Ruhiger Abend: Shaqiri 90 Minuten auf der Bank
Bayern München lässt nichts anbrennen - Borissow schockt Lille
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 23:13 Uhr
Xherdan Shaqiri (l.) und Mario Mandzukic flachsen auf der Ersatzbank.
Xherdan Shaqiri (l.) und Mario Mandzukic flachsen auf der Ersatzbank.

Finalist Bayern München ist mit einem 2:1-Heimsieg gegen Valencia in die neue Saison der Champions League gestartet. Der Erfolg der Münchner in der Gruppe F war mehr als verdient.

1 Meldung im Zusammenhang
Das wichtige 1:0 erzielte in der 38. Minute ausgerechnet Bastian Schweinsteiger mit einem Schuss aus zehn Metern ins lange Eck, wobei Valencias Verteidiger Aly Cissokho den Ball leicht abfälschte. Das Tor war für den deutschen Internationalen eine Genugtuung, hatte er doch vier Monate zuvor an gleicher Stätte im Final gegen Chelsea den entscheidenen Penalty verschossen. Bereits in der Bundesliga hatte Schweinsteiger gegen Stuttgart und Mainz je einmal getroffen - jeweils per Kopf.

Die Bayern hatten sich die Führung erdauern müssen. Denn obwohl Valencias Trainer Mauricio Pellegrino sein Team vor der Partie vor Ängstlichkeit gewarnt hatte, stellten sich die Iberer nur hinten rein - gegen vorne machten sie überhaupt nichts. Daher waren die Münchner bis zum 1:0 doppelt so viel im Ballbesitz, doch taten sie sich schwer, in der gut organisierten Abwehr der Gäste eine Lücke zu finden. Die Angriffe der Gastgeber waren oft zu behäbig, es fehlte an Überraschungsmomenten. Bezeichnenderweise fiel das 1:0 nach einer Balleroberung im Mittelfeld, worauf es für einmal schnell ging.

Die Erlösung

Dieser Treffer erlöste die Bayern sichtlich, sie hatten die Partie auch nach der Pause im Griff - die Spanier brachten im ganzen Spiel nur zwei Schüsse auf das Goal von Manuel Neuer zu Stand - der zweite war das 1:2 von Nelson Valdez in der 91. Minute. Das 2:0 von Toni Kroos, der in der 76. Minute mit einem herrlichen Weitschuss reüssiert hatte, war nichts als logisch, wie es auch der Torschütze war, denn Kroos hatte bereits zuvor mit guten Abschlüssen überzeugt. Dieser Treffer bedeutete eine Premiere für die Bayern: Im achten Europacup-Duell gegen Valencia gelangen dem deutschen Rekordmeister erstmals zwei Tore. Zudem war es der 14. Sieg im 20. Heimspiel (fünf Unentschieden) gegen eine spanische Mannschaft.

In der zweiten Partie der Gruppe F gewann BATE Borissow bei Lille 3:1. Die Begegnung war bereits zur Pause vorentschieden, führten doch die Weissrussen nach 45 Minuten 3:0.

Bayern München - Valencia 2:1 (1:0)
Allianz-Arena. - 68'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Aydinus (Tür). - Tore: 38. Schweinsteiger 1:0. 76. Kroos 2:0. 91. Valdez 2:1. - Bemerkungen: Shaqiri nur Ersatz. 93. Gelb-Rote Karte gegen Rami (Valencia). 94. Alves hält Penalty von Mandzukic.

Lille - BATE Borissow 1:3 (0:3)
Métropole. - SR Borski (Pol). - Tore: 6. Wolodko 0:1. 20. Rodionow 0:2. 43. Olechnowitsch 0:3. 60. Chedjou 1:3.

Rangliste:
1. BATE Borissow 1/3 (3:1). 2. Bayern München 1/3 (2:1). 3. Valencia 1/0 (1:2). 4. Lille 1/0 (1:3).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chelsea, der Champion der letzten Saison, muss sich zum Auftakt der neuen Champions-League-Gruppenphase mit einem ... mehr lesen
Torschütze Bastian Schweinsteiger (am Boden) lässt sich feiern.
Das Endspiel 2017 wird in Cardiff stattfinden.
Das Endspiel 2017 wird in Cardiff stattfinden.
Europacup  Der Champions-League-Final findet 2017 im Millennium Stadium der walisischen Hauptstadt Cardiff statt. 
«Unanständig»  Paris - Frankreichs sozialistischer Premierminister Manuel Valls muss sich wegen eines vom Staat bezahlten Flugs zum Champions-League-Finale in Berlin gegen Kritik wehren. Die konservative Opposition findet das «unanständig».  
Champions League  Stephan Lichtsteiner gehörte zu den Protagonisten beim Champions-League-Final zwischen Juventus Turin und Barcelona. Der Schweizer ...
Stephan Lichtsteiner ärgerte sich verständlicherweise über die 1:3-Niederlage.
Champions League  Der FC Barcelona gewinnt zum fünften Mal Europas wichtigsten Klub-Wettbewerb. Die favorisierten Spanier siegen im ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Kanada verlor gegen England nach zwei frühen Gegentoren 1:2. (Archivbild)
Frauenfussball Gastgeber Kanada im Viertelfinal ausgeschieden Die Halbfinals der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Ben Affleck und Matt Damon produzieren ihn  Hollywood - Ben Affleck und Matt Damon nehmen sich den ...  
Copa America  Paraguay steht an der Copa America in ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten