BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Auch Baumann velängert
Captain Yapi bis 2018 beim FCZ
publiziert: Dienstag, 1. Mrz 2016 / 15:53 Uhr
Seit dem letzten November ist Yapi auch Captain der Stadtzürcher.
Seit dem letzten November ist Yapi auch Captain der Stadtzürcher.

Der abstiegsgefährdete FC Zürich verlängert die Verträge mit dem Mittelfeldspieler und Captain Gilles Yapi sowie mit Novem Baumann, dem dritten Torhüter der Zürcher.

Der nur 1,71 m grosse Ivorer Yapi unterschrieb beim Super-League-Klub einen neuen Kontrakt mit einer Laufzeit bis zum Ende Juni 2018. Der 34-Jährige kam im Sommer 2014 aus Dubai zum FCZ und hat bislang in 38 Pflichtspielen drei Treffer erzielt.

Seit dem letzten November ist der Mittelfeldspieler auch Captain der Stadtzürcher, nachdem er im September nach zehnmonatiger Verletzungspause sein Comeback gegeben hat. In der Super League spielte Yapi noch für YB und Basel.

Der neue Vertrag von Novem Baumann läuft bis zum 30. Juni 2017. Der Schweizer U20-Nationaltorhüter ist seit 2006 beim FC Zürich und gehört seit dem letzten Sommer zum Kader des Fanionteams.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Tranquillo Barnetta kehrt per 1. Januar 2017 zum FC St. Gallen zurück.
Tranquillo Barnetta kehrt per 1. Januar 2017 zum FC St. Gallen zurück.
Ab 1. Januar 2017  Knaller in der Ostschweiz: Der FC St. Gallen hat die Rückkehr von Tranquillo Barnetta bekannt gegeben. mehr lesen 
Neuer Sportchef bei YB  Die Young Boys haben wieder einen Sportchef: Christoph Spycher übernimmt das Amt. ... mehr lesen
Wunschkandidat Christoph Spycher hat als neuer Sportchef bei YB zugesagt.
Knall bei YB: Sportchef Bickel geht Knall bei den Young Boys: Sportchef Fredy Bickel und CEO Alain Kappeler verlassen den Verein.
Sportchef Fredy Bickel und CEO Alain Kappeler verlassen die Young Boys.
Umstrukturierung  Knall bei den Young Boys: Sportchef Fredy Bickel und CEO Alain Kappeler verlassen den Verein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten