BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Italienischer Verband bestätigt:
Conte verlässt nach der EM die Azzurri
publiziert: Dienstag, 15. Mrz 2016 / 10:50 Uhr
Antonio Conte hört nach der EM in Frankreich als Coach der italienischen Nationalmannschaft auf.
Antonio Conte hört nach der EM in Frankreich als Coach der italienischen Nationalmannschaft auf.

Der italienische Nationaltrainer Antonio Conte hört nach der EM in Frankreich als Coach der Azzurri auf. Dies bestätigt der italienische Verbandspräsident Carlo Tavecchio am Dienstag in Rom.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Antonio Conte hat mir mitgeteilt, dass seine Erfahrung nach dem Ende der Europameisterschaft enden wird», sagte Tavecchio nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa. «Er verspürt den Lockruf des Platzes und des täglichen Trainings und das ist verständlich.».

Zuletzt hatten italienische und englische Medien berichtet, Conte werde zur neuen Saison Trainer beim Premier-League-Club Chelsea. Der frühere Meistertrainer von Juventus Turin hatte die italienische Nationalmannschaft nach dem Ausscheiden in der Vorrunde an der WM 2014 in Brasilien übernommen und souverän zur Qualifikation für die EM 2016 geführt.

In Frankreich trifft Italien in der Gruppe E auf Belgien, Schweden und Irland.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der italienische Nationaltrainer Antonio Conte wird nach der Fussball-EM in Frankreich wie erwartet Coach beim FC Chelsea. mehr lesen
Conte erhält bei Chelsea einen Vertrag bis 2019.
Claudio Ranieri sieht seine Zukunft weiter in Leicester.
Coach Claudio Ranieri, mit Leicester City auf der Welle des Erfolgs reitend, wäre einer ... mehr lesen
Ihre Spezialisten für Kunstraseninstallationen jeglicher Art und Grösse
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Die Spieler werden laufend wertwoller.
Die Spieler werden laufend wertwoller.
So wertvoll sind die Mannschaften der Top-Vereine  Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Fussball «nur» ein Sport war, heutzutage steht hinter der beliebten Sportart ein riesiges Business. mehr lesen 
Angreifer vom FCSG  Der FC Zürich hat per sofort Dzengis Cavusevic vom FC St.Gallen übernommen. Der slowenische Stürmer unterschrieb beim FCZ einen ... mehr lesen  
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super League-Stürmer.
Der FC Sion hat zugeschlagen: Arthur Boka kommt ins Wallis.
Linksverteidiger von der Elfenbeinküste  Der FC Sion hat Arthur Boka verpflichtet. Der 85-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste war ... mehr lesen  
Schon lange auf dem Zettel  Der FC Basel soll an Moustapha Sall von AS St. Etienne dran sein. Der Innenverteidiger ... mehr lesen
Der FC Basel muss in der Innenverteidigung noch eine Lücke füllen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten