Nati peilt Coup an
Bricht die Schweiz die Serie im Wembley?
publiziert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 08:51 Uhr
Die Schweiz will im Wembley punkten.
Die Schweiz will im Wembley punkten.

Im Wembley will die Schweiz eine nahezu endlose Serie gegen England brechen. Ein Sieg gegen die womöglich experimentierenden Engländer wäre das Glanzstück einer bisher guten EM-Qualifikation.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
EnglandEngland
Das grosse Comeback gegen die Slowenen bringt den Schweizern nun mehrere Matchbälle. Schaffen sie in London den historischen Coup und ringen die auswärts noch sieglosen Esten Slowenen einen weiteren Punktverlust ab, ist Vladimir Petkovics Mannschaft die sechste Endrunden-Teilnahme seit 2004 nicht mehr zu nehmen.

Die 105-jährige Serie

Ottmar Hitzfeld, der deutsche Star-Coach war im Juni vor vier Jahren am nächsten dran, die Serie der Sieglosigkeit in London zu stoppen. Die Schweiz, wenige Wochen nach dem Doppel-Rückzug von Alex Frei und Marco Streller mitten im Umbruch, verspielte eine 2:0-Führung.

Vor der Ära Hitzfelds bemühten sich andere klingende Namen der SFV-Trainergeschichte vergeblich um einen Coup in der bekanntesten Arena Europas. Köbi Kuhn beispielsweise oder Artur Jorge, der umstrittene Portugiese, und natürlich Englands aktueller Teamchef Roy Hodgson bei seiner Derniere mit der Schweizer Equipe im November 1995. Die prominente Liste jener ist lang, die in England keine Lösung fanden - unter ihnen der legendäre Übungsleiter Karl Rappan.

Petkovic kennt die einseitige Bilanz der vergangenen 105 Jahre. Sie wird ihn allerdings nicht davon abhalten, ein weiteres Mal bedeutend mehr als nur das Nötige zu investieren. Der Tessiner fuhr mit seinem couragierten Coaching zuletzt gleich doppelt gut. Die Unberechenbarkeit ist Teil seines Konzepts, das attraktive Spiel mit wenig Marge ebenso.

Allfällige Defizite in der eigenen Zone sind mit dem manchmal schon fast verwegenen Stil weniger einfach zu kompensieren. Das war nicht nur gegen die Slowenen erkennbar. Dafür ist das Repertoire in der Offensive gewinnbringender. Petkovic verlegte den Spielraum im Pflichtteil der Kampagne lieber vor das gegnerische Tor.

Inlers Status

Nun bleibt abzuwarten, ob der innovative und gleichsam furchtlose Trainer auch im Schlagabtausch mit einem Vertreter der höchsten Kategorie nicht (mehr) von seiner riskanten Linie abweicht. Simuliert er schon im Wembley ein erstes Mal den EM-Ernstfall? Oder verändert Petkovic drei Tage nach dem wilden Spektakel gegen die Slowenen die Balance seiner Mittelfeldachse doch wieder?

Die zentrale Frage betrifft dabei Gökhan Inler. Der Captain steht für den gut konzipierten Aufschwung der letzten sieben Jahre. Er vertritt die sachliche Komponente und das Paradebeispiel für gelebte Seriosität. Ausgerechnet für das bedeutendste Rendez-vous der Qualifikation verzichtete Petkovic auf den fokussierten Schwerarbeiter.

Aufkeimende Debatten um den künftigen Stellenwert Inlers blockte Petkovic so früh wie möglich ab - vor und nach der überraschenden Rochade: «Inler bleibt ein Leader und unser Captain.» Über den Status des 31-Jährigen weichen die Meinungen inzwischen auch intern voneinander ab. Ein Wortführer war er nie, Inlers Ausstrahlung kommt in erster Linie auf dem Terrain zur Geltung.

Das Wembley ist ein geschichtsträchtiger Ort, Fragen jeglicher Couleur zu klären und Mutmassungen einzudämmen. Nicht nur im Fall von Inler.

Hodgsons Ausblick

Auf ihren überaus diskreten Auftritt bei der letztem WM in Brasilien haben die Engländer im überzeugenden Stil mit der frühestmöglichen Sicherung des EM-Tickets reagiert. Hodgson verjüngte die Equipe markant. Und zu seinem Plan der Erneuerung passt der Umstand, dass die nächste Generation in der Milliarden-Liga trotz globaler Öffnung in den Zentren weiterhin eine gute Rolle spielt.

Hodgson spricht immer wieder vom «grösseren Talent-Pool» und von der Chance, sich Woche für Woche mit den Weltbesten zu messen. Er ist zwar ein eloquenter Verkäufer, aber der Werbeslogan für die «Three Lions» beinhaltet schon auch Substanz. Nur einer von 53 europäischen hat den bisherigen Qualifikations-Parcours ohne Verlustpunkt absolviert: England.

Für den makellosen Leader stehen bereits drei Spieltage vor dem Ende andere Schauplätze im Mittelpunkt. Wayne Rooneys mögliche Bestmarke gewichten die einheimischen Beobachter höher als taktische Fragen. Markiert der ManU-Stürmer sein 50. Tor im 107. Länderspiel, führt er das englische Ranking solo vor Sir Bobby Charlton an.

Englands Verantwortliche betrachten das Duell mit der Schweiz primär als ersten Sichtungstermin für die EM-Endrunde in Frankreich. Erst im kleinen Kreis äussert sich Roy Hodgson im herrschaftlichen Landsitz des Verbandes gegenüber ein paar Schweizer Journalisten explizit zum Herausforderer: «Das Geld der Credit Suisse hat der Verband sehr gut investiert. Sie machen einen guten Job in der Schweiz. Dass wir an der WM-Endrunde in Topf 2 waren und die Schweizer im ersten, sagt viel aus über die Qualität ihrer Entwicklung.»

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz verliert nach einem ... mehr lesen
Das Ende vom Lied: Wayne Rooney hämmert den Elfer unter die Latte.
Trainer Vladimir Petkovic.
Vladimir Petkovic stellt im drittletzten ... mehr lesen
Valon Behrami glaubt, Wayne Rooney stoppen zu können und Xherdan Shaqiri will ... mehr lesen
Die Nati hofft auf ein gutes Resultat im Wembley.
Gökhan Inler und Trainer Vladimir Petkovic an der heutigen Medienkonferenz.
Unabhängig vom Resultat, nimmt sich Nationalcoach Vladimir Petkovic für das EM-Qualifikationsspiel in London gegen England einiges vor. Er denkt auch an den künftigen Stil der ... mehr lesen
Almen Abdi schaffte letzte Saison ... mehr lesen
Almen Abdi würde gerne wieder einmal für die Nati auflaufen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Stephan Lichtsteiner träumt vom Erfolg an einem grossen Turnier.
Stephan Lichtsteiner wurde jüngst zum Schweizer Fussballer des Jahres gekürt. Er spricht ehrgeizig über Ziele und Hoffnungen mit der Nati. mehr lesen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen

England

Attraktive Trikots zum Thema
Kleid - Lambretta - Jacken
LAMBRETTA TRAININGSJACKE - UNION JACK - Kleid - Lambretta - Jacken
Lambretta Trainingsjacke im Retro-Look aus der Carnaby Street Kollekti ...
119.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
ENGLAND RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
GROSSBRITANNIEN RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Grossbritannien Langarm Retro-Trikot im Stil von 1908. Dieses Fussball ...
69.-
Kleid - Trikots - Jacken
ENGLAND RETRO TRAININGSJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil des Jahres 1966. Diese Jacke trug auch Ge ...
109.-
Nach weiteren Produkten zu "England" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 ...
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen 
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von ... mehr lesen
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die ... mehr lesen  
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten ... mehr lesen
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten