Blatter verschiebt Diskussion über technische Hilfen
publiziert: Donnerstag, 8. Jul 2010 / 22:01 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 8. Jul 2010 / 22:36 Uhr
FIFA-Präsident Joseph Blatter. (Archivbild)
FIFA-Präsident Joseph Blatter. (Archivbild)

Die Diskussion über eine Einführung von technischen Hilfsmitteln für die Fussball-Schiedsrichter wird nun doch erst im Herbst gestartet.

7 Meldungen im Zusammenhang
FIFA-Präsident Joseph Blatter kündigte am Donnerstag in Johannesburg an, dass das zuständige International Football Association Board (IFAB) nicht wie zunächst gedacht im Juli, sondern erst bei seiner Sitzung im Oktober die Regeldebatte aufnehmen werde. Nach krassen Fehlentscheidungen der WM-Refs in Südafrika hatte Blatter eine schnelle Neuaufnahme der Diskussion um den von ihm eigentlich abgelehnten Chip-Ball und den Video-Beweis versprochen.

Zahlreiche Fehlurteile der WM-Schiedsrichter hatten in den Achtelfinal-Partien zwischen Deutschland und England (4:1) sowie Argentinien und Mexiko (3:1) binnen weniger Stunden ihre unrühmlichen Höhepunkte gefunden. Der Uruguayer Jorge Larrionda erkannte einen klaren Treffer des Engländers Frank Lampard nicht an. Der italienische Unparteiische Roberto Rosetti hatte keine Einwände gegen ein klares Abseitstor von Argentiniens Carlos Tevez. Auf grossen Druck der Öffentlichkeit hatte Blatter daraufhin die Diskussion über technische Hilfsmittel, die im März vom IFAB eigentlich beendet worden war, wieder erlaubt.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 FIFA-Präsident Sepp Blatter fordert ... mehr lesen
Sepp Blatter weiss es am besten: Es geht um viel Geld.
FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke kündigt Reformen an.
WM 2010 Der Fussball-Weltverband FIFA wird gravierende Änderungen im ... mehr lesen
Ex-Schiedsrichter Bruno Galler nimmt die Schiedsrichter in Schutz.
WM 2010 Der Schweizer Ex-Schiedsrichter ... mehr lesen
WM 2010 Für Massimo Busacca ist die WM ... mehr lesen 2
Der Schweizer Schiri Massimo Busacca hatte den südafrikanischen Torwart des Feldes verwiesen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten