BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Nachfolger ist Laurent Roussey
Bernard Challendes beim FC Sion entlassen
publiziert: Dienstag, 22. Feb 2011 / 14:07 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Feb 2011 / 15:17 Uhr
Bernard Challendes.
Bernard Challendes.

Bernard Challandes wird in Sion per sofort durch Laurent Roussey (49) ersetzt. Der Franzose war bereits in der Saison 2001/02 Coach bei den Wallisern.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nur ein Sieg aus den ersten drei Rückrundenpartien gegen Neuchâtel Xamax (0:1), Bellinzona (1:0) und Basel (0:1) waren Sion-Präsident Christian Constantin offensichtlich zu wenig, um weiterhin an Challandes festzuhalten. Die Europacup-Teilnahme sei in Gefahr geraten, liess der Walliser Verein verlauten.

Sion rangiert derzeit mit elf Punkten Rückstand auf Leader Basel an fünfter Stelle. Die Differenz zum viertplatzierten YB, das damit an der Qualifikation zur Europa League teilnehmen dürfte, beträgt indessen nur zwei Zähler. Zudem hat Challandes den Cup-Spezialisten Sion auch in die Viertelfinals geführt. Am 2. März empfangen die Walliser die Grasshoppers zum Cupfight im Tourbillon.

Erfahrung als Assistenztrainer

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den ehemaligen Meistertrainer des FC Zürich ist Constantin in Frankreich fündig geworden. Roussey war zuletzt Cheftrainer in St-Etienne, wo er 2007 vom Assistenten Ivan Haseks zum Chefttrainer befördert wurde. Gleich im ersten Jahr führte er die «Stephanois» nach 26-jähriger Pause in den Europacup, wurde dann aber im November 2008 entlassen. Zuvor hatte Roussey bereits als Assistenztrainer von Claude Puel in Lille Erfahrung gesammelt. In Sion unterzeichnete er einen Vertrag bis Saisonende.

Der 49-jährige Franzose war in Sion bereits 2001 unter Präsident Gilbert Kadji zum Coach berufen. Er blieb jedoch nur eine Saison und folgte dann dem Lockruf nach Lille in die Ligue 1. Sion wurde danach aus finanziellen Gründen die Lizenz für die NLA verweigert und zwangsrelegiert.

Neun Monate im Amt bei Sion

Challandes (59) wurde letzten Mai zum Nachfolger des entlassenen Didier Tholot ernannt. Nach knapp neunmonatiger Amtszeit hat er die Geduld seines ungeduldigen und extrem resultatorientierten Präsidenten nun bereits aufgebraucht. Challandes ist der 19. Trainer, der von Constantin in dessen zweiter Amtszeit seit 2003 entlassen wurde.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Einen Tag nach der Entlassung von ... mehr lesen
Bernard Challandes wird nach der Entlassung bei Sion, jetzt Trainer von Neuchâtel Xamax.
der Präsident ist das Problem
Wäre der Präsident nicht gleichzeitig Mäzen, so wäre er schon längst entlassen worden. Diese Trainerwechsel kosten doch enorm Geld, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein gefeuerter Trainer auf die Erfüllung des Vertrags verzichtet.
Sion-Präsident Christian Constantin hat allen Profis gekündigt.
Sion-Präsident Christian Constantin hat allen Profis gekündigt.
Fristlos  Sion-Präsident Christian Constantin prescht in der Coronakrise vor und kündigt all seinen Spielern fristlos! mehr lesen 
Neuer Rechtsverteidiger  Der FC Sion tätigt am Transfer Deadline Day der Super League einen weiteren Transfer: Dimitri Cavaré stösst vom englischen Zweitligisten ... mehr lesen  
Sion nimmt Abwehrspieler Dimitri Cavaré unter Vertrag.
Yamato Wakatsuki  Der FC Sion tätigt einen spektakulären Transfer: Der erst 18-jährige japanische Angreifer Yamato Wakatsuki stösst zu den Wallisern. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten