Concordia und Xamax bleiben dran
publiziert: Sonntag, 15. Okt 2006 / 00:49 Uhr

Im Endspurt vermochten Concordia und Xamax mit Leader Kriens an der Spitze der Challenge Schritt zu halten. Die Basler kamen in der 91. Minute zum 2:1 gegen Lausanne-Sport, die Neuenburger stiessen mit dem 2:0 in Wohlen auf Platz drei vor.

Neuenburgs Javier Delgado gegen Wohlens Goran Karanovic.
Neuenburgs Javier Delgado gegen Wohlens Goran Karanovic.
Vom Spitzenquartett gab sich in der 10. Runde einzig Chiasso eine Blösse und kam beim Lokalrivalen Locarno nur zu einem 0:0.

Aleksandar Gavric sicherte Concordia in der Nachspielzeit den siebten Saisonsieg und die Tuchfühlung mit Spitzenreiter Kriens, das am Freitag Wil 6:1 niedergekantert hatte.

Das Team von Murat Yakin und Walter Grüter tat sich aber vor 5010 Zuschauern im St. Jakob-Park lange schwer, lag nach einem Treffer von Balthazar 0:1 zurück und vermochte erst nach 72 Minuten durch Michel Sprunger, den Sohn des Schweizer Equipen-Springreiters Hansueli Sprunger, ausgleichen.

Concordia zeigte im fremden Stadion Nerven und trat lange verunsichert auf. Reduziertes Eintrittsgeld und der Auftritt in der grossen Arena führten zum saisonalen Zuschauerrekord.

Verdienter Sieg von Xamax

Xamax hat den angestrebten Erfolg in Wohlen seiner grösseren spielerischen Klasse und der grösseren Erfahrung zu verdanken. Zum verdienten Erfolg steuerten der wieder fitte Kader Mangane und Raphael Nuzzolo die Tore bei.

Die AC Lugano liess sich gegen YF Juventus Zürich einen 2:0- Vorsprung abringen. Der eigenen Gleichgültigkeit ist das 2:2-Remis zuzuschreiben. Neben Wohlen und YF glückte auch Delémont der erste Saisonsieg nicht. Sirufo konnte in Yverdon in der Nachspielzeit lediglich noch zum 2:3 verschönern.

Challenge-League-Topskorer Julian Esteban (10 Tore) schoss Servette in Winterthur 13 Minuten vor dem Ende in Führung, doch die Zürcher schafften in der Schlussphase noch die Wende zum 2:1. Zunächst glich Yohan Viola in der 87. Minute aus, dann erzielte Boban Maksimovic in der Nachspielzeit mittels Foulpenalty den Siegestreffer. Yassin Mikari war gefoult worden.

Locarno - Chiasso 0:0
Lido. - 1370 Zuschauer. - SR Busacca.

Lugano - YF Juventus Zürich 2:2 (1:0)
Cornaredo. - 706 Zuschauer. -- SR Graf. - Tore: 40. Rodrigues 1:0. 48. Magro 2:0. 56. Coubageat 2:1. 69. Alvarez 2:2. - Bemerkungen: 14. Lattenschuss von Magro.

Concordia Basel - Lausanne-Sport 2:1 (0:1)
St. Jakob-Park. - 5010 Zuschauer. - SR Devouga. - Tore: 9. Balthazar 0:1. 72. Sprunger 1:1. 91. Aleksander Gavric 2:1. - Bemerkungen: 35. Pfostenschuss von Thüring (Concordia), 74. Lattzenschuss von Bobadilla (Concordia). Spiel im St. Jakob-Park mit Sonderaktion auf Eintrittspreisen.

Wohlen - Neuchâtel Xamax 0:2 (0:0)
Niedermatten. - 920 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 59. Mangane 0:1. 86. Nuzzolo 0:2. - Bemerkung: Kopfball von Merena (Xamax) an die Latte.

La Chaux-de-Fonds - Bellinzona 1:3 (1:2)
Charrière. - 310 Zuschauer. - SR Speranda. - Tore: 3. Schneider 1:0. 8. Adeshina 1:1. 26. Ajide 1:2. 65. Ianu 1:3. - Bemerkung: 45. Lattenschuss von Ianu (Bellinzona).

Winterthur - Servette 2:1 (0:0)
Schützenwiese. - 1700 Zuschauer. - SR Meier. - Tore: 77. Esteban 0:1. 87. Viola 1:1. 93. Maksimovic (Foulpenalty) 2:1. - Bemerkungen: 17. Kopfball von Girod (Servette) an den Pfosten. 80. Gelb-Rote Karte gegen Londono (Servette) wegen wiederholten Foulspiels.

Yverdon - Delémont 3:2 (1:1)
Municipal. - 870 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 13. Khlifi 0:1. 42. Koum 1:1. 72. Ekhosuehi 2:1. 77. Koum 3:1. 92. Sirufo 3:2. - Bemerkung: 40. Lattenschuss von Milicevic (Yverdon).

Rangliste:
1. Kriens 10/24. 2. Concordia Basel 10/23. 3. Neuchâtel Xamax 10/20. 4. Chiasso 10/19 (22:11). 5. Winterthur 10/19 (21:11). 6. Bellinzona 10/17. 7. AC Lugano 10/15 (12:9). 8. Lausanne-Sport 10/ 15 (18:16). 9. Baulmes 9/14. 10. La Chaux-de-Fonds 10/13 (15:12). 11. Yverdon 10/13 (11:14). 12. Wil 10/13 (14:22). 13. Servette 10/ 11. 14. Vaduz 9/10. 15. Locarno 10/9. 16. Wohlen 10/5. 17. YF Juventus Zürich 10/4. 18. Delémont 10/1.

Torschützenliste: (11. Runde)
1. Esteban (Servette/+1) 10. 2. Ianu (Bellinzona/+1), Eudi (Lausanne-Sport), Coly (Xamax), Merenda (Xamax), Sara (Vaduz) und Barlecaj (Winterthur) je 6. 8. Maksimovic (Winterthur/+1), Koum (Yverdon/+2), Gelson (Chiasso), Kalu (Chiasso), Szlykowicz (Delémont/Xamax), Nocita (Kriens/+2) und Boughanem (Lugano) je 5. 15. Bouziane (La Chaux-de-Fonds), Sara (Vaduz) und Sprunger (Concordia/+1) je 4.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 21. Oktober. 15.00 Uhr: YF Juventus Zürich - La Chaux-de-Fonds. - 17.30 Uhr: Vaduz - Lugano. - 19.30 Uhr: Bellinzona - Wohlen.

Sonntag, 22. Oktober. 14.30 Uhr: Chiasso - Concordia Basel, Neuchâtel Xamax - Locarno, Wil - Yverdon. - 15.00 Uhr: Servette - Kriens. - 16.00 Uhr: Delémont - Baulmes, Lausanne-Sport - Winterthur.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Schaffhausen holt drei neue Spieler.
Der FC Schaffhausen holt drei neue Spieler.
3 Neue  Der FC Schaffhausen legt personell weiter zu. Am Mittwoch geben die Nordostschweizer gleich drei Neuverpflichtungen bekannt. mehr lesen 
Wechsel ist fix  Der 23-jährige Angreifer bleibt nach dem Abstieg des FC Rapperswil-Jona in der Challenge League und ... mehr lesen  
Challenge League-Topskorer Aldin Turkes wechselt von Rapperswil-Jona zum FC Lausanne-Sport.
Vero Salatic kehrt zu den Grasshoppers zurück.
Rückkehr perfekt  Nach vielen Rück- und Tiefschlägen ... mehr lesen  
Routinier soll kommen  Die Grasshoppers sind am Mittwoch in ... mehr lesen
GC-Trainer Uli Forte möchte unbedingt, dass Veroljub Salatic zurück in den Verein kommt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 17°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten