Fussball in Deutschland
Bundesliga: Leverkusen fehlt noch ein Sieg zum Wintermeister
publiziert: Samstag, 8. Dez 2001 / 19:26 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Dez 2001 / 19:48 Uhr

Berlin - Bayer Leverkusen hat auch in der Bundesliga zum Erfolg zurückgekehrt und steht unmittelbar vor dem Gewinn des Herbstmeistertitels. Während die Werkself gegen Nürnberg mit 4:2 gewann, erreichte Bayern München gegen Wolfsburg nur ein 3:3.

Nach dem vierten Meisterschaftsspiel ohne Sieg ist Titelverteidiger Bayern in der Bundesliga-Rangliste auf den vierten Platz zurückgefallen und handelte sich einen Rückstand von sechs Punkten auf Spitzenreiter Leverkusen ein. Die Münchner mussten sich nach Leverkusen und Dortmund nun auch von Kaiserslautern überholen lassen. Während die Dortmunder den HSV mit 1:0 besiegten, gewannen die Lauterer in Cottbus mit 2:0. Hart auf den Fersen liegt den Bayern auch Werder Bremen, das gegen St. Pauli (3:0) den sechsten Sieg in Serie landete.

Spitzenreiter Leverkusen hatte ein hartes Stück Arbeit zu verrichten, um Aufsteiger Nürnberg im eigenen Stadion bezwingen zu können. Der erstmals in der Startformation stehende Brasilianer Cacau schoss die Gäste zweimal in Führung. Leverkusen vermochte jedoch durch Zé Roberto und Sebescen jeweils postwendend auszugleichen. Nur zwei Minuten nach dem 2:2 gelang dann Ballack erstmals der Leverkusener Führungstreffer und in der Schlussphase erhöhte Neuville auf 4:2. Mit einem weiteren Erfolg über Hertha Berlin wäre Bayer der Herbstmeistertitel nicht mehr zu nehmen.

Mit dem sechsten Sieg in Serie stellte Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV einen Vereinsrekord auf und untermauerte damit seine Titelambitionen. Gegen den ohne den noch nicht qualifizierten Raphaël Wicky angetretenen HSV fälschte Ricken einen Wörns-Schuss unhaltbar zum 1:0-Siegestreffer ab.

In der Champions League ist Titelverteidiger Bayern München als einzige Mannschaft noch ungeschlagen, doch in der Meisterschaft läuft gar nichts mehr. Die Münchner blieben gegen Wolfsburg im vierten Spiel in Folge ohne Sieg, obwohl sie nach schnellen Kopftoren von Pizarro (11) und Elber (17.) früh mit 2:0 vorne lagen. Maric und Kühbauer glichen jedoch innert acht Minuten vor und nach der Pause aus und Maric vermochte mit seinem zweiten Doppelpack innert einer Woche auch die erneute Führung von Pizarro wieder wettzumachen. Ciriaco Sforza kam bei den Bayern nicht zum Einsatz.

Besser gespielt, aber ohne Glück agierte Energie Cottbus gegen Kaiserslautern und blieb demnach zum zwölften Mal hintereinander ohne Sieg. Marschall, der einen Distanzschuss des Ex-Xamax- Verteidigers Ramzy mit dem Kopf ins Tor abfälschte und der Brasilianer Lincoln bescherten den Pfälzer Gästen den glücklichen Erfolg.

Ohne Glück war auch der Schweizer Nationalgoalie Jörg Stiel gegen Hans Rostock. Nach 71 Minuten vermochte der Ex-St. Galler zwar einen Foulpenalty von Rydlewicz an den Pfosten zu lenken. Gegen den Nachschuss von Arvidsson zum 2:0 war Stiel dann machtlos. Schon nach 12 Minuten hatte Stiel gegen Rydlewicz das Nachsehen gehabt. Danach verloren die Gladbacher Verteidiger Korell durch Platzverweis. Der Aufsteiger bleibt damit im eigenen Stadion auf dem Startsieg gegen Bayern München sitzen. Aus den folgenden sieben Heimspielen resultierten vier Unentschieden und drei Niederlagen.

Bayern München - Wolfsburg 3:3 (2:1)
Olympiastadion. -- 37 000 Zuschauer. -- Tore: 11. Pizarro 1:0. 18. Elber 2:0. 45. Maric 2:1. 52. Kühbauer 2:2. 55. Pizarro 3:2. 71. Maric 3:3. -- Bemerkungen: Sforza kam bei Bayern nicht zum Einsatz.

Bayer Leverkusen - Nürnberg 4:2 (1:1)
BayArena. -- 22 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 26. Cacau 0:1. 28. Zé Roberto 1:1. 59. Cacau 1:2. 62. Sebescen 2:2. 64. Ballack 3:2. 84. Neuville 4:2.

Borussia Dortmund - Hamburger SV 1:0 (0:0)
Westfalenstadion. -- 67 500 Zuschauer. -- Tor: 50. Ricken 1:0. -- Bemerkung: Hamburg ohne den noch nicht qualifizierten Wicky.

Borussia Mönchengladbach - Hansa Rostock 0:2 (0:1)
Bökelberg. -- 24 600 Zuschauer. -- Tore: 13. Rydlewicz 0:1. 71. Arvidsson 0:2. -- Bemerkung: Mönchengladbach mit Stiel im Tor. 17. Platzverweis Korell (Gladbach) wegen Notbremse. 71. Stiel hält Foulpenalty von Rydlewicz.

St. Pauli - Werder Bremen 0:3 (0:1)
Millerntor. -- 20 619 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 19. Skripnik (Handspenalty) 0:1. 55. Ailton 0:2. 69. Borowski 0:3.

Energie Cottbus - 1. FC Kaiserslautern 0:2 (0:1)
Stadion der Freundschaft. -- 13 020 Zuschauer. -- Tore: 31. Ramzy 0:1. 47. Lincoln 0:2.

VfB Stuttgart - 1860 München 0:1 (0:0)
Gottlieb-Daimler-Stadion. -- 21 000 Zuschauer. -- Tor: 64. Dheedene 0:1.

(kil/sda)

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen 
Wegen Verletzung  Kaum war Kasim Adams Nuhu im Sommer von den Young Boys zur TSG Hoffenheim in die Bundesliga gewechselt, wurde er von einer Verletzung eingebremst. Ein Umstand, mit dem der Ghanaer arg zu kämpfen hatte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 18°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten