Calcio: Il Bayern batte il Real e va in finale
publiziert: Mittwoch, 9. Mai 2001 / 22:55 Uhr

Monaco di Baviera - Un Bayern "trapattoniano" batte il Real e vola a Milano per affrontare in finale gli altri spagnoli del Valencia. Aggressiva e compatta, la squadra di Hitzfeld prima passa in vantaggio, poi si fa raggiungere da un capolavoro di Raul (assist per Figo), poi trova il gol della vittoria e della qualificazione con Jeremies.

Alternando pressione a centrocampo e difesa a oltranza, il Bayern ha avuto ragione dei madridisti, traditi dalla scarsa vena di Figo, dalle precarie condizioni di uomini fondamentali come Raul (comunque all'altezza del compito) e Morientes.

Del Bosque non rischia Morientes, che parte in panchina, e punta su Guti. Il Real deve vincere a tutti i costi, ma la sua manovra è frenata, all'inizio, da un Raul che carbura lentamente. Sull'altra sponda, invece, il "miracolato" Scholl semina il panico spaziando dalla destra alla sinistra del fronte d'attacco. I madridisti, che hanno nel portiere Casillas e in una difesa non proprio impeccabile i loro punti deboli, subiscono l'arrembante inizio del Bayern. A sorpresa sono proprio i tedeschi a passare in vantaggio: mischia davanti alla porta del Real, sbuca Elber che, come all'andata, beffa Casillas sottomisura.

Il Real si riorganizza e, grazie a un Raul che sale di tono minuto dopo minuto, comincia ad assediare la porta dei bavaresi. Proprio Raul dà un saggio delle sue capacità, calamitando un traversone dalla sinistra di Roberto Carlos, il tempo di far salire Figo, fino ad allora in ombra, e l'asso spagnolo gli serve un assist che il portoghese deve soltanto spingere in rete. Il Real punta a ragionare, il Bayern torna aggressivo, ma è di nuovo la difesa degli spagnoli a fare acqua. Schema su punizione, Scholls vede Jeremies al limite e lo serve, destro non forte ma angolato e i tedeschi tornano in vantaggio.

La ripresa si apre senza che i tecnici abbiano mutato nulla negli schieramenti. Soltanto a metà ripresa Del Bosque gioca la carta Morientes, dopo aver mandato in campo anche Savio al posto di uno spento McManaman. Soprattutto Savio imprime una spinta maggiore sulla sinistra, scodellando cross a ripetizione, ma si vede che Morientes non è al meglio e Figo continua a latitare. I minuti passano, il bunker tedesco non soltanto resiste, ma spesso lascia partire qualche pericoloso contropiede col giovane Salihamidizic e con l'onnipresente Elber.

BAYERN-REAL MADRID 2-1 (primo tempo 2-1)

MARCATORI: Elber (B) all' 8' p.t., Figo (R) al 18' p.t., Jeremies (B) al 32' p.t..
BAYERN MONACO (3-4-2-1): Kahn; Kuffour, Andersson, Linke; Sagnol, Hargreaves, Jeremis (Sforza dal 26' s.t.), Lizarazu; Salihamidzic, Scholl (Santa Cruz dal 15' s.t.); Elber (Zickler 41' s.t.). All. Hitzfeld.
REAL MADRID (4-4-2): Casillas; Michel Salgado, Hierro, Karanka (Morientes 21' s.t.), Roberto Carlos; Figo, Makelele, Helguera, McManaman (Savio dal 16' s.t.); Guti, Raul. All. Del Bosque.
ARBITRO: Milton Nielsen (Danimarca).
NOTE: ammoniti Helguera, Jeremies, Hierro, Sforza, Guti. Recupero 2' pt, 4' st. Spettatori 60.000 circa.

(kil/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten