FCB - HSV
Bayern gewinnt zum Rückrunden-Auftakt
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 23:23 Uhr
Robert Lewandowski schoss die beiden Tore.
Robert Lewandowski schoss die beiden Tore.

Dank zwei Toren von Robert Lewandowski gewinnt Leader Bayern München zum Rückrunden-Auftakt bei Johan Djourous HSV 2:1. Mit einem Penalty und einem abgefälschten Schuss fällt der Sieg glücklich aus.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FC Bayern MünchenFC Bayern München
Hamburgs Trainer Bruno Labbadia war nach Spielschluss so richtig sauer. «Das kotzt mich so richtig an», schimpfte er. «So billige Tore, die wir heute kassiert haben.» Seine Hamburger hielten sich zwar wacker, der bayrischen Kaltschnäuzigkeit mussten sie sich aber geschlagen geben.

Mit seinen Saisontoren 16 (37. Minute/Foulpenalty) und 17 (61.) bescherte Lewandowski dem Leader den 16. Saisonsieg. «In der ersten Halbzeit hatten wir alles unter Kontrolle, dann haben wir ein bisschen geschlafen. Zum Glück haben wir noch gewonnen. Heute waren drei Punkte wichtig», betonte der Doppel-Torschütze. Für den zwischenzeitigen Ausgleich der Hamburger vor 57'000 Zuschauern im ausverkauften Volksparkstadion hatte ein von Xabi Alonso ins eigene Tor abgelenkter Freistoss von Aaron Hunt (53.) gesorgt.

In der Tabelle vergrösserten die Münchner auf dem Weg zum angestrebten Triple den Vorsprung auf die zweitplatzierten Dortmunder auf vorerst elf Punkte. Der HSV, der im Hinspiel mit 0:5 in München untergegangen war, verpasste es, sich als Zehnter mit weiterhin 22 Zählern im vorderen Mittelfeld festzusetzen.

Die Hamburger machten es den Gästen aber erstmal richtig schwer. Den Ballbesitz überliessen sie den Bayern, nur wussten weder Xabi Alonso oder Douglas Costa und ihre Mitspieler, diesen erfolgbringend zu nutzen. Zu langsam, zu behäbig, zu ungenau agierten die Bayern zu Beginn der langen Abschiedstour von Guardiola. In der ersten halben Stunde verbuchten die Münchner keinen Schuss aufs Tor der Hamburger, die teilweise bis 30 Meter vor dem eigenen Kasten ihrer Vierer-Abwehrkette um den Schweizer Captain Johan Djourou postierten.

Und dann das: Nach einem langen Pass von Philipp Lahm auf Müller lupfte der Angreifer den Ball über den herausgeeilten Hamburger Keeper René Adler. Per Grätsche holte er Müller von den Beinen, Schiedsrichter Felix Zwayer erkannte in seinem 100. Bundesliga-Match zurecht auf Penalty. Diese Chance liess sich Lewandowski nicht nehmen. Mit seinem 107. Bundesliga-Treffer übernahm er auch in der Liste der ausländischen Torjäger den alleinigen dritten Platz hinter Claudio Pizzaro und (176 Tore) und Giovane Elber (133).

Die Bayern-Führung hinterliess bei den Hamburgern sichtbare Spuren. Und auch nach der Pause schienen die Gäste im Vorteil. Die Hamburger Freude über den glücklichen Ausgleich währte nur kurz. Lewandowski fälschte einen Thomas-Müller-Schuss entscheidend ab, Adler war machtlos. «So ein Dusel-Tor», schimpfte Labbadia. Kurz danach klatschte ein Freistoss von David Alaba an den Pfosten (66.).

Da war sein Abwehrkollege Jérôme Boateng bereits nicht mehr dabei. Der Weltmeister wurde humpelnd von zwei Betreuern vom Platz gebracht. Ob Guardiola, der den FC Bayern am Ende dieser Saison verlassen wird, vorerst auf ihn verzichten muss, war zunächst unklar.

Hamburger SV - Bayern München - 57'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 37. Lewandowski (Foulpenalty) 0:1. 53. Xabi Alonso (Eigentor) 1:1. 61. Lewandowski 1:2. - Bemerkungen: HSV mit Djourou.

Das Spiel vom Freitag: Hamburger SV - Bayern München 1:2.

Rangliste: 1. Bayern München 18/49. 2. Borussia Dortmund 17/38. 3. Hertha Berlin 17/32. 4. Borussia Mönchengladbach 17/29. 5. Bayer Leverkusen 17/27. 6. Schalke 04 17/27. 7. Wolfsburg 17/26. 8. Mainz 17/24. 9. 1. FC Köln 17/24. 10. Hamburger SV 18/22. 11. Ingolstadt 17/20. 12. Augsburg 17/19. 13. Darmstadt 17/18. 14. Eintracht Frankfurt 17/17. 15. VfB Stuttgart 17/15. 16. Werder Bremen 17/15. 17. Hannover 96 17/14. 18. Hoffenheim 17/13.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wolfsburg kann zum fünften Mal in ... mehr lesen
Julian Draxler (l.) im Duell gegen Stefan Aigner.
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Der FC Bayern hat das luxemburgische Talent Ryan Johansson verpflichtet.
Der FC Bayern hat das luxemburgische Talent Ryan Johansson verpflichtet.
Ryan Johansson  Dem FC Bayern ist die seit längerem geplante Verpflichtung des luxemburgischen Nachwuchstalents Ryan Johansson gelungen. Der 16-jährige Mittelfeldspieler stösst im Sommer zum deutschen Rekordmeister. mehr lesen 
Einsätze in WM-Quali in Gefahr  Bittere Nachricht für den Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär: Der Abwehrspieler der TSG Hoffenheim muss wegen einer entzündeten Sehne im Adduktorenbereich mehrere Wochen pausieren. mehr lesen  
Vertrag bis 2021  Der Schweizer Natigoalie Yann Sommer hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach vorzeitig bis 2021 verlängert. mehr lesen  
Yann Sommer verlängert bei Gladbach bis 2021.
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Kein Profi-Vertrag  Lucas Scholl wird definitiv keinen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 6°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 2°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 7°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten