Bayern München lässt nichts anbrennen - Borissow schockt Lille
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 23:13 Uhr
Xherdan Shaqiri (l.) und Mario Mandzukic flachsen auf der Ersatzbank.
Xherdan Shaqiri (l.) und Mario Mandzukic flachsen auf der Ersatzbank.

Finalist Bayern München ist mit einem 2:1-Heimsieg gegen Valencia in die neue Saison der Champions League gestartet. Der Erfolg der Münchner in der Gruppe F war mehr als verdient.

1 Meldung im Zusammenhang
Das wichtige 1:0 erzielte in der 38. Minute ausgerechnet Bastian Schweinsteiger mit einem Schuss aus zehn Metern ins lange Eck, wobei Valencias Verteidiger Aly Cissokho den Ball leicht abfälschte. Das Tor war für den deutschen Internationalen eine Genugtuung, hatte er doch vier Monate zuvor an gleicher Stätte im Final gegen Chelsea den entscheidenen Penalty verschossen. Bereits in der Bundesliga hatte Schweinsteiger gegen Stuttgart und Mainz je einmal getroffen - jeweils per Kopf.

Die Bayern hatten sich die Führung erdauern müssen. Denn obwohl Valencias Trainer Mauricio Pellegrino sein Team vor der Partie vor Ängstlichkeit gewarnt hatte, stellten sich die Iberer nur hinten rein - gegen vorne machten sie überhaupt nichts. Daher waren die Münchner bis zum 1:0 doppelt so viel im Ballbesitz, doch taten sie sich schwer, in der gut organisierten Abwehr der Gäste eine Lücke zu finden. Die Angriffe der Gastgeber waren oft zu behäbig, es fehlte an Überraschungsmomenten. Bezeichnenderweise fiel das 1:0 nach einer Balleroberung im Mittelfeld, worauf es für einmal schnell ging.

Die Erlösung

Dieser Treffer erlöste die Bayern sichtlich, sie hatten die Partie auch nach der Pause im Griff - die Spanier brachten im ganzen Spiel nur zwei Schüsse auf das Goal von Manuel Neuer zu Stand - der zweite war das 1:2 von Nelson Valdez in der 91. Minute. Das 2:0 von Toni Kroos, der in der 76. Minute mit einem herrlichen Weitschuss reüssiert hatte, war nichts als logisch, wie es auch der Torschütze war, denn Kroos hatte bereits zuvor mit guten Abschlüssen überzeugt. Dieser Treffer bedeutete eine Premiere für die Bayern: Im achten Europacup-Duell gegen Valencia gelangen dem deutschen Rekordmeister erstmals zwei Tore. Zudem war es der 14. Sieg im 20. Heimspiel (fünf Unentschieden) gegen eine spanische Mannschaft.

In der zweiten Partie der Gruppe F gewann BATE Borissow bei Lille 3:1. Die Begegnung war bereits zur Pause vorentschieden, führten doch die Weissrussen nach 45 Minuten 3:0.

Bayern München - Valencia 2:1 (1:0)
Allianz-Arena. - 68'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Aydinus (Tür). - Tore: 38. Schweinsteiger 1:0. 76. Kroos 2:0. 91. Valdez 2:1. - Bemerkungen: Shaqiri nur Ersatz. 93. Gelb-Rote Karte gegen Rami (Valencia). 94. Alves hält Penalty von Mandzukic.

Lille - BATE Borissow 1:3 (0:3)
Métropole. - SR Borski (Pol). - Tore: 6. Wolodko 0:1. 20. Rodionow 0:2. 43. Olechnowitsch 0:3. 60. Chedjou 1:3.

Rangliste:
1. BATE Borissow 1/3 (3:1). 2. Bayern München 1/3 (2:1). 3. Valencia 1/0 (1:2). 4. Lille 1/0 (1:3).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chelsea, der Champion der letzten Saison, muss sich zum Auftakt der neuen Champions-League-Gruppenphase mit einem ... mehr lesen
Torschütze Bastian Schweinsteiger (am Boden) lässt sich feiern.
Die «Bebbi» ziehen ein Hammerlos.
Die «Bebbi» ziehen ein Hammerlos.
Traumlos in der «Königsklasse»  Der FC Basel bekommt es in der Gruppenphase der Champions League mit Titelverteidiger Real Madrid, dem FC Liverpool und dem bulgarischen Verein Ludogorez Rasgrad zu tun. 
Videos Alexis Sanchez sei Dank  Knapp war's! Aber Arsenal hat sein Ziel erreicht.  
Christian Schwegler (l.) und Valentino Lazaro ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.
Leverkusen und Arsenal weiter  Arsenal, Athletic Bilbao, Bayer Leverkusen, Malmö und Ludogorez Rasgrad qualifizieren sich ...  
Leverkusen auf gutem Weg Leverkusen macht im Playoff-Hinspiel einen grossen Schritt Richtung Gruppenphase der Champions League. Leverkusen kommt beim FC ...
Stefan Kiessling traf schon nach fünf Minuten zum 1:0.
Titel Forum Teaser
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2405
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 31
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
Die Zürcherinnen bekommen es mit Osijek zu tun.
Frauenfussball FCZ-Frauen treffen auf Osijek Die Frauen des FC Zürich spielen in den Sechzehntelfinals der ...
Fussball Videos
Abwehrstar Benatia  Er kostet den deutschen Rekordmeister rund 30 Millionen Euro.  
0:4 im Ligacup  Im dritten Pflichtspiel unter Trainer Louis van Gaal erlebt ...  
Keine Chance für Liverpool  Manchester City hat im Spitzenspiel gegen den FC ...  
Pleiten, Pech und Pannen  Sie sind zurück, die Dusel-Bayern...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 10°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch