Gruppe A: Nantes - Bayern München
Champions League: Bayern überwand Frankreich-Fluch
publiziert: Mittwoch, 5. Dez 2001 / 22:54 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Dez 2001 / 23:24 Uhr

Nantes - Bayern München gewann in der Champions-League-Zwischenrunde der Gruppe A in Nantes mit 1:0 und feierte den ersten Sieg seit Einführung der Champions League gegen ein französisches Team.

Der einzige Treffer der Partie fiel in der 65. Minute. Einen Eckball des Engländers Hargreaves verwandelte Sergio per Kopf zum 1:0. Frankreichs Tabellenschlusslicht Nantes, das in der laufenden Saison in der Champions League erst einmal zuhause verlor, versteckte sich gegen das grosse Bayern zwar nicht. Die «Canaries» waren häufig im Ballbesitz, erspielten sich aber nicht allzu viele gute Chancen gegen die defensiv gut eingestellten Bayern. Der 22- jährige Torhüter Wessels, der den verletzten Kahn ersetzte, verbrachte einen relativ ruhigen Abend.

Trotz des Ausfalls von Effenberg im Mittelfeld beliess Trainer Ottmar Hitzfeld den Schweizer Ciriaco Sforza vorerst auf der Ersatzbank und stellte Hargreaves auf. «Fink und Sforza sind beides ältere Spieler», erklärte Hitzfeld seinen Entscheid, «die teilen sich das Feld auf und laufen keinen Meter zuviel.» Kurz nach dem Sergios Tor durfte Sforza aber mittun. Der Wohlener ersetzte in der 68. Minute Hargreaves, den Vorbereiter zum 1:0.

Es war eine Premiere für Bayern München seit Einführung der Champions League. Noch nie ist es dem deutschen Rekordmeister gelungen, auswärts gegen ein Team aus Frankreich zu gewinnen. Das letzte Bayern-Tor gegen einen französischen Verein erzielte Markus Babbel im November 1997 beim 1:3 bei Paris St-Germain. Die Bayern sind nun seit 14 Spielen in der «Königsklasse» ungeschlagen. Die letzte Niederlage erlitten sie im vergangenen März gegen Lyon (0:3).

Nantes - Bayern München 0:1 (0:0)

Beaujoire. -- 38 200 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Collina (It).
Tor: 65. Paulo Sergio 0:1. Nantes: Landreau; Laspalles, Fabbri, Gillet, Armand; Da Rocha, Berson, Devineau (59. Olembe), Quint; Ziani (77. André); Ahamada (63. Moldovan). Bayern München: Wessels; Sagnol, Kuffour, Robert Kovac, Lizarazu; Niko Kovac, Fink, Hargreaves (68. Sforza), Paulo Sergio; Pizarro (71. Elber), Jancker (83. Zickler). Bemerkungen: Bayern ohne Kahn, Effenberg, Santa Cruz (alle verletzt). Verwarnungen: 68. Robert Kovac (Foul). 80. Moldovan (Foul). 82. Niko Kovac (Foul). 87. Paulo Sergio (Foul).

(kil/sda)

Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über. ...
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen 
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 19°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 21°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 24°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten