Bittere Niederlage
Biel steigt ab
publiziert: Samstag, 30. Mai 2015 / 20:20 Uhr
Mathieu Salamand muss mit Biel runter.
Mathieu Salamand muss mit Biel runter.

Die letzte Entscheidung in der Challenge League ist gefallen. Der FC Biel muss nach der 0:1-Niederlage in Schaffhausen als Absteiger ins neue multifunktionelle Stadion einziehen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Den Bielern hätte ein Remis gereicht, wenn Wil sein Heimspiel gegen Lausanne würde. Bei einem Bieler Sieg wäre auch noch der FC Chiasso in Bedrängnis gekommen. Doch nichts davon traf ein. Davide Mariani zerstörte mit seinem 1:0 für Schaffhausen in der 70. Minute die letzten Hoffnungen auf den Ligaerhalt des Teams von Patrick Rahmen, der vor drei Wochen Jean-Michel Aeby als Trainer abgelöst hat.

Zum Zeitpunkt des Gegentores lagen der FC Wil mit den Notnagel-Trainer Erdal Keser gegen den FC Lausanne wie auch Chiasso bei Le Mont bereits in Führung. Wil kanterte bis zum Schluss die Waadtländer gar mit einem 4:0 ab und Chiasso liess nach der frühen Führung durch Mariano Hassel (11.) in der Westschweiz nichts mehr anbrennen.

Lugano feiert trotz Pleite

Einzige Hoffnung für den Schweizer Meister von 1947, dem Abstieg noch entrinnen zu können, wäre eine Entscheidung am grünen Tisch, wenn nicht alle Vereine die Lizenz erhalten würden. Servette, das in Winterthur gleich mit 0:3 unter die Räder kam, kämpft mit ernsthaften wirtschaftlichen Problemen.

Nicht weniger als 5515 Zuschauer feierten im Cornaredo den Aufstieg des FC Lugano und störten sich nur wenig, dass es zum Meisterschaftsabschluss eine Niederlage absetzte. Zweimal konnten die Gastgeber zwar noch einen Rückstand gegen den FC Wohlen, bei dem Ciriaco Sforza zum letzten Mal an der Seitenlinie stand, aufholen, doch nach dem 2:3 in der 89. Minute durch Mergim Brahimi fanden die Tessiner keine Antwort mehr.

Resultate:
Wil - Lausanne-Sport 4:0 (1:0). Lugano - Wohlen 2:3 (0:1). Le Mont - Chiasso 0:1 (0:1). Schaffhausen - Biel 1:0 (0:0). Winterthur - Servette 4:0 (1:0).

Schlussrangliste:
1. Lugano 36/74 (64:31). 2. Servette 36/67 (51:40). 3. Wohlen 36/64 (57:43). 4. Winterthur 36/53 (65:49). 5. Schaffhausen 36/47 (55:54). 6. Lausanne-Sport 36/44 (47:57). 7. Le Mont 36/39 (39:56). 8. Chiasso 36/39 (30:49). 9. Wil 36/37 (47:63). 10. Biel 36/33 (39:52).

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Patrick Rahmen bleibt Trainer beim ... mehr lesen
Ein Assistent für Rahmen wird noch gesucht.
Ungemütliche Situation für die Genfer.
Servette steht offenbar vor dem Sturz ... mehr lesen
Vero Salatic kehrt zu den Grasshoppers zurück.
Vero Salatic kehrt zu den Grasshoppers zurück.
Rückkehr perfekt  Nach vielen Rück- und Tiefschlägen könnten die Grasshoppers am Montagabend endlich wieder eine erfreuliche Meldung verkünden: Der frühere Captain Vero Salatic ist wieder an Bord. mehr lesen 
Routinier soll kommen  Die Grasshoppers sind am Mittwoch in die Saisonvorbereitung gestartet. Ein Spieler, der trotz Abstieg in die Challenge League ... mehr lesen  
GC-Trainer Uli Forte möchte unbedingt, dass Veroljub Salatic zurück in den Verein kommt.
Miroslav Stevanovic verlängert bei Servette.
Topspieler bleibt  Super League-Aufsteiger Servette kann ... mehr lesen  
Bis 2022  Der FC Vaduz verlängert den Vertrag mit Goalie Justin Ospelt um drei Jahre bis 2022. mehr lesen  
Justin Ospelt verlängert seinen Vertrag beim FC Vaduz bis 2022.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten