Fussball:
Champions League: Bayern will gegen ManU Schalke vergessen
publiziert: Montag, 16. Apr 2001 / 16:59 Uhr

München - Bayern München ist nach dem Sturz von der Tabellenspitze durch Schalke ausgerechnet vor dem Champions-League-Knüller vom Mittwoch gegen Manchester United gehörig unter Druck geraten. Bayern bringt zwar ein 1:0 aus dem Auswärtsspiel mit. Sie müssen sich im Vergleich zum Schalkespiel aber mächtig steigern, wenn sie die Halbfinals erreichen wollen.

In den Viertelfinal-Rückspielen am Dienstag geht der Kampf um die Vormachtstellung im europäischen Fussball zwischen der spanischen und englischen Liga weiter. Valencia muss gegen Arsenal zu Hause ein 1:2 aufholen, La Corua gegen Leeds United sogar ein 0:3. Der dritte Teil des spanisch-englischen Kräftemessen erfolgt am Donnerstag. In den Halbfinals des UEFA-Cup treffen Liverpool und der FC Barcelona aufeinander (Hinspiel 0:0).

Bayern kann gegen Manchester United wieder auf Elber zählen. Der brasilianische Stürmer, der zuletzt in der Bundesliga wegen einer Gelb-Sperre fehlte und zudem an Knieproblemen litt, ist einsatzfähig. Auch der noch für ein weiteres Bundesliga-Spiel gesperrte Effenberg ist gegen ManU ebenso wie Verteidiger Linke wieder dabei. Verzichten müssen die Bayern auf Lizarazu und Salihamidzic, die nach zwei Gelben Karten pausieren müssen. Manchester muss den gesperrten Beckham ersetzen.

Die Bayern-Verantwortlichen sehen der Partie zuversichtlich entgegen. «Ich mache mir keine Sorgen. Wir haben eine Super- Ausgangsposition», sagte Manager Uli Hoeness. Dass der Gegner bereits vorzeitig als englischer Meister feststeht, ist seiner Ansicht nach für die Champions League nebensächlich. «Für Manchester spielt es keine Rolle, ob sie Meister sind oder nicht. Für uns auch nicht», meinte Hoeness.

Die Zuversicht, die Halbfinals zu erreichen und den Bayern die Revanche für das 1:2 im Final von 1998 in Barcelona nicht zuzulassen, ist beim nunmehr 14fachen englischen Champion nach wir vor gross. «Uns sind vor zwei Jahren bei Juventus Turin drei Tore gelungen», meinte Captain Keane. Trainer Alex Ferguson sagte: «Die Bayern haben ein paar hervorragende Spieler, aber wir haben die besseren Fähigkeiten. Wenn wir ein Tor erzielen ändert sich das ganze Bild. Die Bayern werden Probleme bekommen, wenn wir in der letzten halben Stunde immer noch nahe dran sind.»

Real Madrid schüttet Rekordprämie aus

Real Madrid kann im zweiten Spiel vom Mittwoch zugetraut werden, gegen Galatasaray das 2:3 von Istanbul aufzuholen und zum 23. Mal einen Europacup-Halbfinal zu erreichen. In Sachen Siegesprämie ist Real schon auf Rekordkurs. Für eine erfolgreiche Titelverteidigung erhält jeder Spieler rund 850 000 Franken. Darauf einigte sich der Real-Spielerrat und Präsident Florentino Perez. Für den Triumph im vergangenen Jahr wurden pro Spieler 600 000 Franken ausgeschüttet.

Angriffsstimmung auf der einen und verhaltener Optimismus auf der anderen Seite prägen das Bild bei La Coruna und Valencia. «Ich glaube an das Wunder. Wir haben im Gruppenspiel gegen Paris St- Germain vier Treffer in einer Halbzeit geschossen. Warum soll uns das nicht in 90 Minuten gelingen», sagte Deportivo-Trainer Javier Irureta.

Im Duell zwischen Valencia und Arsenal setzt der Tabellenzweite der Primera Division auf die Heimstärke. Der Vorjahresfinalist hat in den letzten acht Jahren kein Europacup-Heimspiel verloren. Als bisher einzigem englischen Klub gelang es Leeds in den 70er Jahren, in Valencia zu gewinnen. Valencia-Trainer Hector Cuper will aber nichts von einer eindeutigen Favoritenrolle hören: «Alle reden davon, dass wir nur ein Tor schiessen müssen. Das wird gegen ein Team wie Arsenal schwer genug.» Beim Tabellenzweite der Primera Division fehlen die verletzten Deschamps, Kily Gonzalez, Vicente und Ilie.

(ba/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Basel 4°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 0°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee immer wieder Schnee
Genf 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Lugano 6°C 10°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten