Schweiz unterliegt Neuseeland 1:2
Bittere Auftaktniederlage für U20-Juniorinnen
publiziert: Sonntag, 19. Aug 2012 / 15:50 Uhr
U20-Nationaltrainer Yannick Schwery. (Archivbild)
U20-Nationaltrainer Yannick Schwery. (Archivbild)

Die Schweizer U20-Juniorinnen haben zum Auftakt der WM in Japan eine bittere Niederlage kassiert. Sie verloren im ersten Spiel der Gruppe A gegen Neuseeland 1:2.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Schweizerinnen wurden in Sendai für ihren beherzten Auftritt schlecht belohnt. Das Team von Yannick Schwery geriet entgegen dem Spielverlauf in Rückstand (39.). Es kassierte durch einen sonderbaren Stellungsfehler von Goalie Pascale Küffer (52.) das 0:2. Und es wurde von der Schiedsrichterin aus Singapur zweimal in strittigen Situationen im gegnerischen Strafraum definitiv nicht bevorzugt. Der Anschlusstreffer der eingewechselten Baslerin Eseosa Aigbogun fiel dann erst in der Nachspielzeit.

Trainer Schwery wird in der Analyse die Chancenauswertung ansprechen. Allein die erst 16-jährige Carmen Pulver von den Grasshoppers vergab in ihrem zweiten U20-Länderspiel zwei sehr gute Möglichkeiten, die Schweiz in Führung zu bringen - bevor das 0:1 fiel. Im zweiten Gruppenspiel trifft die Schweizer U20 am Mittwoch auf Mexiko. Die Mittelamerikanerinnen sind der zweite Gegner, gegen den sich die SFV-Auswahl bei ihrer dritten WM-Teilnahme Chancen auf den ersten Punktgewinn überhaupt ausrechnen darf. Gegen Gastgeber Japan ist die Schweiz klarer Aussenseiter.

Neuseeland - Schweiz 2:1 (1:0)
Miyagi-Stadion, Sendai. - SR Apbai (Singapur). - Tore: 39. Millynn 1:0. 52. White 2:0. 91. Aigbogun 2:1.

Schweiz: Küffer (Sindelfingen); Maritz (Zürich), Gerber (YB), Wälti (YB), Gensetter (GC); Pulver (GC), Jörg (St. Gallen); Wuichet (Yverdon)/84. Fässler (St. Gallen), Selimi (GC)/75. Aigbogun (Basel), Bernet (Zürich)/62. Seljimi (Zürich); Canetta (Lugano).

Weiteres Resultat dieser Gruppe:
Japan - Mexiko 4:1 (1:0).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frauenfussball Die Schweizer Juniorinnen sind nach der zweiten Niederlage im zweiten Gruppenspiel an der U20-WM in Japan bereits ... mehr lesen
Cora Canetta hatte kein Glück im Abschluss. (Archivbild)
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals vor.
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals ...
Frauen-WM 2015  Die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt das definitive Aufgebot für die WM-Endrunde in Kanada (6. Juni - 5. Juli) bekannt. Dabei ist auch die zuletzt verletzte Vanessa Bürki. 
Sieg gegen PSG  Der FFC Frankfurt mit der Schweizer Internationalen Ana Maria Crnogorcevic gewinnt mit 2:1 gegen Paris St-Germain die Champions League der Frauen.  
Von Zürich zu Freiburg  Die ohnehin bereits grosse Fraktion der Schweizer Nationalspielerinnen in der deutschen Bundesliga erhält auf die kommende Saison hin weiter Zuwachs. ...  
Cinzia Zehnder (l.) wagt den Sprung ins Ausland.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4244
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 347
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals vor.
Frauenfussball Voss-Tecklenburg nominiert definitives WM-Kader Die Schweizer Nationaltrainerin Martina ...
Titel Forum Teaser
Fussball Videos
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Kleiner Autogramm-Star  Wayne Rooney ist ein gefragter Mann bei den Fans. Diesmal ...  
Meisterfeier auf dem Barfi  Gestern machte der FC Basel seinen sechsten Meistertitel in Serie ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 7°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 12°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten