Paris Saint-Germain - Chelsea 2:1 (1:1)
Cavani ermöglicht PSG den knappen Sieg
publiziert: Dienstag, 16. Feb 2016 / 22:58 Uhr
Edinson Cavani schoss beide Tore gegen Chelsea, hier nach seinem 2:1-Siegtor.
Edinson Cavani schoss beide Tore gegen Chelsea, hier nach seinem 2:1-Siegtor.

Edinson Cavani verhilft Paris Saint-Germain mit seinem späten Tor zum 2:1-Sieg in der Champions League gegen Chelsea. Nach dem knappen Ergebnis zeichnet sich ein prickelndes Achtelfinal-Rückspiel ab.

1 Meldung im Zusammenhang
Für eine Equipe, die in Frankreich dicht vor dem vierten Titelgewinn in Serie steht und die Konkurrenz Woche für Woche demütigt, ist der knappe Erfolg gegen Chelsea womöglich ein zu geringer Ertrag. Mit dem zuvor in 38 Spielen erstürmten Torverhältnis von 86:15 türmten sich auch die Erwartungen auf.

Gegen die Blues, zumal nach ihren erheblichen Turbulenzen in der ersten Saisonhälfte, erhoffte sich der uneingeschränkte Dominator der Ligue 1 selbstredend eine berauschende Fortsetzung der Galawochen. Der Plan war klar: Im Parc des Princes sollte die offensiv so gut wie sonst wohl nur Real Madrid, Barça oder Bayern bestückte Auswahl den englischen Meister überrollen und schon vor dem womöglich ungemütlichen Abend an der Stamford Bridge klare Verhältnisse schaffen.

In der 39. Minute näherte sich der französische Champion seinem Wunschszenario ein erstes Mal. John Obi Mikel fälschte einen Freistossball von Zlatan Ibrahimovic unhaltbar ab. Weil der Nigerianer aber praktisch im Gegenzug nach einem missratenen Abwehrmanöver Ibrahimovics den Ausgleich erzwang, flachte die Pariser Euphorie relativ schnell ein erstes Mal ab - bis der seit dem Jahreswechsel zum Joker zurückgestufte Edel-Stürmer Edinson Cavani in der Schlussphase eintrat und vier Minuten später die 48'000 Anhänger mit dem 2:1 entzückte (78.).

In der ersten Hälfte hatte der PSG auf die smarte Defensiv-Strategie der Gäste generell zu angespannt reagiert. Der erste Stresstest seit dem verlorenen Rendez-vous mit Real Madrid (0:1) hinterliess bei den französischen Taktgebern teilweise Spuren. Ibrahimovic rieb sich immer wieder in Rencontres abseits der gefährlichen Zonen auf und handelte sich früh eine Verwarnung ein.

Wie sehr die hausgemachten Probleme die Aufgabe erschwerten, ist schwer zu eruieren. Die Affäre um Serge Aurier vereinnahmte die Pariser im Vorfeld der sportlich und finanziell bislang wichtigsten Challenge der Saison fraglos - allen voran Laurent Blanc, den der ivorische Stammverteidiger in übler Manier verunglimpft hatte. Der drastische Wortlaut war im Netz weltweit einsehbar, Blanc wies die Beleidigungen des Afrikaners als «erbärmlich» zurück und suspendierte ihn umgehend.

Paris Saint-Germain - Chelsea 2:1 (1:1)
48'615 Zuschauer. - SR Verlasco Carballo (ESP). - Tore: 39. Ibrahimovic 1:0. 45. Mikel 1:1. 78. Cavani 2:1.

Paris Saint-Germain: Trapp; Marquinhos, Thiago Silva, David Luiz, Maxwell; Thiago Motta; Verratti (81. Rabiot), Matuidi (81. Pastore); Di Maria, Ibrahimovic, Lucas (74. Cavani).

Chelsea: Courtois; Ivanovic, Cahill, Baba Rahman, Azpilicueta; Mikel; Fabregas, Pedro Rodriguez; Willian, Hazard (71. Oscar); Diego Costa.

Bemerkungen: Paris Saint-Germain ohne Aurier (intern suspendiert), Chelsea ohne Terry (verletzt) und Matic (gesperrt). 23. Trapp lenkt Kopfball von Diego Costa an die Latte. Verwarnungen: 19. Ibrahimoic (Foul), 38. Mikel (Foul), 67. Pedro Rodriguez (Foul), 70. Lucas (Foul), 71. David Luiz (Reklamieren).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Durch einen Treffer von Jonas in der 91. Minute gewinnt Benfica Lissabon das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League ... mehr lesen
Jonas nach seinem Siegtor in der 91. Minute.
Schiri Mark Clattenburg.
Schiri Mark Clattenburg.
Der Engländer Mark Clattenburg wird am 28. Mai im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion den Champions-League-Final zwischen Real und Atletico Madrid pfeifen. mehr lesen 
UEFA-Fünfjahreswertung  Die Dominanz der spanischen Klubs im Europacup mit drei Finalisten spiegelt sich auch im ...  
Atletico steht im Final der Champions League.
Schweizer Meister 2017 direkt in der Champions League Der Schweizer Meister der kommenden Super-League-Saison ist direkt für die Champions League ...
Cedric Bakambu von Villarreal gegen Spartas Radoslav Kovac.
Der FC Sevilla qualifizierte sich heute für den Final in der Europa League.
Zum zweiten Mal nach 2014  Spanien stellt in dieser Saison drei Mannschaften in den beiden Europacup-Finals: Real ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Frauenfussball Luzerns Frauen fahren ohne Bigi Meyer fort Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» ...
 
Fussball Videos
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte ...  
Nach Räumung von Old-Trafford  Manchester - Ein verdächtiges Paket, das ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten