BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Del Piero: Noch keine Zusage an Sion
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 22:54 Uhr
Alessandro Del Piero lässt sich Zeit mit seiner Entscheidung.
Alessandro Del Piero lässt sich Zeit mit seiner Entscheidung.

Der Wechsel von Alessandro Del Piero zum FC Sion verzögert sich. Nach einem Gespräch mit Sions Präsident Christian Constantin und Sportchef Marco Degennaro bat sich der Superstar Bedenkzeit aus.

7 Meldungen im Zusammenhang
Noch haben sich der FC Sion und der Italiener nicht über einen Vertrag geeinigt. Am Mittwochabend haben Verhandlungen in Turin nicht zu einem positiven Ende geführt. Sion soll dem 38-jährigen Offensivspieler und Weltmeister von 2006 einen Zweijahresvertrag zu einem Salär von etwas mehr als 1 Millionen Franken pro Saison angeboten haben.

Del Piero wolle sich das Ganze nochmals überlegen, hiess es aus dem Umfeld der Juventus-Legende gegenüber italienischen Medien. Auf dem Online-Portal der «Gazzetta dello Sport» wird dies dahingehend interpretiert, dass Del Piero Sion letztlich einen Korb geben dürfte.

Auch Sydney, Celtic und Tottenham jagen Del Piero

Del Piero sollen auch Angebote vom FC Sydney, Celtic Glasgow und Tottenham Hotspur vorliegen. Diese sind dem Vernehmen nach besser dotiert als der zur Unterschrift vorgelegte Vertrag des FC Sion. Allerdings hat Del Pieros Bruder und Manager Stefano schon nach den ersten Gesprächen versichert, dass das Geld eine untergeordnete Rolle spielt.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Transfer-Hickhack um Alessandro Del Piero (37) ist beendet. Der FC Sydney hat den Zuzug des italienischen Altstars bestätigt. ... mehr lesen
Del Piero spielte fast zwei Jahrzehnte lang für Juventus Turin. (Archivbild)
Alessandro Del Piero zieht es nach Australien.
Alessandro Del Piero (37) unterschrieb einen Tag nach seiner Absage beim FC Sion ... mehr lesen
Alessandro Del Piero wechselt nicht zum FC Sion. Der italienische Superstar erteilte den Wallisern am Donnerstag eine ... mehr lesen
Del Piero dürfte seine Karriere in Grossbritannien ausklingen lassen. (Archivbild)
Nach Gennaro Gattuso könnte bald ein zweiter italienischer Ex-Weltmeister in der Schweiz spielen. Der FC Sion verhandelte am ... mehr lesen
Die Walliser strecken erneut die Fühler nach Alessandro Del Piero aus.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ein ganz grosser tritt ab: Alessandro Del Piero.
Nach 19 Jahren hat der italienische Superstar Alessandro Del Piero emotional Abschied von Juventus Turin genommen. Der ... mehr lesen
Nach 19 Jahren endete mit dem 3:1 gegen Atalanta Bergamo die Serie-A-Karriere von Alessandro Del Piero im Dress von ... mehr lesen
Treue Seele Alessandro Del Piero: 19 Jahre bei Juventus Turin.
Fabian Frei verwandelt den siegbringenden Strafstoss.
Fabian Frei verwandelt den siegbringenden Strafstoss.
Sieg in Sion dank Penalty  Die Grasshoppers dürfen sich nur für eine Nacht über die Eroberung der Leaderposition freuen. Der FC Basel erobert Rang 1 mit dem 1:0 in Sitten wieder zurück. 
Die «Bebbi» heimsen in Sion drei Punkte ein.
Basel wahrt Mini-Vorsprung an der Spitze Der FC Basel verteidigt in der 29. Super-League-Runde seine Spitzenposition. Der FCB gewinnt beim FC Sion 1:0 und wahrt damit den ...
Sion - Lausanne 0:1  Im Abstiegskampf ereignet sich womöglich Entscheidendes. Der Vorletzte Sion ...
Dimitris Christofi (l., Sion) gegen Adriano De Pierro (r., Lausanne).
Der FCB hat zwei Punkte weggeben.
FCB mit Heimremis Im Kampf um die Meisterschaft lässt Leader Basel in der 28. Runde zwei Punkte liegen. Der FCB kommt zuhause gegen Thun nicht über ein torloses ...
SUPER LEAGUE: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 86
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Stammtisch-Niveau Wann endlich (!) lernt BigBrother, dass in laufenden Verfahren die ... Mo, 04.11.13 21:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    Grümpelturnier-Niveau Wann endlich lernen Fussballer, dass Entscheide des Schiedsrichters zu ... Mo, 04.11.13 18:32
Lara Dickenmann erzielte den Ausgleichstreffer vom Punkt. (Archivbild)
Frauenfussball Erster Punktverlust für die Schweizerinnen Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch