Klare Angelegenheit
Brasilien holt den Confed Cup
publiziert: Montag, 1. Jul 2013 / 07:10 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Jul 2013 / 08:10 Uhr

Brasilien entzaubert im Final des Confederations Cup Spanien. Der Gastgeber gewinnt das Turnier durch das 3:0 gegen den praktisch chancenlosen Welt- und Europameister.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BrasilienBrasilien
SpanienSpanien
Zwei Treffer von Fred, jeweils zu Beginn beider Halbzeiten, und ein weiterer Geniestreich von Neymar brachten Spanien im ausverkauften Maracana von Rio de Janeiro in eine unlösbare Situation. Mehr noch: Die «Seleçao» hinterliess im Endspiel einen sehr starken Eindruck. Sie beendete die 29 Spiele währende Ungeschlagenheit Spaniens. Seit dem 0:1 gegen die Schweiz an der WM 2010 in Südafrika hatte Spanien keinen Ernstkampf mehr verloren. Und nun kassierten sie erstmals seit mehr als 28 Jahren (0:3 gegen Wales in der WM-Qualifikation im April 1985) in einem Pflichtspiel wieder eine Niederlage mit drei Toren Differenz.

Überhaupt zog Spanien just im Final einen schwachen Tag ein. Mit dem aussergewöhnlich aufsässigen Pressing der Brasilianer in der ersten Halbzeit kam das Team von Vicente del Bosque kaum klar. Dazu hatte es den Nachteil, bereits nach 93 Sekunden einem Rückstand hinterherrennen zu müssen. Fred reagierte auf dem Boden liegend schneller als alle anderen und traf zum 1:0. Kurz vor der Pause gelang Neymar mit einem wuchtigen Linksschuss unter die Latte der zweite Treffer. Und der Star des Turniers ermöglichte Fluminense-Stürmer Fred kurz nach Wiederanpfiff das 3:0, indem er einen Querpass «blind» durchliess.

Ramos scheitert vom Punkt

Spanien fiel für einmal in mehrfacher Hinsicht nicht wirklich positiv aus. Mindestens einmal hätte sich der Dominator der letzten Jahre nicht über eine rote Karte nach Notbremse-Foul beklagen dürfen. Erst Piqué sah sie dann in der 68. Minute nach einer Intervention gegen seinen künftigen Klubkollegen Neymar auch wirklich. Dreimal nur kam Spanien zu Chancen (19. Iniesta, 41. Pedro, 86. Villa). Und dazu verschoss Sergio Ramos in der 54. Minute einen Foulpenalty.

Brasilien, das mit guter Defensivarbeit überzeugte und in der mit Künstlern besetzten Offensive wohl auch an der WM 2014 für Spektakel sorgen wird, ist nächster Testspiel-Gegner der Schweiz. Der Rekordweltmeister, der mit dem Sieg am Confederations Cup die hohen Erwartungen des Heimpublikums ein erste Mal erfüllt hat, ist am Mittwoch, 14. August, im Basler St.-Jakob-Park zu Gast.

Brasilien - Spanien 3:0 (2:0)
Maracaná, Rio de Janeiro. - 75'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kuipers (Ho). - Tore: 2. Fred 1:0. 44. Neymar 2:0. 47. Fred 3:0.

Brasilien: Julio César; Dani Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo; Luiz Gustavo, Paulinho (87. Hernanes); Hulk (72. Jadson), Oscar, Neymar; Fred (80. Jô).

Spanien: Casillas, Arbeloa (46. Azpilicueta), Piqué, Ramos, Alba; Xavi, Busquets, Iniesta; Pedro, Torres (59. Villa), Mata (52. Navas).

Bemerkungen: 55. Ramos verschiesst Foulpenalty. 68. Rote Karte gegen Piqué (Notbremse-Foul). Verwarnungen: 15. Arbeloa (Foul). 28. Ramos (Foul).

(fajd/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema

Spanien

Attraktive Trikots zum Thema
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO FUSSBALLJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Spanien Retro-Trainingsjacke im Stil der 1966er Jahre mit gesticktem E ...
109.-
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO TRAININGSJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil des Jahres 1978 mit gesticktem Emblem. Eh ...
109.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT ROT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts - Trikots - 80er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT KURZARM - Shirts - Trikots - 80er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1980er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Spanien" suchen
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen 
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist Taizhou Yuanda. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten