Calcio: La Reggina centra l'impresa col Parma
publiziert: Samstag, 12. Mai 2001 / 20:09 Uhr

Reggio Calabria - La Reggina centra l'impresa e, per la prima volta in assoluto, supera il Parma in casa, battendolo 2-0 grazie a una doppietta di Bernini. Proprio come all'andata, quando gli amaranto si imposero al Tardini con lo stesso risultato grazie al bis di Dionigi. Per gli emiliani è la seconda sconfitta del girone di ritorno (la prima fu all'Olimpico con la Lazio), per i calabresi la sesta vittoria casalinga della stagione.

Ma quel che conta di più, per gli amaranto, è il considerevole balzo in classifica, complici la sconfitta del Napoli e il pareggio del Verona. La Reggina, infatti, li scavalca entrambi, portandosi al quart'ultimo posto. Brutto stop invece per il Parma, con la Lazio che si allontana e il Milan che incalza.

Nelle fila della Reggina Taibi c'è e festeggia le 200 presenze in A, Marazzina e Dionigi sono la coppia d'attacco tutta pepe della Reggina, mentre nel Parma Milosevic e Di Vaio non riescono a lasciare graffi nella gara. Se a ciò si aggiunge che il centrocampo amaranto è assai più mobile e reattivo di quello gialloblù, da subito si intuisce che è la Reggina la squadra più vivace e intraprendente. Ai minuti iniziali, dominati dalla squadra di casa, fa seguito una lunga fase di equilibrio, in cui il Parma cresce quanto a volume di gioco ma non in pericolosità. E infatti sono della Reggina le azioni più insidiose, con Zanchetta fine inventore e Marazzina impreciso finalizzatore. Ma è una Reggina determinata e fiduciosa nei propri mezzi, il Parma non va oltre il compitino ed è fin troppo sornione.

Un copione già visto tante volte, quando alla fine era stato il cinismo gialloblù ad avere la meglio. Stavolta invece la Reggina vede premiato la sua maggior intraprendenza e brillantezza, e passa in vantaggio al 38' del primo tempo grazie alla prima rete in A di Bernini. Il caldo si fa sentire, il Parma appare stanco a tarda a reagire. Poi però l'ingresso di Amoroso, come terza punta, e una ritrovata foga agonistica spingono il Parma a buttarsi in avanti. E' il 15' della ripresa, e per la Reggina iniziano i dolori: i gialloblù esercitano una pressione costante, si susseguono mischie e calci da fermo. Ma di fatto gli emiliani non riescono a farsi pericolosi nè a impensierire Taibi. Finché al 31' arriva il raddoppio, ancora ad opera di Bernini. Il Parma, tutt'altro che rassegnato, sbuffa e si impenna, scalcia e scalpita, ma la sua è una reazione scomposta e dunque inconcludente. E la Reggina chiude con meritata gloria.

(kil/sda)

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel Untersee kehrt für die Rückrunde zum FC Zürich zurück. mehr lesen 
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von ... mehr lesen
Der FC St. Gallen nimmt Inter-Stürmer Axel Bakayoko auf Leihbasis unter Vertrag.
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim Kameraj verlässt die Schweiz und seinen Stammklub FC Luzern in ... mehr lesen  
Übles Nachtreten  Dani Alves hat den FC Barcelona im vergangenen Sommer nach acht Jahren in Richtung Turin verlassen. Offenbar im Unfrieden. Anders ist sein jetziges Nachtreten nicht zu erklären. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten