBarcelona
Lionel Messi und Luis Suarez drehten mit ihren Toren in der 30. und 38. Minute die Partie im Camp Nou, die viel Spektakel bot. Der spanische Internationale Koke hatte die Gäste aus Madrid bereits in der 10. Minute in Führung gebracht, ehe der Treffer Messis Atleticos Serie ohne Gegentreffer nach 484 Minuten beendete.

Atletico beendete die Partie nur mit acht Feldspielern, nachdem Filipe Luis kurz vor der Pause nach einem harten Foul an Messi und Diego Godin (65.) vom Platz gestellt wurden. Dennoch lag ein Punktgewinn für die Gäste nicht ausser Reichweite. In der 57. Minute hatte Antoine Griezmann den Ausgleich auf dem Kopf, als er aus kurzer Distanz am hervorragend reagierenden Claudio Bravo scheiterte.

Dank dem Sieg baute Barcelona seinen Vorsprung an der Tabellenspitze aus. Barça liegt nun nach Verlustpunkten sechs Zähler vor Atletico, Real Madrid, das morgen Espanyol Barcelona empfängt, liegt bereits sieben Punkte zurück.

FC Barcelona - Atletico Madrid 2:1 (2:1). - 94'990 Zuschauer. - Tore: 10. Koke 0:1. 30. Messi 1:1. 38. Suarez 2:1. - Bemerkungen: 44. Rote Karte gegen Filipe Luis (Atletico Madrid) wegen Fouls. 65. Gelb-Rote Karte gegen Godin (Atletico Madrid).

Weitere Resultate: Eibar - Malaga 1:2. Getafe - Athletic Bilbao 0:1. Villarreal - Granada 1:0. Real Sociedad San Sebastian - Betis Sevilla 2:1. - Rangliste: Rangliste: 1. FC Barcelona 21/51. 2. Atletico Madrid 22/48. 3. Real Madrid 21/44. 4. Villarreal 22/44. 5. Celta Vigo 21/34. 6. Athletic Bilbao 22/34. 7. FC Sevilla 21/33. 8. Eibar 22/33. 9. La Coruña 21/29. 10. Malaga 22/27. 11. Getafe 22/26. 12. Valencia 21/25. 13. San Sebastian 22/24. 14. Espanyol Barcelona 21/22. 15. Betis Sevilla 22/22. 16. Granada 22/20. 17. Rayo Vallecano 21/19. 18. Sporting Gijon 20/18. 19. Las Palmas 21/18. 20. Levante 21/17.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Atletico Madrid muss drei Ligaspiele auf Filipe Luis verzichten. mehr lesen
Rüde Attacke: Filipe Luis bringt Lionel Messi unsanft zu Fall.

Barcelona

Produkte rund um die katalanische Hauptstadt
Seite 1 von 2
DVD - Reise
BARCELONA - DIE SCHÖNSTEN STÄDTE DER WELT - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Städte & Regionen; Spanien; Reiseziel Europa - Bar ...
17.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
FC BARCELONA RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 60er Jahre
FC Barcelona Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1960er Jahre. Der FC Ba ...
69.-
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (MIT FÜHRER) - Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE ist das erste Fotobuch mit dazugehörigem Re ...
19.-
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (OHNE FÜHRER) - Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE ist das erste Fotobuch  von Lurker Gra ...
12.-
Kleid - Trikots - Pullover
BARCELONA RETRO TRIKOT 1976 - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil des Jahres 1976. Dieses Fussballtrikot is ...
75.-
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (FÜHRER ERSTAUFLAGE)(BUCH) - Books - Design
Barcelona, CITY IN SPACE der Reiseführer, 96 Seiten, dreisprachige (de ...
5.-
Nach weiteren Produkten zu "Barcelona" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Zdravko Kuzmanovic schliesst sich dem FC Malaga an.
Zdravko Kuzmanovic schliesst sich dem FC Malaga an.
Wechsel auf Leihbasis  Zdravko Kuzmanovic hat wieder einen neuen Verein gefunden: Der Mittelfeldspieler wird nach Spanien verliehen. 
FCB-Neuzugang Blas Riveros ist im St. Jakob-Park angekommen.
FCB präsentiert Neuzugang Youngster Blas Riveros ist beim FC Basel angekommen.
Bleiben bei Real Madrid  Real Madrid wird seine beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale mit neuen ...
Cristiano Ronaldo & Gareth Bale soll nach der EM ihre Verträge bei Real Madrid verlängern.
Rodriguez steht im Fokus von Real Madrid Der Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez spielt in den Transferplanungen von Real Madrid eine Rolle.
Real Madrid befasst sich mit der Personalie Ricardo Rodriguez.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten