Präsident Perez mahnt zur Ruhe
Benitez darf Trainer von Real bleiben
publiziert: Montag, 23. Nov 2015 / 21:21 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Nov 2015 / 23:15 Uhr

Real Madrid hält auch nach dem 0:4-Debakel im Klassiker gegen den FC Barcelona an seinem umstrittenen Coach Rafael Benitez fest.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Der Trainer geniesst unser volles Vertrauen und erhält unsere Unterstützung», sagte Klubpräsident Florentino Perez am Montag bei einer Medienkonferenz. «Benitez hat seine Arbeit erst vor kurzem aufgenommen. Wenn wir ihn in Ruhe arbeiten lassen, werden die Erfolge sich einstellen.»

Perez äusserte Verständnis für die Proteste der Fans beim Klassiker am Samstag. «Unsere Mannschaft hat sehr schlecht gespielt», räumte der Klubchef ein. In der Presse war der frühere Weltklassespieler Zinédine Zidane als möglicher Nachfolger gehandelt wurde.

Der Franzose wies solche Spekulationen zurück. «Ich bin der Trainer des B-Teams, Benitez ist der Trainer der ersten Mannschaft, und das ist auch gut so», sagte Zidane. «Mir fehlt noch einiges, um die erste Mannschaft trainieren zu können.»

Die Entlassung von Carlo Ancelotti und die Verpflichtung von Benitez waren bei den Fans von Anfang an auf Unverständnis gestossen. Benitez, ein gebürtiger Madrilene, steht in Spanien für eine defensiv ausgerichtete Spielweise und ein striktes taktisches Konzept, das nicht zu dem spektakulären Offensivfussball passt, wie er vom Publikum im Bernabeu-Stadion erwartet wird.

Die 0:4-Schlappe am Samstag gegen Barça hat die Position des Trainers weiter geschwächt. Nach Informationen des Sportblatts «Marca» wird die Lage von Benitez auch dadurch erschwert, dass die Profis wenig Vertrauen in ihn haben. «Sie mögen ihn nicht», titelte Spaniens auflagenstärkste Zeitung. «Die Spieler haben das Gefühl, dass die Tage des Trainers bei Real gezählt sind.»

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Real Madrid entlässt seinen Trainer ... mehr lesen
Real Madrids Präsident Florentino Perez stellte heute Zinedine Zidane als neuen Trainer vor.
Rafael Benitez von Real Madrid hat im Moment wenig Grund zur Freude.
Am Tag nach dem monumentalen ... mehr lesen
Der FC Barcelona deklassiert Real ... mehr lesen
Doppeltorschütze Luis Suarez (l.) freut sich mit Neymar.
Real Madrid kassiert die erste Niederlage.
Real Madrid kassiert die erste ... mehr lesen
FCB-Stürmer Dimitri Oberlin wird von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet.
FCB-Stürmer Dimitri Oberlin wird von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet.
Von Spitzenklubs  Basels Stürmer Dimitri Oberlin hat mit seinen Leistungen in dieser Saison das Interesse gleich mehrerer europäischer Schwergewichte geweckt. mehr lesen 
Steueraffäre  Cristiano Ronaldo hat sich anlässlich ... mehr lesen
Cristiano Ronaldo ist sich sicher, dass die Wahrheit rund um seine angebliche Steueraffäre ans Tageslicht kommen wird.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten