Champions League-Held zurück nach Basel?
publiziert: Dienstag, 23. Feb 2010 / 12:10 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Feb 2010 / 14:21 Uhr

Der FC Basel muss im Kampf um die Meisterschaft einen harten Schlag hinnehmen. Alex Frei brach sich am vergangenen Samstag beim 2:1-Sieg gegen Aarau den Oberarm und wird lange ausfallen - mindestens sechs bis acht Wochen. Ob er diese Saison überhaupt noch einmal auf dem Feld stehen wird, ist derzeit noch unklar.

Julio Hernan Rossi zusammen mit Gigi Oeri.
Julio Hernan Rossi zusammen mit Gigi Oeri.
2 Meldungen im Zusammenhang
Im Kader von Thorsten Fink befinden sich nun noch drei Stürmer. Marco Streller, Federico Almerares und Jacques Zoua. Eine Alternative wäre Scott Chipperfield, doch der Australier ist gelernter Mittelfeldspieler und wird beim FCB auch bevorzugt auf dieser Position eingesetzt.

Der junge Kameruner Zoua weilt noch nicht lange in Basel und konnte in den wenigen Einsätzen noch nicht wirklich überzeugen. Auch Almerares blieb bisher einiges schuldig. Es scheint klar zu sein, dass der FCB noch einmal handeln muss, doch viele Optionen bleiben den «Bebbi» nicht mehr. Das internationale Transferfenster ist seit Ende Januar geschlossen, so dass nur noch vertragslose Spieler oder Spieler, die in der Schweiz beschäftigt sind, in Frage kommen.

Lustrinelli bereits nach Bern

Stürmer, die von anderen Super League-Klubs zu haben wären, sind Mangelware und ein 0815-Spieler aus der Challenge League dürfte den FCB im Kampf um die Meisterschaft wohl kaum weiterbringen. Mit Mauro Lustrinelli, der vor Kurzem zu YB gewechselt ist, fällt bereits eine Option weg. Eine weitere wäre ein FCB-Held aus vergangenen Tagen.

Der Argentinier Julio Hernan Rossi feierte 2002 unter Christian Gross grosse Erfolge und war massgeblich am Wunder «Champions League» beteiligt. Die Fans würden den kleinen Goalgetter mit offenen Armen empfangen. Rossi war ein Publikumsliebling in Basel. Der 33-Jährige ist in Neuenburg nicht mehr glücklich und wurde gar in die zweite Mannschaft abgeschoben.

«Rossi ist ein interessanter Spieler»

Basels Sportkoordinator Georg Heitz nannte die Frage eines «Newsnetz»-Reporters, ob Rossi als Frei-Ersatz kommen würde, eine «interessante Frage». «Auch wenn Julio mittlerweile schon 33 Jahre alt ist, ist er er immer noch ein sehr interessanter Stürmer», sagte Heitz weiter.

(pad/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel und die Schweizer ... mehr lesen
Oberarmbruch: Alex Frei liegt nach dem Zusammenprall am Boden.
Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel.
Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel.
Henchoz übernimmt  Super League-Schlusslicht Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel. mehr lesen 
Doudin fällt lange aus  Neuchâtel Xamax muss bei seinem Kampf um den Klassenerhalt einen ganz heftigen Rückschlag hinnehmen: Spielmacher Charles-André Doudin fällt mehrere Monate aus. mehr lesen  
An Ex-Klub Schaffhausen  Neuchâtel Xamax leiht seinen Stürmer ... mehr lesen
Mittelstürmer Tunahan Cicek kehrt von Xamax zu seinem Ex-Klub FC Schaffhausen zurück.
GC-Mittelfeldspieler Charles Pickel verbringt den Rest der Saison auf Leihbasis bei Xamax.
Für eine Saison  Die Grasshoppers verleihen ihr Mittelfeldtalent Charles Pickel an Neuchâtel Xamax. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten