Calcio: Lazio a valanga sulle paure del Napoli
publiziert: Samstag, 12. Mai 2001 / 20:03 Uhr

Napoli - Due volte in vantaggio, il Napoli si fa raggiungere e superare da una Lazio disattenta, ma capace di resuscitare nei frangenti decisivi le immense motivazioni legate alla corsa scudetto. Quelle che mancano agli uomini di Mondonico, illuminati dai lampi di classe di Edmundo, graziati in apertura dei due tempi dalle amnesie difensive di Nesta e compagni, favoriti dall'espulsione anzitempo di Veron, ma incapaci alla fine di sfuggire alle ataviche paure di un campionato sempre più compromesso.

Doppietta di Amoruso, risposta in due tempi di Crespo, poi i biancocelesti dilagano con il neoentrati Nedved e Ravanelli (colpevole sul quarto gol il portiere Fontana). I giocatori di Zoff continuano a marciare a ritmo di Roma e Juventus, mentre per il Napoli la situazione in chiave salvezza si complica per i risultati positivi di Reggina, Lecce e Vicenza.

Davanti al pubblico del San Paolo, Mondonico reagisce al golpe silenzioso dei suoi con un colpo di mano che stravolge gli schemi collaudati del Napoli: fuori l'onnipresente Magoni (uno dei presunti contestatori dell'allenatore azzurro) e dentro Jankulovski. Zoff non è da meno in quanto a sorprese, rinunciando all'inizio all'acciaccato Nedved per puntare sull'argentino Lopez. La prima conseguenza apprezzabile è la facilità con cui l'ex stella del Valencia salta lo statico Fresi sulla destra. Negli spazi si inserisce Poborsky, che al '6 fa tremare il palo con un fendente basso. Le triangolazioni Veron-Lopez-Crespo fanno riaffiorare i fantasmi di sette gol subiti in tre partite. A scacciarli, ci pensa una "macumba" di Edmundo: pallonetto morbido per Jankulovski che pesca la deviazione di Amoruso per l'1-0. Il Napoli ci mette fantasia brasiliana e ritrovato entusiasmo, ma la compattezza del centrocampo vacilla sotto la spinta degli ospiti. Nelle retrovie, poi, si spalancano praterie in cui sono liberi di scorazzare i fuoriclasse biancocelesti: il pari è questione di sette minuti, con Crespo che vince un contrasto di testa, prosegue e fulmina in dribbling Fontana, approfittando di un rimpallo favorevole a Veron.

Agguantato sul pari, il Napoli si smarrisce e perde convinzione. Il copione si ripete nella ripresa, dopo il raddoppio capitato in avvio sui piedi dell'implacabile Amoruso, la replica altrettanto puntuale di Crespo e i continui capovolgimenti di fronte che favoriscono gli affondi laziali. Mondonico fa appena a tempo a spostare Saber sulla fascia di Poborsky e Lopez, che dalla panchina si alza un Nedved giustiziere dei timori azzurri. Chiude i conti Ravanelli, a sei minuti dalla conclusione, ma a quel punto le speranze e la testa dei partenopei erano già lontane dal campo.

(kil/Ansa)

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel Untersee kehrt für die Rückrunde zum FC Zürich zurück. mehr lesen 
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von Flügelstürmer Axel Bakayoko eingetütet. mehr lesen  
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim Kameraj verlässt die Schweiz und seinen Stammklub FC Luzern in ... mehr lesen  
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Dani Alves hat gegen die Klubführung von Barça ausgeteilt.
Übles Nachtreten  Dani Alves hat den FC Barcelona im vergangenen Sommer nach acht Jahren in Richtung Turin verlassen. Offenbar im Unfrieden. Anders ist sein ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.jankulovski.ch  www.agguantato.swiss 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 18°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten