Auswärtssieg in Lugano
Bellinzona rückt auf Platz 2 vor
publiziert: Montag, 8. Okt 2012 / 22:52 Uhr
Bellinzonas Alessandro Ciarrocchi erzielte das Siegtor zum 0:1. (Archivbild)
Bellinzonas Alessandro Ciarrocchi erzielte das Siegtor zum 0:1. (Archivbild)

Ein Billard-Tor von Alessandro Ciarrocchi in der 18. Minute entschied im Cornaredo das Tessiner-Derby zwischen Lugano und Bellinzona mit 1:0 zu Gunsten der Granata. Bellinzona brachte Lugano die erste Heimniederlage der Saison bei und rückte auf Platz 2 vor.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Aufwärtstrend von Bellinzona hält an. Die Squadra von Trainer Francesco Gabriele hat in Lugano die Punkte acht, neun und zehn aus den letzten vier Partien eingefahren und weist als nunmehriger Tabellenzweiter weiterhin sieben Zähler Rückstand auf Leader Aarau auf.

Im lebhaften, aber wenig gehaltvollen Tessiner Derby vor 3218 Zuschauern setzte sich mit Bellinzona die variablere Mannschaft durch, die vor allem durch ihre kompakte Abwehr und ihre Laufbereitschaft überzeugte. Lugano fehlten die Entschlossenheit und das Durchsetzungsvermögen. Zu wirr und zu unpräzis wurden die Angriffe vorgetragen. Die beste Torchance vergab der albanische Goalgetter Armando Sadiku in der 6. Minute. Den Kopfball des 21-jährigen Stürmers, dem ein Millionenangebot aus Italien vorliegen soll, vereitelte Bellinzona-Torhüter Swen König mit wachem Reflex. Der Schlussspurt mit einer Corner-Triplette war zuwenig zwingend und durchdacht.

Lugano - Bellinzona 0:1 (0:1)
Cornaredo. - 3218 Zuschauer. - SR Amhof. - Tor: 18. Ciarrocchi 0:1. - Bemerkungen: Bellinzona weiterhin ohne Hakan Yakin (verletzt).

Rangliste:
1. Aarau 12/27 (28:15). 2. Bellinzona 12/20 (17:14). 3. Wil 12/18 (22:24). 4. Winterthur 12/17 (19:14). 5. Vaduz 12/17 (18:16). 6. Chiasso 12/17 (11:11). 7. Lugano 12/16 (21:17). 8. Biel 12/16 (20:21). 9. Wohlen 12/12 (7:15). 10. Locarno 12/6 (7:23).

Torschützenliste:
1. Armando Sadiku (Lugano) 8 Tore;
2. Adis Jahovic (Wil), Matar Coly (Biel) je 7 Tore
4. Davide Callà (Aarau), Silvan Widmer (Aarau) 5 Tore
6. Franz Burgmeier (Vaduz), Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Landry Mouangue (Wil), Giuseppe Morello (Biel), Markus Neumayr (Bellinzona), Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz) je 4 Tore

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur verpasste in der ... mehr lesen
Ein Tag zum Vergessen für Stefan Iten. (Archivbild)
Igor Nganga (r.) traf gleich zweimal ins Wiler Tor. (Archivbild)
Der FC Aarau führt die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Wil kämpft mit allen Mitteln ums Überleben.
Der FC Wil kämpft mit allen Mitteln ums Überleben.
Hoffnung auf Rettung  Der FC Wil kämpft weiterhin um das Überleben. Nachdem 70 Mitarbeiter teilweise massive Lohnkürzungen in Kauf genommen haben, hoffen die Ostschweizer jetzt mit einer Crowdfunding-Aktion das Überleben zu sichern. mehr lesen 
Der FC Aarau hat für die kommende Saison wieder einen Hauptsponsor gefunden.
Und Nganga kehrt zurück  Der FC Aarau hat am Dienstagmorgen ... mehr lesen  
Sanierung läuft  Der FC Wil hat am Freitag die Abgänge von Arturs Karasausks und Igor Nganga kommuniziert. Beide haben einem Vergleichsangebot zugestimmt und verlassen die Ostschweizer per sofort. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 9°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten