Lage verschärft sich
Bieler Gruppe zieht sich zurück
publiziert: Freitag, 18. Mrz 2016 / 21:29 Uhr
Carlo Häfeli hielt sich nicht an Abmachungen.
Carlo Häfeli hielt sich nicht an Abmachungen.

Beim krisengeschüttelten FC Biel spitzt sich die sportliche und wirtschaftliche Lage immer mehr zu. Eine Bieler Gruppe, die gewillt war, das Aktienpaket des umstrittenen Präsidenten Carlo Häfeli bei dessen Rücktritt zu übernehmen, hat sich zurückgezogen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Da sich Carlo Häfeli nicht an Abmachungen gehalten und jegliche Einsicht in die Buchhaltung verweigert habe, sah sich die Bieler Gruppe zu diesem Schritt veranlasst. Da dem Challenge-League-Verein wegen Verstössen gegen Lizenzauflagen ein Punkt abgezogen wurde und zwei weitere nach Ablauf der Rekursmodalitäten abgezogen werden, droht neben einem von der Bieler Gruppe geschätzten Saisondefizit zwischen 1,5 und 2,5 Millionen Franken auch der sportliche Abstieg.

Die «Freunde des Bieler Fussballs» schreiben in einer Mitteilung, dass bei einem allfälligen Neuanfang in der 2. Liga interregional der Verein wieder mit ihrer Unterstützung rechnen dürfe.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dem finanziell angeschlagenen Challenge-League-Klub FC Biel werden zwei weitere Punkte abgezogen. Zudem wird Präsident ... mehr lesen
Biels Präsident Carlo Häfeli bekam eine Geldbusse.
In der Realität angelangt: FC Biel.
Die Turbulenzen abseits des Rasens schlagen sich beim FC Biel weiter auf die Tabelle nieder. Dem Challenge-League-Klub werden ... mehr lesen
Der FC Biel feiert in der 24. Runde der Challenge League einen 2:1-Heimsieg gegen Schlusslicht Schaffhausen. Zudem sollen ... mehr lesen
Präsident Carlo Häfeli ist in Biel nicht unumstritten. (Archivbild)
Michael Silberbauer kehrt Biel den Rücken.
Beim FC Biel geht es weiterhin drunter und drüber. Gemäss übereinstimmenden Medienberichten hat sich der für die Videoanalyse zuständige Trainerassistent Michael Silberbauer entschieden, ... mehr lesen
Gross führte Le Mont von der 1. Liga in die Challenge League.
Gross führte Le Mont von der 1. Liga in die Challenge ...
Postenwechsel  Beim Challenge-League-Klub Le Mont wechselt der bisherige Trainer Claude Gross (47) nach fünf Saisons auf den Posten des Sportdirektors. 
Erneute Niederlage für den Aufsteiger  Was eine angemessene Aufstiegsfeier hätte werden sollen, verkommt für Lausanne zu einem mittleren Debakel. Die Waadtländer verlieren ihr ...  
Seit der Aufstieg sichergestellt wurde, nimmt es die Mannschaft von Celestini gemütlich. (Archivbild)
Nach fünf Jahren in Bern wird der 32-jährige Bieler damit wieder für seinen Stammverein auflaufen.
Rückkehr nach fünf Jahren  Raphaël Nuzzolo verlässt die Young Boys und kehrt auf die kommende Saison hin zum Challenge-League-Klub Neuchâtel Xamax zurück.  
Neuchâtel Xamax - Lausanne-Sport 3:1 (1:0)  Lausanne-Sport steht längst als Aufsteiger in die Super League fest, hat aber kurioserweise keines der ...  
Lausannes Kwang Ryong Pak gegen Xamax Kilian Witschi. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3930
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Frauenfussball Luzerns Frauen fahren ohne Bigi Meyer fort Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» ...
 
Fussball Videos
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte ...  
Nach Räumung von Old-Trafford  Manchester - Ein verdächtiges Paket, das ...  
Heute vor 10 Jahren  Am 13. Mai 2006 kam es im St.Jakob-Park zur ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten