Die Zukunft des Nationalspielers ist offen
Basel buhlt um YB-Star Renato Steffen
publiziert: Donnerstag, 22. Okt 2015 / 14:55 Uhr
Renato Steffen könnte YB in Richtung Ligakrösus Basel verlassen.
Renato Steffen könnte YB in Richtung Ligakrösus Basel verlassen.

Der FC Basel könnte Ligakonkurrent YB einen Leistungsträger wegschnappen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Basler zeigen gemäss «Berner Zeitung» Interesse am Neo-Nationalspieler Renato Steffen von den Young Boys. Der Vertrag des 23-jährigen Flügelspielers läuft bei den Bernern zum Saisonende aus. YB will den Kontrakt unbedingt verlängern und bleibt optimistisch. «Ich glaube weiter, dass es uns gelingen wird, eine Einigung zu erzielen», sagt YB-Sportchef Fredy Bickel und führt aus: «Ich bin überzeugt, dass das auch im Sinn Steffens wäre.»

Bis zur Winterpause soll Klarheit herrschen. Sollte sich Steffen gegen eine Verlängerung entscheiden, ist sogar ein Wechsel im kommenden Transferfenster möglich. Dann könnte YB noch eine Ablöse erzielen. Auch ein Wechsel ins Ausland bleibt eine Option. In der Vergangenheit soll sich beispielsweise Werder Bremen mit Steffen beschäftigt haben.

FCB-Präsident Bernhard Heusler betitelt den Flügelflitzer als «sehr interessanter Fussballer.» Möglicherweise will man Steffen in Basel als Ersatz für Breel Embolo holen, der den Verein wohl spätestens im kommenden Sommer verlässt.

(psc/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Renato Steffen hat bei den Young ... mehr lesen
Renato Steffen wurde an der Weihnachtsfeier der Young Boys von Sportchef Fredy Bickel offenbar blossgestellt.
Petkovic muss auf zahlreiche Titulare verzichten.
Vladimir Petkovic muss für die beiden letzten EM-Qualifikationsspiele gegen San Marino und Estland auf zahlreiche Titulare verzichten. In der Not greift der Nationalcoach auf Eren ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Der FC Basel wird sich in dieser Transferperiode eher von Spielern trennen als Neuzugänge präsentieren.
Der FC Basel wird sich in dieser Transferperiode eher von Spielern ...
Transferplanung  Basels Sportchef Marco Streller hat im Trainingslager in Marbella ein kurzes Update zu den Transferplanungen für diese Periode gegeben. Dabei betonte er, dass eher mit Abgängen als Neuzugängen zu rechnen sei. mehr lesen 
Spätestens im Sommer  Die im Juni auslaufenden Verträge von Alain Wiss (28), Philippe Koch (27) und Andreas Wittwer (28) werden beim FC St. Gallen nicht verlängert. mehr lesen  
Spätestens im Sommer müssen Alain Wiss, Andreas Wittwer und Philippe Koch den FC St. Gallen verlassen.
Im Januar  GC-Mittelfeldprofi Petar Pusic könnte die Rückrunde bei einem anderen Klub verbringen. mehr lesen  
Auch PSG dran  Linksverteidiger Souleyman Doumbia zählt in der bislang bescheiden verlaufenden Saison bei den Grasshoppers zu den Lichtblicken. Seine Leistungen haben gleich mehrere ausländische topklubs auf den Plan gerufen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C -1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
Basel -2°C 0°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
St. Gallen -4°C -3°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Bern -2°C 0°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 0°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken Schneeregenschauer
Genf -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt
Lugano -1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten