BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Basel mit erstklassiger Ausgangslage gegen AS Roma
publiziert: Mittwoch, 3. Nov 2010 / 08:57 Uhr
«Rot-Blau» träumt weiter von den Sternen.
«Rot-Blau» träumt weiter von den Sternen.

Basel ist mehrere Jahre nach dem letzten Highlight für einen weiteren Quantensprung in der Champions League bereit.

Nur noch wenige 100 Tickets liegen in Basel vor dem Spiel gegen die AS Roma auf. Die FCB-Anhänger werden den St.-Jakob-Park heute Abend bis auf den letzten der 37'500 Plätze füllen. Tout «Rot-Blau» will einen womöglich kursweisenden Sieg sehen. Mit einem Erfolg würden die Bebbi einem begehrten Platz in den Top 16 der besten europäischen Klub-Vertreter sehr nahe rücken.

Steigender Imagegewinn

Gegen fünf Millionen Euro-Prämien könnte der Schweizer Primus in den kommenden Wochen einspielen. Aber wichtiger noch als die fetten Einnahmen wäre der weiter steigende Imagegewinn. Parallel zur vielversprechenden Perspektive auf der europäischen Bühne hat sich Basel im heimischen Geschäft ebenso gut positioniert. Die selbstbewusste Nummer 1 der ASL demonstrierte auf sämtlichen Schauplätzen Stilsicherheit. Niemand hat beim FCB vergessen, dass der nächste Meistertitel erstmals mit einem fixen Startplatz für die Champions League gleichzusetzen ist. Mit zwei Teilnahmen in Serie würde sich Basel auch im Markt der Axpo Super League einen erheblichen Standortvorteil verschaffen.

An allen Orten hat der FCB zurzeit überzeugende Argumente vorzuweisen. Die Heimbilanz gegen italienische Klubs in der Champions League liest sich speziell gut: Kein Spiel hat der FCB verloren. Juventus unterlag 1:2, Inter erreichte ein 1:1. Und die Roma hat in der Schweiz bis anhin gar nie gewonnen. Fest steht, dass sich Basel trotz eines Fehlstarts in die beste Position der drei punktgleichen Teams gespielt hat. Die topklassierten Bayern bewegen sich in einer eigenen Preisklasse. Für sie ist der Vorstoss in die Achtelfinals nur noch eine Frage der Zeit. Der FCB hingegen besitzt den Vorteil, sowohl die Roma als auch Cluj vor eigenem Anhang empfangen zu können.

Keinerlei Verletzungssorgen

Während FCB-Trainer Thorsten Fink keinerlei Verletzungssorgen plagen, kannt die Roma in Basel nicht in Bestbesetzung antreten. Taddei fehlte bereits beim 2:0 gegen Lecce, kurz vor dem Abflug musste auch noch Matteo Brighi wegen eines Muskelfaserrisses Forfait erklären. Und Captain Francesco Totti leidet unter Beschwerden im Schulterbereich, sollte aber einsatzbereit sein. Dafür stehen Daniele De Rossi und Mirko Vucinic wieder zur Verfügung.

St.-Jakob-Park, Basel. - 3. November, 20.45 Uhr (live SF2). - SR Kuipers (Ho).

Mögliche Startformationen

Basel: Costanzo; Inkoom, Abraham, Ferati, Safari; Shaqiri, Huggel, Yapi, Stocker; Frei, Streller.

Roma: Lobont; Cassetti, Burdisso, Juan, Riise; Perrotta, De Rossi, Simplicio, Vucinic; Totti, Borriello.

Bemerkungen: FCB ohne Kusunga (verletzt), Roma ohne Brighi, Taddei, Mexès, Adriano (alle verletzt).

(ade/Si)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
2 Klubs interessiert  Für Basels Torjäger Albian Ajeti gibt es einen weiteren hochkarätigen Interessenten. mehr lesen  
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen ... mehr lesen
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Basel 17°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Bern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Luzern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Genf 18°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten