BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Basel erkämpft sich drei Punkte - YB und FCZ stehen still
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 15:47 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 18:46 Uhr
Trotz Spieler-Unterzahl ging Sion in Führung.
Trotz Spieler-Unterzahl ging Sion in Führung.

Sion festigt in der Super League nach der 12. Runde mit einem 3:1-Erfolg gegen Luzern Tabellenrang 3. Basel kommt zu einem knappen 3:2-Heimsieg gegen Servette. Der FCZ und YB teilen sich die Punkte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Nach 20 Minuten ging Luzern dank einem Foulpenalty von Stephan Andrist in Führung. Serey Dié hatte Adrian Winter gefoult. In der 30. Minute fiel der Ausgleich für die Walliser; Xavier Margairaz war der Torschütze. Allerdings stand zuvor Kyle Lafferty knapp im Abseits. Nur eine Minute danach folgte die nächste dumme Aktion von Sittens Serey Dié, der nach seinem zweiten groben Foul mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Zu zehnt ging Sion dennoch in Führung. In der 38. Minute erzielte der Nordire Lafferty mit einem Freistoss das 2:1. Arnaud Bühler machte dann in der 74. Minute nach einem schönen Konter mit dem 3:1 alles klar. In der Nachspielzeit erhielten die Luzerner einen zweiten Penalty zugesprochen. Adrian Winter traf nur die Latte, Tomislav Puljic verwertete den Abpraller zum 3:2-Schlussresultat.

In der 12. Minute ging der Aussenseiter aus Genf überraschend in Führung. Geoffrey Tréand war der Torschütze. Innerhalb von weniger als zwei Minuten konnte Basel die Partie drehen. Zunächst glich in der 35. Minute Innenverteidiger Fabian Schär per Kopf nach einem Corner aus, wenig später schloss Philipp Degen einen Vorstoss zum 2:1 ab. Glück hatten die Basler in der 39. Minute. Servette kam zum vermeintlichen Ausgleich, doch der Schiedsrichter anerkannte den Treffer wegen einem Positions-Offside nicht. In der 52. Minute erhöhte Marco Streller auf 3:1. In der 64. Minute schaffte Servette nochmals den Anschlusstreffer. Steven Lang hatte mit einem nicht unhaltbaren Weitschuss aus rund 25 Metern Erfolg.

Nach einer halben Stunde erzielte der FCZ gegen die Young Boys das 1:0. Torschütze war Marco Schönbachler, der mit einem Schuss aus rund 18 Metern traf. Die Führung der Zürcher war zu diesem Zeitpunkt verdient. Eine Viertelstunde vor Schluss glichen die Young Boys aus. Moreno Costanzo konnte einen Foulpenalty treten. Zürichs Verteidiger Jorge Teixeira hatte als letzter Mann Gonzalo Zarate gefoult und war dafür vom Platz gestellt worden.

Resultate:
Sion - Luzern 3:2. Zürich - Young Boys 1:1. Basel - Servette 3:2. Am Samstag spielten: St. Gallen - Lausanne 2:1. Thun - Grasshoppers 2:3.

Rangliste:
1. Grasshoppers 29. 2. St. Gallen 27. 3. Sion 23. 4. Basel 21. 5. Young Boys 17. 6. Thun 13. 7. Lausanne 12. 7. Zürich 11. 9. Luzern 9. 10. Servette 2.

Torschützenliste:
1. Oscar Scarione (St. Gallen/+1)
Marco Streller (Basel/+1) je 6 Tore

3. Léo (Sion) 5 Tore
.
4. Raul Bobadilla (Young Boys)
Dzengis Cavusevic (St. Gallen)
Chris Malonga (Lausanne-Sport/+1)
Xavier Margairaz (Sion/+1)
Anatole Ngamokul (Thun)
Nassim Ben Khalifa (GC/+1) je 4 Tore
.
10. Alexander Farnerud (Young Boys)
Mario Gavranovic (Zürich)
Kyle Lafferty (Sion/+1)
Raphael Nuzzolo (Young Boys)
Enrico Schirinzi (Thun)
Steven Zuber (GC/+1) je 3 Tore

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel setzt sich gegen Servette 3:2 durch. Der Meister tut sich aber schwer und muss einen Rückstand wettmachen. mehr lesen
Marco Streller erzielt den vermeintlichen Entscheidungstreffer gegen Torhüter David Gonzalez.
Der Luzerner Tomislav Puljic gegen Sions Leo Itaperuna.
Sion kommt gegen den Zweitletzten Luzern zu einem wichtigen 3:2-Erfolg. Die Walliser mussten eine Stunde lang mit einem Mann ... mehr lesen
Der FC Zürich und die Young Boys trennen sich 1:1 unentschieden. Beide Teams hatten je eine Halbzeit für sich. mehr lesen
Zürichs Oliver Buff gegen Scott Sutter am Boden.
Die Ostschweizer haben sich rehabilitiert.
Mit grosser Mühe zwingt St. Gallen das keineswegs inferiore Lausanne ... mehr lesen
Die Grasshoppers verlängern ihre Siegesserie auf acht Partien. In Thun siegt der Leader nach 0:1-Pausenrückstand mit 3:2. mehr lesen
Toko (m.) und Co. rocken die Liga.
Deutsches Duell, Markus Babbel und Michael Skibbe.
Deutsches Duell, Markus Babbel und Michael Skibbe.
16. Runde  Heute Abend kommt es in der 16. Super-League-Runde zu den Partien Sion - Zürich (17.45 Uhr) und Grasshoppers - Luzern (20.00 Uhr). 
Der Eingriff erfolgte am Mittwoch. (Archivbild)
Gilles Yapi erfolgreich operiert Der FCZ-Mittelfeldspieler Gilles Yapi, der sich vor gut einer Woche nach einem brutalen Foul von Aaraus Sandro Wieser eine schwere ...
Präsident erhält Vertrauen  Die Swiss Football League (SFL) bestätigt heute an der ordentlichen Generalversammlung ...
Heinrich Schifferle wurde in seinem Amt bestätigt.
Stierli zieht sich Ende Jahr beim FC Luzern zurück Walter Stierli tritt per Ende Jahr aus dem Verwaltungsrat des FC Luzern zurück. Die anderen ...
«Die Politik des radikalen Umbruchs der Mannschaft ist nie meine Sache gewesen. Mein Rat und meine Erfahrung sind nicht mehr gefragt gewesen.»
Titel Forum Teaser
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1460
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 102
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Erfolgreich  Yassine Chikhaoui zeichnete sich bei ...  
Ausschreitungen  Die Disziplinarkommission der UEFA hat gegen Borussia ...  
Schutzprogramm der FIFA  Real Madrid muss einen schmerzlichen Ausfall ...  
Testspiele  Am Testspiel-Abend wurde das Duell zwischen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 7°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 3°C 11°C nebelig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 9°C nebelig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 4°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 2°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch