BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Nach persönlichem Gespräch
Cabral wieder im Training
publiziert: Mittwoch, 23. Mrz 2016 / 17:46 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 23. Mrz 2016 / 18:50 Uhr
Cabral (rechts) wird sich am 25. April den Fragen des Gerichtes stellen. (Archivbild)
Cabral (rechts) wird sich am 25. April den Fragen des Gerichtes stellen. (Archivbild)

Die Leitung des FC Zürich lässt den Mittelfeldspieler Cabral trotz des noch bevorstehenden Gerichts-Verfahrens in England wegen angeblicher Vergewaltigung wieder mit der ersten Mannschaft trainieren.

2 Meldungen im Zusammenhang
Dem Entscheid vorausgegangen war ein persönliches Gespräch zwischen dem Spieler Cabral, der Klubführung und dem Trainerstab. Der FCZ hatte Cabral nach der Veröffentlichung von entsprechenden Meldungen vor gut einer Woche bis auf Weiteres vom Trainingsbetrieb zurückgezogen.

Cabral bestätigte gegenüber dem FCZ nun erneut, dass die gegen ihn in England erhobenen Vorwürfe haltlos seien. Zudem hat Cabral der Klubführung bestätigt, dass er sich am 25. April in Newcastle den Fragen des Gerichtes persönlich stellen wird.

Cabral wird laut englischen Medienberichten beschuldigt, am 25. Januar 2015 während seiner Zeit bei Sunderland in der Premier League eine Frau vergewaltigt zu haben. Wenige Tage später war der Vertrag des Spielers mit dem FC Sunderland von Seiten des Premier-League-Klubs aufgelöst.

2013 nach England gewechselt

Cabral, der mit vollem Namen Adilson Tavares Varela heisst, steht seit Saisonbeginn beim FCZ unter Vertrag und kam für die Zürcher bislang 14 Mal in der Meisterschaft zum Einsatz. Der ehemalige Schweizer Nachwuchs-Internationale hatte von 2007 bis 2013 beim FC Basel gespielt, ehe er 2013 nach England wechselte.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
FCZ-Mittelfeldspieler Cabral (27) ist laut mehreren englischen Medienberichten in England vom Vorwurf der ... mehr lesen
Cabral steht seit Saisonbeginn beim FCZ unter Vertrag. (Archivbild)
Burim Kukeli wechselt vom FC Zürich nach Sion.
Burim Kukeli wechselt vom FC Zürich nach Sion.
Mittelfeldspieler mit neuem Klub  Der FC Sion wirbelt weiterhin auf dem Trasnfsermarkt: Vom FC Zürich wird Mittelfeldspieler Burim Kukeli verpflichtet. mehr lesen 
Vertrag bis 2019  Der FC Zürich hat den Vetrag mit seinem Trainer Uli Forte verlängert. mehr lesen  
Der FCZ hat mit seinem Trainer Uli Forte eine Vertragsverlängerung vereinbart.
In Richtung Polen  Der albanische Nationalstürmer verlässt den FC Zürich definitiv und wechselt nach Polen zu Legia Warschau. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Basel 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten