BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Nachträgliche Sanktion
Basels Xhaka für vier Spiele gesperrt
publiziert: Freitag, 19. Feb 2016 / 12:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Feb 2016 / 13:22 Uhr
Taulant Xhaka fällt nicht zum ersten Mal negativ auf. (Archivbild)
Taulant Xhaka fällt nicht zum ersten Mal negativ auf. (Archivbild)

Taulant Xhaka wird für eine Tätlichkeit an Moritz Bauer vom Disziplinarrichter der Swiss Football League für vier Spiele gesperrt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Mittelfeldspieler des FC Basel hatte sich im Spitzenspiel am vergangenen Sonntag bei den Grasshoppers (4:0) über seinen am Boden liegenden Zürcher Gegenspieler Bauer gebeugt, ihn an den Haaren gerissen und ihm ins Gesicht geschrien.

Diese von den Schiedsrichtern nicht gesehene Aktion erachtete der Disziplinarrichter als «krass sportwidriges Vorgehen», was eine nachträgliche Sanktion ermöglichte. Der Aktion war ein Foul von FCB-Stürmer Marc Janko an Bauer vorausgegangen, das mit einer Roten Karte und zwei Spielsperren bestraft wurde. Eine allfällige Einsprache gegen den Entscheid der vier Spielsperren hat aufschiebende Wirkung. Davon ausgenommen ist allerdings das erste Spiel des FC Basel am Sonntag gegen Vaduz.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Swiss Football League hat gegen Taulant Xhaka vom FC Basel ein Verfahren eröffnet. mehr lesen
Taulant Xhaka steht im Visier.
Können die Anhänger von Basel bald die Meisterschafts-Party planen?
Der FC Basel führt die enttäuschenden Grasshoppers auswärts in Unterzahl ... mehr lesen
Der FC Basel schreitet mit grossen Schritten dem 7. Meistertitel in Serie entgegen. Nach dem 4:0 im Spitzenspiel bei Verfolger GC ... mehr lesen
Gemeinsam schreiten die Basler weiterhin dem Meisterschaftstitel entgegen.
Urs Fischer hat keine Probleme mit öffentlichen Diskussionen um seinen Status als FCB-Trainer.
Urs Fischer hat keine Probleme mit öffentlichen Diskussionen um ...
«Gehört zum Geschäft»  Urs Fischer wurde in dieser Woche nach der 1:2-Niederlage des FC Basel in der Champions League gegen Paris St. Germain mitunter kritisiert und medial angezählt. Damit kann der Trainer umgehen. mehr lesen 
Leihgabe des FC Basel  Die Zukunft des Schweizer Sturmtalents könnte über diese Saison hinaus beim FC Luzern ... mehr lesen
Der FC Luzern möchte den von Basel ausgeliehenen Stürmer Cedric Itten über diese Saison hinaus halten.
Zum Karriereende  Valentin Stocker hat sich im «Blick» sehr offen über seine aktuelle Situation im Verein und in der Nati geäussert. Zudem sprach er über eine mögliche Rückkehr zum FC Basel. mehr lesen  
Kein Interesse  Milan Vilotic wurde wegen einem Überangebot in der Innenverteidigung der Young Boys in die zweite Mannschaft der Berner versetzt. Der 29-jährige Serbe kam im Winter 2014 als grosser Transfer von den Grasshoppers, nun steht er bei YB aber vor dem Aus. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -3°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten