Bittere Auftaktniederlage für U20-Juniorinnen
publiziert: Sonntag, 19. Aug 2012 / 15:50 Uhr
U20-Nationaltrainer Yannick Schwery. (Archivbild)
U20-Nationaltrainer Yannick Schwery. (Archivbild)

Die Schweizer U20-Juniorinnen haben zum Auftakt der WM in Japan eine bittere Niederlage kassiert. Sie verloren im ersten Spiel der Gruppe A gegen Neuseeland 1:2.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Schweizerinnen wurden in Sendai für ihren beherzten Auftritt schlecht belohnt. Das Team von Yannick Schwery geriet entgegen dem Spielverlauf in Rückstand (39.). Es kassierte durch einen sonderbaren Stellungsfehler von Goalie Pascale Küffer (52.) das 0:2. Und es wurde von der Schiedsrichterin aus Singapur zweimal in strittigen Situationen im gegnerischen Strafraum definitiv nicht bevorzugt. Der Anschlusstreffer der eingewechselten Baslerin Eseosa Aigbogun fiel dann erst in der Nachspielzeit.

Trainer Schwery wird in der Analyse die Chancenauswertung ansprechen. Allein die erst 16-jährige Carmen Pulver von den Grasshoppers vergab in ihrem zweiten U20-Länderspiel zwei sehr gute Möglichkeiten, die Schweiz in Führung zu bringen - bevor das 0:1 fiel. Im zweiten Gruppenspiel trifft die Schweizer U20 am Mittwoch auf Mexiko. Die Mittelamerikanerinnen sind der zweite Gegner, gegen den sich die SFV-Auswahl bei ihrer dritten WM-Teilnahme Chancen auf den ersten Punktgewinn überhaupt ausrechnen darf. Gegen Gastgeber Japan ist die Schweiz klarer Aussenseiter.

Neuseeland - Schweiz 2:1 (1:0)
Miyagi-Stadion, Sendai. - SR Apbai (Singapur). - Tore: 39. Millynn 1:0. 52. White 2:0. 91. Aigbogun 2:1.

Schweiz: Küffer (Sindelfingen); Maritz (Zürich), Gerber (YB), Wälti (YB), Gensetter (GC); Pulver (GC), Jörg (St. Gallen); Wuichet (Yverdon)/84. Fässler (St. Gallen), Selimi (GC)/75. Aigbogun (Basel), Bernet (Zürich)/62. Seljimi (Zürich); Canetta (Lugano).

Weiteres Resultat dieser Gruppe:
Japan - Mexiko 4:1 (1:0).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frauenfussball Die Schweizer Juniorinnen sind nach der zweiten Niederlage im zweiten Gruppenspiel an der U20-WM in Japan bereits ... mehr lesen
Cora Canetta hatte kein Glück im Abschluss. (Archivbild)
Lara Dickenmann erzielte den Ausgleichstreffer vom Punkt. (Archivbild)
Lara Dickenmann erzielte den Ausgleichstreffer vom Punkt. (Archivbild)
Remis gegen Dänemark  Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der Frauen kassiert in der WM-Qualifikation im sechsten Spiel den ersten Punktverlust. Gegen Dänemark resultiert in Aarau ein leistungsgerechtes 1:1. 
US-Verband entlässt ihn  Tom Sermanni wurde nach 15 Monaten als Nationaltrainer des amerikanischen Frauen-Teams entlassen.
Der US-Nationaltrainer Tom Sermanni muss gehen.
Frauen-Nati  Die Schweizer Frauen-Equipe ist in der WM-Ausscheidung nach wie vor ohne Verlustpunkt. Die SFV-Auswahl deklassiert Malta in Zug 11:0.  
Das Tor zur 1:2-Niederlage fiel in der letzten Minute.
Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft erlitt erstmals seit fast einem Jahr wieder eine Niederlage. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    War klar! War ja schon lange klar! Warum liess ihn Dortmund nicht vorher gehen? ... So, 05.01.14 12:57
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    Fehlentscheid! Kein guter Einscheid! Yakin bringt die Mannschaft nicht wirklich nach ... So, 05.01.14 12:03
  • ochgott aus Ramsen 695
    und wer stoppt endlich den Blatter? So, 15.12.13 15:06
  • KangiLuta aus Wila 195
    Der Richter.. ...muss ein Walliser gewesen sein. So, 15.12.13 13:05
  • Heidi aus Oberburg 955
    erinnert mich an eine andere dänischen Karikatur. Über einen längst ... Sa, 14.12.13 21:50
Lara Dickenmann erzielte den Ausgleichstreffer vom Punkt. (Archivbild)
Frauenfussball Erster Punktverlust für die Schweizerinnen Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Titel Forum Teaser
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -0°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.