Unterschiedliche Aussichten in der Europa League
Basel trifft auf Sporting - YB fordert Liverpool
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 14:48 Uhr
Attraktive Gegner warten in der Europa League auf die Young Boys.
Attraktive Gegner warten in der Europa League auf die Young Boys.

Der FC Basel und die Berner Young Boys erhielten bei der Auslosung zur Gruppenphase der Europa League unterschiedlich hohe Hürden vorgesetzt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Für Meister Basel scheint das Erreichen einer der beiden ersten Plätze und der damit verbundene Vorstoss in die Sechzehntelfinals deutlich realistischer.

Basel trifft in der Gruppenphase der Europa League auf Sporting Lissabon mit dem Schweizer Internationalen Gelson Fernandes. Weiter in dieser Gruppe G befinden sich Luzern-Bezwinger Genk sowie Videoton Szekesfehervar (Un), das 1985 mit dem Einzug in den UEFA-Cup-Final den grössten Erfolg der Klubgeschichte realisiert hatte.

Drei Hochkaräter für YB

Happig ist die Aufgabe für die Young Boys. Die Berner bekommen es in der Gruppe A mit Liverpool, Udinese und Anschi Machatschkala (Russ) zu tun, für den der frühere Barcelona-Stürmer Samuel Eto'o aus Kamerun spielt. Eto'o ist vierfacher afrikanischer Fussballer des Jahres. Zudem gilt der 31-Jährige aktuell mit einem Jahresgehalt von 20 Millionen Euro als bestbezahlter Spieler der Welt.

Auslosung der Gruppenphase:

Gruppe A: Liverpool, Udinese, YOUNG BOYS, Anschi Machatschkala (Russ).

Gruppe B: Atletico Madrid, Hapoel Tel Aviv, Viktoria Pilsen (Tsch), Academica Coimbra (Por).

Gruppe C: Olympique Marseille, Fenerbahce Istanbul, Borussia Mönchengladbach, AEL Limassol (Zyp).

Gruppe D: Girondins Bordeaux, FC Brügge (Be), Newcastle, Maritimo Funchal.

Gruppe E: VfB Stuttgart, FC Kopenhagen, Steaua Bukarest, Molde (No).

Gruppe F: PSV Eindhoven, Napoli, Dnjepr Dnjepropetrowsk (Ukr), AIK Stockholm.

Gruppe G: Sporting Lissabon, BASEL, Genk, Videoton Szekesfehervar (Un).

Gruppe H: Inter Mailand, Rubin Kasan, Partizan Belgrad, Neftschi Baku (Aser).

Gruppe I: Olympique Lyon, Athletic Bilbao, Sparta Prag, Hapoel Kiryat Shmona (Isr).

Gruppe J: Tottenham Hotspur, Panathinaikos Athen, Lazio Rom, Maribor.

Gruppe K: Bayer Leverkusen, Metalist Charkiw (Ukr), Rosenborg Trondheim (No), Rapid Wien.

Gruppe L: Twente Enschede (Ho), Hannover 96, Levante (Sp), Helsingborg (Sd).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der portugiesischen Meisterschaft wartet Sporting Lissabon nach der 3. Runde immer noch auf den ersten Sieg. mehr lesen
Das Führungstor durch Ricky van Wolfswinkel reichte Sporting nicht zum Sieg. (Archivbild)
Mit zwei Toren hatte Falcao Atletico Madrid Mitte Mai gegen Bilbao zum Titelgewinn in der Europa League geschossen. (Archivbild)
Dank seines überragenden Stürmers Radamel Falcao gewann Atletico Madrid in ... mehr lesen
Die Young Boys qualifizieren sich trotz der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Midtjylland für die Gruppenphase der Europa League. ... mehr lesen
Mit dem Schlusspfiff kam für die Young Boys die Erlösung.
Xherdan Shaqiri kann sich auf ein Wiedersehen mit drei Nati-Kollegen freuen.
Xherdan Shaqiri kann sich auf ein Wiedersehen mit drei Nati-Kollegen ...
Inter trifft auf Wolfsburg  Die Auslosung der Europa-League-Achtelfinals in Nyon ergab eine aus Schweizer Sicht besonders interessante Begegnung. Der Bundesligist Wolfsburg trifft am 12. und am 19. März auf den dreifachen italienischen Sieger Inter Mailand. 
Xhaka war lange an praktisch allen guten Angriffen der Mannschaft von Trainer Lucien Favre beteiligt.
Xhaka zentrale Figur bei Gladbachs Out In einem dramatischen Spiel scheitert Borussia Mönchengladbach in den Sechzehntelfinals der Europa League am FC Sevilla. Nach dem 0:1 ...
Ausschreitungen  Nach Ausschreitungen am Rande des Europa-League-Spiels zwischen Dynamo ...
Der ukrainische Abgeordnete wirft den Fan-Gästen provokation vor.
Xhaka zentrale Figur bei Gladbachs Out In einem dramatischen Spiel scheitert Borussia Mönchengladbach in den Sechzehntelfinals der Europa ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Frauenfussball Schweizerinnen starten mit Niederlage ins WM-Jahr Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft ...
Fussball Videos
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Act gegen Welthunger  Zlatan Ibrahimović hat eine bewegende Botschaft ...  
Mit Traumtor zum besten Spieler des Turniers gekürt  Christian Atsu war trotz der dramatischen Finalniederlage (8:9 ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 2°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 4°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten