Luxemburg weiss zu überraschen
Capellos Russen mit Ausrufezeichen - Portugal müht sich zum Sieg
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 23:46 Uhr
Die Iberer haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Die Iberer haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Russland hat unter dem neuen Nationaltrainer Fabio Capello einen Start nach Mass erwischt in der WM-Qualifikation. Die «Sbornaja», die an der EM überraschend bereits in der Gruppenphase ausgeschieden war, gewann auch die zweite Partie ohne Gegentor.

7 Meldungen im Zusammenhang
Vier Tage nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Nordirland lösten die Russen die heikle Aufgabe in Israel mit einem überzeugenden 4:0-Sieg. In Ramat Gan hatten sie die Weichen dank ihrer Effizienz früh in die Wunschrichtung gestellt. Schon in der 18. Minute gelang dem erst 21-jährigen Alexander Kokorin von Dynamo Moskau das 2:0. Alexander Kerschakow wartete mit einem Doppelpack auf. Der Routinier von Zenit St. Petersburg verwertete einen Freistoss (7.) sowie mit einer Volley-Abnahme eine präzise Flanke des eingewechselten Viktor Fajsulin (64.).

Capello hatte bei der Bekanntgabe des Aufgebots für Wirbel gesorgt. Er verzichtete auf eine Nomination des Star-Trios Arschawin/Pawljutschenko/Pogrebnjak. Vermisst wurden die Hochkaräter in Ramat Gan nicht. Der frische Wind tut der russischen Equipe, die in der jüngeren Vergangenheit verschiedentlich den Erfolgshunger hat vermissen lassen, offenbar gut.

Luxemburg erkämpft Remis

Luxemburg verblüffte derweil erneut. Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Portugal rangen die Kicker aus dem Grossherzogtum mit Captain Mario Mutsch (St. Gallen) auswärts den Nordiren (mit Sions Kyle Lafferty) ein 1:1 ab. Portugal musste sich 64 Minuten gedulden, ehe es gegen Aserbaidschan dank einem Tor von «Joker» Silvestre Varela den Bann brechen konnte. Der dunkelhäutige Stürmer war eben erst aufs Feld gekommen. Am Ende resultierte für die Lusitaner ein standesgemässer 3:0-Erfolg.

Israel - Russland 0:4 (0:2)
Ramat Gan. - SR Clattenburg (Eng). - Tore: 7. Kerschakow 0:1. 18. Kokorin 0:2. 64. Kerschakow 0:3. 77. Fajsulin 0:4.

Nordirland - Luxemburg 1:1 (1:0)
Belfast. - SR Glodjovic (Ser). - Tore: 14. Schiels 1:0. 87. Da Mota 1:1. - Bemerkungen: Nordirland mit Lafferty (Sion/verwarnt). Luxemburg mit Mutsch (St. Gallen).

Portugal - Aserbaidschan 3:0 (0:0)
Braga. - SR Marciniak (Pol). - Tore: 64. Varela 1:0. 85. Helder Postiga 2:0. 88. Bruno Alves 3:0.

Rangliste:
1. Russland 2/6 (6:0). 2. Portugal 2/6 (5:1). 3. Luxemburg 2/1 (2:3). 4. Nordirland 2/1 (1:3). 5. Aserbaidschan 2/1 (1:4). 6. Israel 2/1 (1:5).

Die nächsten Spiele:
12. Oktober: Luxemburg - Israel. Russland - Portugal.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Welt- und Europameister Spanien startete mühevoll in die WM-Qualifikation. Erst in der 86. Minute gelang Roberto Soldado, der ... mehr lesen
Spanien bejubelt den späten Siegestreffer.
Vier Tage nach der 1:8-Klatsche gegen Bosnien-Herzegowina steigerte sich ... mehr lesen
Bosniens Zvjezdan Misimovic schnürte gegen Lettland einen Doppelpack. (Archivbild)
Jeremain Lens führte «Oranje» zum Triumph. (Archivbild)
Holland hat bei der Zurückeroberung des Goodwills einen weiteren Schritt gemacht. Nach dem 4:1 in Budapest gegen Ungarn ... mehr lesen
Zumindest resultatmässig hat sich Italien für das 2:2 in Bulgarien rehabilitiert. In Modena siegten die Azzurri gegen Malta 2:0. mehr lesen
Mattia Destro eröffnete das Skore in Modena.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Unter den Torschützen: Serbiens Branislav Ivanovic. (Archivbild)
Schottland hat in der Gruppe A den ... mehr lesen
Ein «Haxl» hatten die von Marcel Koller trainierten Österreicher dem grossen Bruder Deutschland stellen wollen. Trotz ... mehr lesen
Mit einem blauen Auge davongekommen: die DFB-Kicker.
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. ...
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von Argentinien gegen Bolivien in der südamerikanischen WM-Qualifikation sein 50. Länderspiel-Tor. Brasilien rutscht durch ein 2:2 in Paraguay auf Platz 6 ab. 
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in Polen immer unwahrscheinlicher. Das Team von Heinz Moser bleibt nach dem 1:1 in Thun gegen England weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer zurück.  
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste Endrunden-Teilnahme seit 2011 wieder in Sichtweite.  
Rückschlag für die USA  Brasilien und Uruguay trennen sich in der Qualifikation für die WM 2018 2:2 ...
Luis Suaraz meldete sich mit einem Tor zurück. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3895
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1750
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1750
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Den Frauen des VfL Wolfsburg genügte im Rückspiel beim Titelverteidiger FFC Frankfurt ein 0:1 zum Weiterkommen.
Frauenfussball Wolfsburg im Champions-League-Final Die Frauen vom VfL Wolfsburg stehen zum dritten Mal im ...
 
Fussball Videos
Meistertrainer Ranieri  Tausende feiern in Leicester den sensationellen Meistertitel der «Foxes» ...  
Sensation perfekt  Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die ...  
Steine auf Polizisten geworfen  Das Landgericht Rostock verurteilte einen Fan ...  
CAS-Generalsekretär hofft  Im Fall des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten