David Villa trifft beim Liga-Comeback
Barça und Messi zaubern schon wieder - Real strauchelt
publiziert: Sonntag, 19. Aug 2012 / 21:37 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Aug 2012 / 09:38 Uhr
Ein Doppelpack zum Saisonstart: Lionel Messi. (Archivbild)
Ein Doppelpack zum Saisonstart: Lionel Messi. (Archivbild)

Meister Real Madrid startet verhalten in die Saison und kommt gegen Valencia bloss zu einem 1:1. Der FC Barcelona dagegen fegt San Sebastian mit 5:1 vom Platz.

1 Meldung im Zusammenhang
Gonzalo Higuain schoss früh das Führungstor (10.), doch Valencia kam noch vor der Pause zum Ausgleich. Real griff während 90 Minuten fast ohne Pause an, doch die schwache Tagesform von Ronaldo und Mesut Özil verhinderte einen nachhaltigen Sturmlauf.

In der letzten Saison hatte Real die ersten sechs Heimspiele mit einem Torverhältnis von 28:7 allesamt gewonnen, diesmal gab es schon beim ersten Auftritt zuhause Punktverluste. Gegen Valencia hatte Real allerdings auch im vergangenen Jahr vor eigenem Anhang nicht gesiegt (0:0).

Zauberfussball à la Barça

Ein ganz anderes Signal sendete der FC Barcelona an die Konkurrenz. Barça setzte vor heimischer Kulisse mit 5:1 gegen Real Sociedad San Sebastian durch.

Nach der frühen Führung durch Carles Puyol (4.) konnte Chori Castro (9.) zwar zunächst noch für Real Sociedad ausgleichen. Doch Lionel Messi (11./16.) mit einer Doublette und Pedro Rodriguez (41.) sorgten schon vor der Pause für die Entscheidung.

Villas erfolgreiches Liga-Comeback

Eine Viertelstunde vor Schluss feierte Nationalstürmer David Villa nach achtmonatiger Verletzungspause sein viel umjubeltes Liga-Comeback. Seinen Auftritt krönte er auch noch mit dem Treffer zum 5:1 (84.) und bescherte dem neuen Trainer Tito Vilanova einen rundum gelungen Einstand als Tabellenführer.

Real Madrid - Valencia 1:1 (1:1)
65'000 Zuschauer. - Tore: 10. Higuain 1:0. 42. Jonas 1:1.

Barcelona - San Sebastian 5:1 (4:1)
75'000 Zuschauer. - Tore: 4. Puyol 1:0. 9. Castro 1:1. 11. Messi 2:1. 16. Messi 3:1. 41. Rodriguez 4:1. 84. Villa 5:1.

Weitere Resultate:
Athletic Bilbao - Betis Sevilla 3:5. Levante - Atletico Madrid 1:1. La Coruña - Osasuna 2:0. Rayo Vallecano - Granada 1:0. Saragossa - Valladolid 0:1.

Rangliste:
1. FC Barcelona 3. 2. Betis Sevilla 3. 3. La Coruña 3. 4. FC Sevilla 3. 4. Mallorca 3. 6. Malaga 3. 6. Rayo Vallecano 3. 6. Valladolid 3. 9. Atletico Madrid 1. 9. Levante 1. 9. Real Madrid 1. 9. Valencia 1. 13. Espanyol Barcelona 0. 13. Getafe 0. 15. Celta Vigo 0. 15. Granada 0. 15. Saragossa 0. 18. Athletic Bilbao 0. 19. Osasuna 0. 20. Real Sociedad 0.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im ersten Spiel der neuen Saison in der spanischen Primera Division hat sich Malaga bei Aufsteiger Celta Vigo mit 1:0 ... mehr lesen
Optimaler Saisonstart für Malaga.
Filipe Luis.
Filipe Luis.
Vierjahresvertrag  Ein Jahr nach seinem Wechsel zu Chelsea kehrt Aussenverteidiger Filipe Luis zu Atletico Madrid zurück. 
109 Mio.! Mehr als Real und Barça zusammen  Seit 2004 wartet Valencia auf seinen siebten Meistertitel. Bald soll das lange Warten ein Ende haben, ...  
Bereits 109 Millionen hat Valencia für neue Spieler ausgegeben.
Der Wunschkandidat von Real Madrid  Es ist am Mittwoch die Topstory der spanischen Sportzeitung «Marca»: Real Madrid macht den Schweizer Internationalen Ricardo Rodriguez zu seinem Wunschkandidaten für die linke Verteidigerposition.  
Der 24-Jährige wechselt zu Atletico Madrid.
Für rund 12 Millionen Franken  Der montenegrinische Verteidiger Stefan Savic wechselt von der Fiorentina zu Atletico Madrid.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 109
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3196
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Fussball Videos
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen ...  
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 15°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten