Bald Trainer?
Conte und Chelsea führten erste Gespräche
publiziert: Donnerstag, 25. Feb 2016 / 22:47 Uhr
Conte hat mit Juventus Turin drei mal hintereinander die italienische Meisterschaft gewonnen.
Conte hat mit Juventus Turin drei mal hintereinander die italienische Meisterschaft gewonnen.

Antonio Conte steht gemäss italienischen Medienberichten vor einem Engagement als Trainer bei Chelsea. Erste Gespräche mit dem italienischen Nationalcoach sollen positiv verlaufen sein.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ChelseaChelsea
Conte hatte mit Juventus Turin 2012, 2013 und 2014 dreimal hintereinander die italienische Meisterschaft gewonnen. Nach seinem Engagement bei den Bianconeri übernahm er im August 2014 Italiens Nationalteam, mit dem er im Sommer an der EM-Endrunde in Frankreich teilnehmen wird. Danach jedoch soll der 46-Jährige die Zügel bei Chelsea in die Hand nehmen.

Die Engländer werden seit der Entlassung von José Mourinho Mitte Dezember vom Niederländer Guus Hiddink betreut. Der 69-Jährige ist jedoch nur eine Interimslösung.

In der Premier League liegt Chelsea nach gut zwei Drittel der Meisterschaft nur auf Platz 12.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der italienische Nationaltrainer Antonio Conte wird nach der Fussball-EM in Frankreich wie erwartet Coach beim FC Chelsea. mehr lesen
Conte erhält bei Chelsea einen Vertrag bis 2019.

Chelsea

Produkte rund um den Fussballclub Chelsea
DVD - Unterhaltung
THE FOOTBALL FACTORY - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Nick Love - Actors: Frank Harper, Danny Dyer, Neil Maskell, ...
21.-
BLU-RAY - Unterhaltung
THE FOOTBALL FACTORY - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Nick Love - Actors: Frank Harper, Danny Dyer, Neil Maskell, ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Chelsea" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Stephan Lichtsteiner soll bei Juventus bleiben.
Stephan Lichtsteiner soll bei Juventus bleiben.
Geschäftsführer spricht Klartext  Stephan Lichtsteiner sieht sich wohl bald mit grosser Konkurrenz konfrontiert. Juventus soll kurz vor der Verpflichtung von Dani Alves stehen, bleibt da noch Platz für den Schweizer? 
Dani Alves verlässt Barça in diesem Sommer. Er wird wohl bei Juventus anheuern.
Barça: Dani Alves verlässt Klub Dani Alves hat beschlossen den FC Barcelona in diesem Sommer zu verlassen.
Kehrtwende  Erst wollte Chelsea mit John Terry nicht verlängern, nun bleibt der Captain doch an Board. ...
John Terry ist sehr glücklich in London.
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte beim Premier-League-Derby zwischen Chelsea und Tottenham vom ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=1028