Frischer Wind
Bayern München holt Serdar Tasci
publiziert: Montag, 1. Feb 2016 / 19:15 Uhr
Serdar Tasci wird für Bayern ausgeliehen.
Serdar Tasci wird für Bayern ausgeliehen.

Bayern München reagiert auf die Verletzungsmisere in der Innenverteidigung. Der Bundesliga-Leader verpflichtet bis im Sommer leihweise den Innenverteidiger Serdar Tasci von Spartak Moskau.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FC Bayern MünchenFC Bayern München
Tasci soll in der Innenverteidigung die Ausfälle von Jérôme Boateng und Javier Martinez kompensieren. Die Münchner übernahmen Tasci leihweise und besitzen im Sommer eine Kaufoption.

Tasci stand in dieser Saison in 16 von 18 Spielen von Spartak in der Startformation. Vor seinem Engagement in Russland spielte der 14-fache deutsche Internationale sieben Jahre für den VfB Stuttgart, mit dem Tasci 2007 Meister wurde. 2013 wechselte er nach Moskau.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bayern Münchens Verteidiger Holger Badstuber bleibt der grosse Pechvogel der Fussball-Bundesliga. Für den 26-Jährigen ist ... mehr lesen
Holger Badstuber wird vom Pech verfolgt.
Serdar Tasci bleibt im Schwabenland.
Serdar Tasci wird dem VfB Stuttgart treu bleiben. mehr lesen
Fenerbahce Istanbul hat ein Auge auf Serdar Tasci geworfen. mehr lesen
Serdar Tasci hat türkische Wurzeln.
Dem VfB Stuttgart drohen für das Auswärtsspiel in Gladbach gleich zwei gewichtige Ausfälle. mehr lesen 
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Neuer Vertrag bis Juni 2018  Der FC Bayern und Arjen Robben haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis Juni 2018 geeinigt. mehr lesen 
Keine Drohungen ausgesprochen  Der FC Bayern wehrt sich gegen Medienberichte, wonach man Mario Götze gedroht hat. mehr lesen  
Nach der EURO  Zlatan Ibrahimovic wird nach der EM in Frankreich den Medizintest bei Manchester United ... mehr lesen
Manchester United will Zlatan Ibrahimovic nach der EM zum Medizintest empfangen.
Sebastian Rode schliesst sich seinem Lieblingsklub Borussia Dortmund an.
Vertrag bis 2020  Sebastian Rode wechselt innerhalb der Bundesliga von Bayern München zu Borussia Dortmund. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -6°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Basel -7°C -3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen -8°C -6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
Bern -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Luzern -6°C -3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf -5°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Lugano 0°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten