BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Basels Weg zum kleinen Glück
publiziert: Mittwoch, 15. Sep 2004 / 14:39 Uhr

Grosny - Inter Mailand hat dem FC Basel das grosse Ziel Champions League versperrt. Gegen den russischen Cupsieger Terek Grosny will der Schweizer Meister wenigstens den Weg zum kleinen Glück, zu den UEFA-Cup-Gruppenspielen, finden.

Christian Gross will auf internationaler Ebene noch Einiges erreichen.
Christian Gross will auf internationaler Ebene noch Einiges erreichen.
Wegen der Kriegswirren in Grosny trägt Basel das Hinspiel in der ersten UEFA-Cup-Runde heute Nachmittag um 18 Uhr Ortszeit (16.00 Uhr Schweizer Zeit) im streng bewachten Lokomotive-Stadion in Moskau aus. Was den Schweizer Meister erwartet, lässt sich nur vermuten und von Analysen von Video-Bändern ableiten.

"Für uns wäre ein Vorstoss in die UEFA-Cup-Gruppenspiele enorm wichtig. Er würde Verein und Spieler etwas für die entgangene Qualifikation für die Champions League entschädigen", sagte Christian Gross. Basels Trainer reiste mit seiner Mannschaft am Dienstagmittag in die russische Hauptstadt, liess am Mittwochmorgen ein eigentliches Training im Spartak-Stadion aus und sparte seinem Klub so 1000 Euro pro Stunde für Terrainmiete.

Gross versammelte seine Schützlinge lediglich zu einem leichten Footing, vermied damit zwei Stunden An- und Rückfahrt in der 10-Millionen-Stadt und liess seine Akteure lediglich am frühen Abend zur Spielzeit im Lokomotive-Stadion üben.

Der Ausfall von Delgado

Der FCB ist für das Spiel gegen den unangefochtenen Leader der zweithöchsten russischen Liga rechtzeitig in Fahrt gekommen. Das 8:1 gegen Rekordmeister Grasshoppers stärkte die ramponierten Seelen nach dem klaren Out gegen das übermächtige Inter. "Jeder Sieg ist gut fürs Selbstvertrauen", sagt Gross, fügt aber gleich an, dass es Terek Grosny seinem Team wohl nicht so leicht machen werde wie GC.

Der Meistertrainer beabsichtigte, mit der gleichen Mannschaft wie gegen GC zu beginnen. Doch die Seitenbandverletzung, die sich Matias Delgado am Dienstag im Training kurz vor der Abreise im rechten Knie zugezogen hat, machte Gross einen Strich durch die Rechnung. Auch der Einsatz von Scott Chipperfield ist ungewiss. Der am Fussknöchel verletzte Australier fuhr im Gegensatz zum Argentinier nach Moskau mit, beschäftigt dort aber mehr die Reha-Abteilung, als dass er im Training auftrumpft.

"Es fragt sich, ob ich die Position ersetzen oder das System modifizieren soll", liess sich Gross nicht aus der Reserve locken. Viel deutet darauf hin, dass Julio Hernan Rossi seinen Landsmann Delgado ersetzen wird. Für Chipperfield stünde der Neuzuzug von Servette, Djamel Mesbah, bereit, der gegen GC ein beeindruckendes 45-minütiges Meisterschaftsdebüt feierte. "Wir streben ein positives Resultat fürs Rückspiel in zwei Wochen an", fuhr Gross fort. Unter positiv versteht er, nicht zu verlieren und mindestens ein Tor zu schiessen.

Die erfahrenen russischen Senioren

Aus Sicherheitsgründen hat der FCB verzichtet, den Gegner durch seinen Scout Ruedi Zbinden vor Ort zu beobachten. Gross´ Berater hat sich aber seit Tagen mit Terek Grosny beschäftigt und wird dem Trainer wertvolle Hinweise geben können. Die Mannschaft des tschetschenischen Trainers Vait Talgajew stellt ein solides, abwehrstarkes und äusserst erfahrenes Team.

Das Durchschnittsalter beträgt 32 Jahre. Einige Akteure wie Goalgetter Andrej Fedkow (33, 31 Saisontore), Spielmacher Adschinschai (32) oder Abwehrchef Gajsumow (36) verfügen über Erfahrung in der Champions League, trugen sie doch früher den Dress von Spartak oder Lokomotive Moskau.

Yakins Erinnerungen

An den Captain könnte sich sogar Murat Yakin erinnern. Gajsumow verteidigte bei Aserbaidschan, das am 31. August 1996 die Schweiz in Baku sensationell 1:0 bezwang. Murat Yakin vergab in dieser Partie sogar einen Penalty. "Terek Grosny spielt einen gepflegten Fussball, wirkt eingespielt und verteidigt geschickt", hat Zbinden festgestellt. "Die Mannschaft agiert in einem 4-4-1-1-System, tritt praktisch stets in der gleichen Formation an und dominiert in der zweithöchsten Liga krass."

Terek Grosny weist in der Meisterschaft nach 31 Runden 27 Siege und nur eine Niederlage auf und führt die Tabelle mit 18 Punkten Vorsprung an. Es müsste schon ein böser Absturz eintreten, sollte der russische Cupsieger nicht aufsteigen. In der Qualifikation für den UEFA-Cup haben sich die Tschetschenen durch zwei 1:0-Siege gegen die höher eingestuften Polen von Lech Poznan durchgesetzt.

Die voraussichtlichen Teams

Terek Grosny: Sawtschenko; Smarko, Gajsumov, Bokow, Lipko; Bulatow, Skokow, Sirchajew, Tschomutscha; Adschinschai; Fedkow.

Basel: Zuberbühler; Philipp Degen, Murat Yakin, Zwyssig, Kleber; Huggel; Sterjovski, Rossi, Petric, Chipperfield/Mesbah; Gimenez.

Schiedsrichter: Skjerven (No).

(von Peter Wyrsch, Moskau/Si)

Marco Streller ist nicht mehr länger Sportchef des FC Basel.
Marco Streller ist nicht mehr länger Sportchef des FC Basel.
Rücktritt  Die Ereignisse beim FC Basel überschlagen sich weiter: Marco Streller ist von seinem Amt als Sportchef zurückgetreten. mehr lesen 
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie schon in der abgelaufenen Rückrunde ausgeliehen: Diesmal nach Belgien zu Zulte Waregem. mehr lesen  
Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
Abwehrspieler Omar Alderete schliesst sich dem FC Basel an.
Paraguay-Verteidiger  Der FC Basel präsentiert den ersten Neuzugang für die kommende Saison: Es ist Abwehrspieler Omar Alderete. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten